Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof
Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube

34. Starpyramide: Schlagerstar Peter Sebastian holt Wildecker Herzbuben, Anna-Maria Zimmermann, Prince Damien und Wolfgang Trepper nach Harburg

Zum 34. Mal lädt Schlagerstar Peter Sebastian am 1. Advent zum Charity-Event Starpyramide in die Friedrich-Ebert-Halle. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Schon bald, genau am Sonntag, 1. Dezember (1. Advent), heißt es bereits zum 34. Mal: Vorhang auf für die von Peter Sebastian im Jahr 1985 ins Leben gerufene Starpyramide in der Harburger Friedrich-Ebert-Halle. Einlass ist ab 15 Uhr, Beginn der Show mit Stars wie den Wildecker Herzbuben, Anna-Maria Zimmermann, Prince Damien und der Comedy-Star Wolfgang Trepper ist um 16 Uhr. Der Erlös der fast fünfstündigen Veranstaltung (enthalten eine 40-minütige Pause) geht auch in diesem Jahr wieder an das „Gemeinnützige Jugendwerk unfallgeschädigter Kinder in der Sportvereinigung Polizei Hamburg von 1920 e.V.“.

Peter Sebastian aus Fleestedt, Sänger, Produzent und Erster Vorsitzender des Förderkreises, hat zur nun schon legendären Benefizshow gerufen - und viele Künstler wollen gemeinsam mit ihm am 1. Dezember in der Friedrich-Ebert-Halle in Harburg für eine ebenso kurzweilige wie unterhaltsame Show sorgen.

Mit dabei sind außerdem The Best Voice of Whitney Houston IKENNA AMAECHI, der Avatar aus Metall DER SCULP, LED-Show-Meister DONIAL KALEX, die Menschmaschine ROBOTMAN OLIVER KESSLER und der Cartoon-Schnellzeichner KÜMMEL.

Das Motto der mehrstündigen Show lautet "Aus Freude am Leben, damit Kinderaugen wieder lachen!" Knapp drei Wochen vor der Benefiz-Veranstaltung für den guten Zweck sind noch rund 100 Eintrittskarten zu haben. Wer die Show miterleben will, sollte nicht zögern und sich mit dem Kartenkauf beeilen. Karten für die 34. STARPYRAMIDE gibt es in den Preisklassen 35,00 Euro, 40,00 Euro und 45,00 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr im Ticketshop Hamburger Abendblatt Phoenix Center Harburg, Hannoversche Straße 86, 21079 Hamburg oder telefonisch unter der Tickethotline 040-76 75 86 86

Neuste Artikel

DLRG-Nachwuchs im Hochwassereinsatz am See im Maschener Moor

DLRG-Nachwuchs im Hochwassereinsatz am See im Maschener Moor. | Foto: ein

Maschen/Buchholz. Bei recht kühlen Temperaturen trafen sich die JET-Teams (Jugendeinsatz-Teams) der Ortsgruppen Buchholz...

Weiterlesen

Tierische Geschenkideen aus dem Wildpark Schwarze Berge in Vahren…

Alpakas to go im Wildpark Schwarze Berge. | Foto: ein

Vahrendorf. Alle Jahre wieder steht Weihnachten schneller vor der Tür als man denkt - und wieder einmal fragen sich viel...

Weiterlesen

Mit den Wanderfreunden Hamburg: 16 -Kilometer-Silvester-Tour von …

Wanderführerin Helga Weise mit Sektglas am Elbtunnel. | Foto: ein

Harburg. Die traditionelle Wanderung am Jahresende ist die Silvester-Tour der Wanderfreunde Hamburg von Harburg nach St...

Weiterlesen

Archäologisches Museum Hamburg mit Deutschland-Premiere am Dompla…

Praesentation des Archaeoskops am Domplatz in Hamburg. | Foto: ein

Harburg/Hamburg. Wer träumt nicht davon, Raum und Zeit zu überwinden und in eine andere Epoche einzutauchen? „Archäoskop...

Weiterlesen

Inserate

Feuerwerk der Sprachkultur: Märchen-Menü im NOVA in Marmstorf

Mal sinnlich, mal heiter, erzählt Gerhard P. Bosche am 1. Weihnachtsfeiertag im Nova in Marmstorf die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens. | Foto: ein

Inserat. Bestimmt erinnern sich die Älteren unter uns noch daran, wie früher in den Familien Weihnachten gefeiert wurde...

Ein kleines Paradies für die Sinne - Hofladengenuss & Naturzauber

Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast im Alten Land: Ein schöner Ort, der Ursprünglichkeit und Genuss miteinander verbindet.

Inserat. Hier, im Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast im Alten Land, werden alle Sinne angesprochen, und der lausch...

Nun ist es also endgültig so weit: SPORT-SANDER, das Traditionsgeschäft in Hamburg-Harburg, schließt seine Türen

Ulrike und Henning Sander sagen Tschüss.

Inserat. Gegründet wurde SPORT-SANDER im Jahre 1928 von Frieda und Willy Sander. Nun, 91 Jahre später haben wir uns aus ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung