Handelshof
Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handy Welt
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube

Fußball-Benefizturnier der Wilhelmsburger Fußball-Altherren-Auswahl (WAHA)

Strahlende Gesichter beim Benefiz- Turnier in Wilhemsburg. | Fotocredit: WAHA- Angela Bockelmann

Wilhelmsburg. 530 fußballbegeisterte Zuschauer besuchten das Fußball-Benefizturnier der Wilhelmsburger Fußball-Altherren-Auswahl (WAHA) in der Sporthalle Dratelnstraße in Wilhelmsburg. Die 18 teilehmenden Mannschaften und die Zuschauer brachten satte 2500 Euro in den WAHA-Spendentopf für gehandikapte Kinder der Elbinsel.

Der Dank der WAHA-Aktiven ging an die Sponsoren Karin Jannsen vom Luna Center für das Stiften der Pokale. Wie jedes Jahr haben sich die Turnierorganisatoren auch sehr über den ehrenamtlichen Einsatz des Bezirksschiedsrichter-Ausschusses Harburg gefreut. Ein großer Dank gebührt auch dem 2. Vorsitzenden der Spielgemeinschaft, Trainer der Mannschaft und Mann für alle Fälle - "Juxen" Jörg Reil und seinem Team vom Spielausschuss.

Viel Lob gab es auch für "Meyerchen" Andi Meyer, "Prischi" Holger Prischmann (Leiter Spendenausschuss), "Zingel" Heiko Zingelmann und "Uli" Ullrich Stoll. Und natürlich gibt es viele, weitere helfende Hände wie das neue WAHA-Cateringteam Iris und "Killer" Martin Westphal, den Topgriller "Töppi" Oliver Töpke und alle Männer und Spielerfrauen, die beim Ausschank, Kuchen, Aufräumen, Grillen und beim Auf- und Abbau beispielhaften ehrenamtlichen Einsatz gezeigt haben.

Auch beim Neujahrsempfang ging das WAHA-Dankeschön an alle Sponsoren und Mitglieder des Förderkreises, die mit ihrer Mitgliedschafts-Spende von 55 Euro im Jahr die finanzielle Basis des Vereins darstellen.

Um 11 Uhr begrüßte der 1. Vorsitzende Andy-Michael Kokoc alle Gäste und berichtete von den Spendeneinnahmen insgesamt und vor allem im vergangenen Jahr. 11.000 Euro wurden gesammelt bei verschiedensten Veranstaltungen und Aktionen wie beispielsweise dem Glücksrad beim Mühlenfest, Spendenflaschen in Gastronomie-Betrieben, Tombola und natürlich mit dem Turnier. Unterstützen konnten die WAHS-Akteure damit unter anderem das ReBBZ mit Aktionen wie Schlittschuhlaufen und Schoko-Weihnachtsmännern für die lernschwache Kinder.

Gastredner waren gleich zwei echte Wilhelmsburger "Jungs" am Mikrofon. Der SPD-Abgeordnete in der Hamburger Bürgerschaft, Michael Weinreich, sowie der SPD-Bundestagsabgeordnete Metin Hakverdi. Als echte Insulaner berichteten sie über politische Erfolge für die Elbinsel und lobten das Engagement sowie den gesellschaftlichen Wert des seit 53 Jahren bestehenden Vereins. "Tradition und vor allem Zusammenhalt, ohne immer gleich bei jedem Thema in zwei Lager zu zerbrechen, ist wertvoll. Und das lebt die WAHA als Verein allen vor“, lobte Metin Hakverdi, selbst seit einem Jahr Förderkreis-Mitglied.

Lieb gewonnenes Highlight der Veranstaltung war der Auftritt der ReBBZ-Schüler. Als Dankeschön für die jahrelange Unterstützung, der zu einer Freundschaft gewachsen ist, bedanken sich die Schüler alljährlich mit einem kleinen Auftritt - in diesem Jahr unter Leitung vom "Theater am Strom", als Projekt am ReBBZ. Thema der verschiedenen Acts sowie das selbst verfasste Gedicht „Meine Insel“ von Schulleiterin Dagmar von Linde-Suden.

Im Anschluss ging es wieder ungezwungen zu. Bei selbst zubereiteten Schnittchen der Spielerfrauen, guter Musik von der Tischomengo-Jazzband, die ebenfalls seit Jahren ehrenamtlich auftritt und der beliebten Tombola für den guten Zweck. Innerhalb von 30 Minuten waren alle 1000 Lose verkauft mit einem Gewinn von 1043 Euro für den Spendenfonds.

Der 1. Vorsitzende Andy-M. Kokoc ließ es sich nicht nehmen, Ehrungen auszusprechen. Für besondere Verdienste, sein jahrelanges Engagement bekam die silberne Vereinsnadel Heiko Rubbert (2. Kapitän) und die Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Spielgemeinschaft Heino Schulze. Als Dankeschön an all die fleißigen Spielerfrauen durfte Vike Eggert, die seit Jahren Hand in Hand mit ihrem Mann, dem 2. Vorsitzenden des Spendenfonds, Michael Eggert, den Verein stark unterstützt, einen Blumengruß entgegen nehmen. Vike Eggert selbst ehrte dann mit einem Strauß, aus den Reihen der Frauen, den jahrelangen Einsatz von Sigrid Holtorff, die Tochter des Ehrenvorsitzenden Wolf-Rüdiger Schaar und ihrem Sohn Constantin, bei der Tombola und an der Abendkasse beim Turnier.

Bedankt haben sich die WAHA-Ehrenamtlichen auch wieder bei den fleißigen Helfern am Tresen und im Service - Dieter Wollenschläger, Peter Boritzka, Kristin Dorndorf, Valentina und Tatjana. Und natürlich bei Sponsor "Mücke" Schuhmacher für die leckeren Zutaten der Schnittchen. Auch der Leitung der Berufsschule dankten die WAHA-Gastgeber, dass sie die Pausenhalle für den guten Zweck nutzen durften.

Andy-M. Kokoc: "Das war ein guter Start in 2020. Wir freuen uns schon auf weitere Spendenaktionen wie das Mühlenfest am Pfingstmontag. Und vor allem auch darauf, die Spenden auch für gute Zwecke weiterzugeben."

Turnierergebnisse:

1. Tag WAHA Neujahrsturnier 2020 (Senioren)

1. Platz: Lüneburger Stadtauswahl
2. Platz: VFB Kirchhellen. Unsere Freunde 3. Platz SV Schermbeck
4. Platz: FC Bad Oeynhausen

Torschützenkönig: Michael Bockelmann. Bester Torwart: Kai Salewski, beide Lüneburger Stadtauswahl.

2. Tag WAHA Neujahrsturnier 2020 (Altherren)

1. Platz FTSV Altenwerder
2. Platz VFL Güldenstern Stade
3. Platz SuS Stadtlohn
4. Platz WAHA

Torschützenkönig mit unglaublichen 15 Buden: Venci Kraster/ FTSV Altenwerder, bester Torwart: Robin Möller/SG Estetal.

Neuste Artikel

Fasching in Buxtehude und dem Alten Land

Wie hier in der Diskothek Freudenhaus können die Norddeutschen beimi Fasching richtig abgehen. | Foto: Niels Kreller

Buxtehude/Altes Land. Lasst die Rheinländer ihren Karneval feiern. So wie die Norddeutschen Fasching feiern können die...

Weiterlesen

Wahlkampfabschluss der SPD in Harburg: Sozialdemokratie einmal ve…

Melanie Leonhard und Carsten Brosda führten mit viel Humor durch den Liederabend in der Fischhalle. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Gemeinhin ist der SPD-Politiker ja nicht unbedingt dafür bekannt, es mit der Kultur oder dem Humor zu haben. E...

Weiterlesen

Fastenimpulse per WhatsApp

as Plakat der Fastenaktion. | Foto: ein

Moisburg. „Zuversicht – 7 Wochen ohne Pessimismus“ lautet das Motto der Fastenaktion der Evangelischen Kirche in D...

Weiterlesen

Neu: Modelle in Aktion am Kiekeberg

Modelle in Aktion im Freilichtmuseum am Kiekeberg. | Foto: ein

Ehestorf. Die Faszination des Modellbaus erleben: Am Sonntag, 8. Mär, findet in der Zeit von 10 bis 18 Uhr der neue Akt...

Weiterlesen

Inserate

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des...

Sami Musa (SPD): Ihr Kandidat bei der Bürgerschaftswahl 2020

Sami Musa (SPD) - 5 Stimmen für Listenplatz 54 bei der Bürgerschaftswahl am 23. Februar 2020.

Liebe Hamburgerinnen und Hamburger, ich bin Sami Musa, 35 Jahre und gelernter Hotel- und Restaurantkaufmann. Im Oktober...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.