Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handelshof

"Musical Night in Concert" in der Empore

Marry Poppins begeistert in der Empore. | Foto: Ilka Teschner

Buchholz. Wenn die Show "Musical Night in Concert" in der Buchholzer Empore gastiert, ist Stimmung und gute Laune beim Publikum programmiert. Und das war auch diesmal so: Nach vergleichsweise leisen Tönen im ersten Teil der Show, ging es im zweiten Teil dann um so stimmungsvoller weiter. Dabei wurden die ebenso bekannten wie beliebten Songs von Sir Andrew Lloyd Webber präsentiert. Der Klassiker "Das Phantom der Oper" gehörte einmal mehr zu den Höhepunkten der Musical Night.

Aber auch der "Evita"-Titel "Weine nicht um mich, Argentinien", kam beim Publikum erwartungsgemäß sehr gut an. Beim Abba-Musical "Mamma Mia" hielt es viele Besucher in der Empore nicht mehr auf den Sitzen. Noch schwung- und stimmungsvoller wurde es bei Tina Turners "The Best", dem Queen-Superhit "I want to break free" und den Songs aus dem Musical "Rock of Ages" mit "Highway to hell" von AC/DC. Die Mischung war so ganz nach dem Geschmack der Musical-Fans aus Buchholz und Umgebung.

Man merkte den Musikern und den Sängern an, dass auch sie viel Freude hatten. Alle gaben noch einmal richtig Gas. Mit tobendem Applaus wurden die Band und die Darsteller von der Bühne entlassen. So verwunderte es auch niemenden, dass die Vorstellung schnell ausverkauft war. Das Publikum war sehr gemischt - Jung und Alt amüsierten sich gleichermaßen.

Im ersten Teil der Inszenierung erschienen die Lieder für viele eher "ruhig". Songs aus Paramour, Showboat, Rapunzel, Aladin, Marry Poppins, Tarzan, Arielle, König der Löwen und Sister Act wurden vorgestellt.

Die Ansage der Titel und sehr viel Wissenswertes über die ganzen Musical bekamen die Zuschauer vom Band-Schlagzeuger und Manager Axel Törber. Zur Band gehörte außerdem ein Saxophonist, der auch mit Klarinette und Querflöte begeisterte, ein Pianisten und zwei Gitarristen (Bass und E-Gitarre/Classic). Für den Gesang standen drei Frauen und zwei Männer auf der Bühne. In großer Perfektion sangen die fünf in den jeweils passenden Outfits die Lieder zu den einzelnen Titeln.

Neuste Artikel

Omas gegen Rechts bilden Menschenkette gegen die AfD

Um kurz vor drei stand die Menschenkette gegen rechts der

Harburg/Hamburg. „Wir sagen ne – keine AfD!“ Gut 1.200 Menschen zeigten am Samstag mit einer Menschenkette rund um...

Weiterlesen

Einbruch in Harburger Live-Musik-Club Marias Ballroom – wer erk…

Dieser Mann brach am frühen Sonntagmorgen in Marias Ballroomim ein. | Foto: ein

Harburg. „Wir sind erschüttert und wütend“, so Heimo Rademaker, Betreiber von Marias Ballroom, dem Live-Musik-Club...

Weiterlesen

Musik aus Film und Fernsehen

TUHH-Big Band SwingING. | Foto: ein

Harburg. Game of Thrones, James Bond oder Schwarzwaldklinik: Bekannte Titelmelodien aus Film und Fernsehen erklingen am ...

Weiterlesen

DRK-Ortsverein Egestorf wählt neuen Vorstand

DRK-Ortsverein Egestorf wählt neuen Vorstand: Wiltraud Bartels (von links, Erste Vorsitzende), Angelika Meyer (Schatzmeisterin), Waltraud Giese (Zweite orsitzende), Gisela Albers (Schriftführerin). | Foto: ein

Egestorf. Waltraud Giese übernimmt ab sofort die Position der Zweiten Vorsitzenden des DRK-Ortsvereins Egestorf. Sie fo...

Weiterlesen

Inserate

Das Philipp’s – frische, saisonale und regionale Küche neu in Ehestorf

Philipp Siweck und Viola Giesler setzen im „Das Philipp’s“ in Ehestorf auf eine moderne und klassische deutsche Küche unter dem Motto „frisch, regional und lecker“.

Inserat. „Das ist mein Baby“, freut sich Philipp Siweck vom Restaurant „Das Philipp’s“ in Ehestorf. Seit Mai 2...

Großer Jubiläumsball im Privathotel Lindter: Die Clubtanzschule Hädrich wird 75!

Stefan Thimm von der Clubtanzschule Hädrich freut sich auf den großen Jubiläumsball zum 75-jöhrigen Bestehen der Tanzschule im Privathotel Lindter.

Inserat. Als Gerd und Traute Hädrich im Oktober 1945 ihr Tanzinstitut Hädrich eröffnen, ist die Erstausstattung nur e...

Hair Design spendet zum 15-jährigen Jubiläum 1.500 Euro an den Weissen Ring

Carmen Hagen, Heike Daute, Rolf Weber und die Spender von L'Oréal, Stopperka Hair & Cosmetics und Take Off Reisen freuen sich über die tolle Spende.

Inserat. „Das ist ja irre! Das ist wirklich eine tolle Sache.“ Rolf Weber vom Weißen Ring zeigte sich gerührt übe...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.