Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt

Kirchenkreis Hittfeld testet E-Mobilität im Carsharing

Superintendent Dirk Jäger (links) und Kirchenkreisamtsleiter Jan-Peter Bönsch mit zwei der drei E-Autos, die jetzt im Kirchenkreis Hittfeld im Carsharing genutzt werden. | Foto: C. Wöhling

Hittfeld. Mit leisen, klimafreundlichen und emissionsfreien E-Autos sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ev.-luth. Kirchenkreises Hittfeld ab sofort unterwegs. Für drei Jahre testet der Kirchenkreis die Nutzung von drei E-Autos vom Typ Renault Zoe im Carsharing. Die Idee dazu hatte Superintendent Dirk Jäger. „Wir wollen mehr für den Klimaschutz tun. Seit Jahren nutzen wir im gesamten Kirchenkreis Naturstrom aus erneuerbaren Energien. Mit dem Förderprogramm der Ev. Landeskirche Hannovers für E-Mobilität sind die Kosten für die Nutzung von E-Autos für uns als Kirchenkreis wirtschaftlich. Und wir laden die drei E-Autos mit Naturstrom und sind dadurch emissionsfrei unterwegs“, so Jäger.

In Hittfeld, Buchholz und Winsen stehen die Autos bereit, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sprechen untereinander die Nutzung ab, alle Fahrten werden über digitale Fahrtenbücher abgerechnet. Der Renault Zoe hat eine nominelle Reichweite von 380 Kilometern und ist somit genau richtig für die Mobilitätsanforderungen im Kirchenkreis Hittfeld.

Anzeige

Drei Gründe sprachen für den E-Auto-Test: „Wir wollten noch mehr für den Klimaschutz tun, Carsharing voranbringen und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Dienstfahrzeuge bereitstellen“, sagt Jäger. „Bei zurückhaltender Fahrweise kommt man auf drei bis fünf Euro Stromkosten pro 100 Kilometern, das ist mit keinem Verbrennungs-Fahrzeug zu erreichen.“

„Wir wissen, dass die E-Mobilität nicht die Lösung für alle Verkehrsprobleme ist, sondern vielleicht eher eine Übergangstechnologie. Sie kann aber einen deutlichen Beitrag dazu leisten, dass wir die Pariser Klimaziele erreichen“, sagt Dirk Jäger.

Anzeige

Neuste Artikel

Dennis Adamus: Unplugged Street-Tour durch Harburg

Wenn in Corona-Zeiten die Engagements ausbleiben, müssen die Musiker kreativ werden: Der Harburger Dennis Adamus spielt auf der Straße und macht nun seine erste Tournee durch Harburg. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Die Engagements bleiben aus und die staatlichen Hilfen für freischaffende Musiker sind… naja. Da muss etwas ...

Weiterlesen

35. Starpyramide wegen Corona auf 2021 verschoben

Initiator und Schlagerstar Peter Sebastian musste die Starpyramide aufgrund der Corona-Pandemie für dieses Jahr absagen und auf 2021 verschieben.| Foto: Sören Noffz

Heimfeld. Der Ausbruch des Corona-Virus verändert unser aller Leben, unsere Gesellschaft, unser Handeln und dieses für...

Weiterlesen

Kleinbus fährt auf Autobahn in die Leitplanke - Fahrer schwer ve…

Am Maschener Kreuz wurde ein 57-jähriger Mann schwer verletzt, als er mit seinem Keinbus in die Leitplanke fuhr. | Foto: HamburgNews

Maschen. Zu einem Unfall mit einem Kleinbus kam es am heutigen Mittwoch gegen 18 Uhr am Maschener Kreuz. Dort versuchte ...

Weiterlesen

Autorennen: Fahranfänger raste mit 140 Sachen über die B73

Am Montagabend stoppte die Polizei zwei Raser, die mit 140 Sachen auf der Stader Straße unterwegs waren. Der eine von den beiden war noch in der Probezeit und hatte zudem Alkohol im Blut. | Foto: Symboldbild

Neugraben. Am Montagabend gegen 23 Uhr hat die Polizei am einen 19-jährigen Fahranfänger gestoppt, der auf der Stader ...

Weiterlesen

Inserate

Meister Witt sorgt sich rund um Ihren Garten

Die Rasenmäher-Roboter sind die Spezialität von KFZ-Meister Frank Steenwarber von Meister Witt aus Stade. Für sie hat er sogar ein

Inserat. „Wir haben alles, was unsere Kunden für die Pflege ihres Gartens brauchen“, so KFZ-Meister Frank Steenwarb...

Der richtige Wasserfilter - eine Entscheidung fürs Leben

Der richtige Wasserfilter für eine optimale Trinkwasserqualität ist eine Entscheidung fürs Leben.

Inserat. Wasser ist lebenswichtig, besonders in Form von Trinkwasser: sauber, gesund und jederzeit verfügbar. Für uns ...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.