Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Bezirksamt wirkt mit Blühwiesen in Langenbek für Artenvielfalt

Die Blühflächen auf dem Langenbeker Friedhof sollen die Artenvielfalt erhalten. | Foto: ein

Harburg. Das Artensterben bereitet vielen Sorge. Insbesondere der dramatische Rückgang bei den Insekten, insbesondere der der Bienenpopulationen, sehen Naturschützer als Alarmzeichen. Weltweit sind bis zu einer Millionen Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht. Und es sind eben nicht nur die großen und bekannten wie Tiger, Elefanten oder das Edelweiß, sondern eine Vielzahl kleiner Tiere und Pflanzen, wie keine große Lobby haben.

Dem möchte das Bezirksamt Harburg begegnen und hat auf dem Langenbeker Friedhof Blühflächen angelegt. Sie sollen dem Artensterben entgegenwirken. Die Blühflächen wurden entlang der Hauptwege des Langenbeker Friedhofeingangs eingerichtet. Diese öffentlichen Flächen sollen als Vorbild dienen.

So soll ein Rückzugsort und Nährstoffquelle geschaffen werden. Denn an denen fehlt es, da viele Grünflächen kurzgemäht wurden und dementsprechend sind dort keine Blüten mehr vorhanden. Bienen und andere Blütenbestäuber tragen zum Erhalt der Artenvielfalt bei. Sie sorgen für die Verbreitung zahlreicher Pflanzen, welche dann wieder die Nahrungsgrundlage für weitere Tierarten und dem Menschen darstellen.

Anzeige

Blühflächen tragen darüber hinaus zum Klimaschutz bei. Im Vergleich zu kurzgemähten Flächen, entziehen sie der Atmosphäre mehr CO2. Gleichzeitig stellen sie einen farbenprächtigen Anblick für die Besucherinnen und Besucher da.

Anzeige

Neuste Artikel

Unfallflucht: Polizei sucht nach Zeugen

Nach einem Unfall in der Lüneburger Straße in Winsen sucht die Polizei nach Zeugen. | Foto: Symbolbild

Winsen. In Winsen ist es am Dienstag, den 11. August, zu einem Unfall mit (Fahrer-)Flucht gekommen. IN der Zeit zwischen...

Weiterlesen

Perseiden: Heute Nacht Sternschnuppen-Spektakel am Himmel

Die Perseiden ziehen wieder an der Erde vorbei und sorgen für zahlreiche Sternschnuppen. | Foto. ein

Harburg Stadt&Land. Wenn man eine Sternschnuppe sieht, dann kann man sich etwas wünschen. Und der Wunsch geht in Er...

Weiterlesen

Verkehr: Waltershofer wieder offen – bald beginnt der A7-Ausbau

Seit Montag, 10. August, ist die Waltershofer Straße wieder voll befahrbar. | Foto: Werner Gottwald

Hausbruch. Endlich! Die Vollsperrung der Waltershofer Straße ist vorbei, die Baustelle weg und der Verkehr fließt wied...

Weiterlesen

Jubiläumsball der Tanzschule Hädrich im Privathotel Lindtner au…

Bedauert die corona-bedingte Verschiebung des Hädrich-Jubiläumsballs im Privathotel Lindtner: Evelyn Hädrich-Hörmann. | Foto: Ilka Teschner

Heimfeld. Nach dem Internationalen Ball der Seefahrt der Marinekameradschaft Harburg fällt - natürlich ebenfalls coron...

Weiterlesen

Inserate

Meister Witt sorgt sich rund um Ihren Garten

Die Rasenmäher-Roboter sind die Spezialität von KFZ-Meister Frank Steenwarber von Meister Witt aus Stade. Für sie hat er sogar ein

Inserat. „Wir haben alles, was unsere Kunden für die Pflege ihres Gartens brauchen“, so KFZ-Meister Frank Steenwarb...

Der richtige Wasserfilter - eine Entscheidung fürs Leben

Der richtige Wasserfilter für eine optimale Trinkwasserqualität ist eine Entscheidung fürs Leben.

Inserat. Wasser ist lebenswichtig, besonders in Form von Trinkwasser: sauber, gesund und jederzeit verfügbar. Für uns ...

Verstärkung für die Physiotherapie im Centrum

Lutz Hemmerling (2.v.L.) freut sich über die Verstärkung für das Team der Physiotherapie im Centrum durch Tom Sander, Selma Schmiedefeld und Marko Pesic (v.L.n.R.).

Inserat. Das große Physiotherapeuten-Team am Harburger Ring bekommt die gewünschte Verstärkung. Neben einer Therapeut...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.