Handy Welt
Panthera Rodizio - Original brasilianisches Spezialitäten-Restaurant seit 1991 in Hamburg und Harburg
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Harburg Arcaden
Harburg Arcaden
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Thementag „Ernte und Ernährung“ im Freilichtmuseum am Kiekeberg

Die Besucher des Thementags können im Freilichtmuseum am Kiekeberg die Vorführung eines Dampfdreschers miterleben. | Foto: FLMK

Ehestorf. Beim Thementag „Ernte und Ernährung“ am Sonntag, 27. September, geht es in der Zeit von 10 bis 18 Uhr um die Ernte und das Haltbarmachen von Lebensmitteln früher und heute. Die Besucher des Freilichtmuseums am Kiekeberg erleben abwechslungsreiche Führungen über den Obstanbau an der Elbe und den Ernährungswandel in der Nachkriegszeit. Die Gelebte-Geschichte-Darsteller zeigen ihnen, wie Lebensmittel im 18. und 19. Jahrhundert sowie in der Nachkriegszeit haltbar gemacht wurden. Außerdem sind historische Dampfmaschinen wie vor 100 Jahren im Einsatz. Das Programm unterliegt den aktuellen Abstands- und Hygieneregeln. Im Innenbereich des Freilichtmuseums ist eine Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend. Der Eintritt beträgt 9 Euro, Besucher unter 18 Jahren und Mitglieder des Fördervereins haben freien Eintritt.

Rund um das Thema „Ernte und Ernährung“ erleben Besucher Vorführungen wie Apfelsaft pressen, Früchte einkochen und Schrotbrot im Lehmbackofen backen. Die Gelebte-Geschichte-Darsteller zeigen in traditioneller Kleidung, wie vor 200 Jahren Lammschulter mit Saisongemüse und in der Nachkriegszeit Brotsuppe mit falscher Leberwurst gekocht wurden. Für die Museumsbesucher gibt es zwei Führungen: „Most, Mus und Konfitüre. Die Obstindustrie an der Niederelbe“ ab 12 Uhr und „Ernährungswandel in der Nachkriegszeit – Vom Mangel zum Überfluss“ ab 14 Uhr. Bei dem Vortrag „Den Sommer konservieren – früher und heute“ erfahren Besucher ab 13 und ab 15 Uhr, wie Obst und Gemüse haltbar gemacht wurde und wird. Für die Teilnahme ist eine Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend. Die „Jungen Landfrauen Kreis Harburg“ sind vor Ort und informieren über ihre Arbeit.

Anzeige

Große und kleine Besucher staunen über die historische Henschel Dampf-Lokomobile, die wie vor 100 Jahren einen hölzernen Dreschkasten antreibt: Aus den Getreidegarben wird das Getreide in Säcken gesammelt und das Stroh gebunden. Beim Kinderprogramm basteln die Kleinen Apfel-Mobile, legen Möhren ein oder backen frische Sauerteig-Brötchen im Lehmbackofen. Im Agrarium des Freilichtmuseums entdecken Besucher auf 3.300 Quadratmetern die Entwicklung der Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion. Sie können an Mitmachstationen selbst aktiv werden, ihr Wissen testen oder im Simulator einen modernen Mähdrescher fahren. Im Ausstellungsbereich des Freilichtmuseums ist eine Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend.

Anzeige

Neuste Artikel

Gelebte Geschichte: Darsteller kochen im Freilichtmuseum Kartoffe…

So wurde 1804 beim Kochen im Heidehof gekocht. | Foto: FLMK

Ehestorf. Zum letzten Mal in diesem Jahr sehen Besucher des Freilichtmuseums am Kiekeberg die Gelebte Geschichte-Vorfüh...

Weiterlesen

Corona-Fälle im Krankenhaus Buchholz

Im Krankenhaus Buchholz gibt es Coronafälle beim Personal. Foto: pixabay

Buchholz. Vier Mitarbeiter des Krankenhauses in Buchholz sind positiv auf das Cornavirus getestet worden. Das gab der La...

Weiterlesen

Schwerer Unfall: Ersthelfer entdecken PKW-Wrack

Am Donnerstagmorgen entdeckten zwei Autofahrer das Wrack des 22-jährigen auf der K15 bei Tostedt. | Foto: JOTO

Tostedt. Bei seinen beiden aufmerksamen Ersthelfern kann sich ein 22-jähriger Autofahrer bedanken. Die beiden fuhren am...

Weiterlesen

Trickbetrüger festgenommen: Zwei falsche Polizisten geschnappt

Hausbruch. Sie gaben sich als Polizisten aus - nun wurden am Dienstagabend eine 20-jährige Frau und ein 29 Jahre alter ...

Weiterlesen

Inserate

Königliche Steinofenpizza – Marmstorfs Schützenkönig Sebastian Winter ist jetzt im Restaurant Nova

Marmstorfs Schützenkönig Sebastian „Basti“ Winter (links) und Zamim Shah freuen sich über die neue Steinofenpizza im Nova Restaurant in Marmstorf.

Inserat. Die vergangenen Wochen hat das Restaurant Nova im Schützenhof Marmstorf gut genutzt und sich auf die Wiederer...

Verstärkung für die Physiotherapie im Centrum

Lutz Hemmerling (2.v.L.) freut sich über die Verstärkung für das Team der Physiotherapie im Centrum durch Tom Sander, Selma Schmiedefeld und Marko Pesic (v.L.n.R.).

Inserat. Das große Physiotherapeuten-Team am Harburger Ring bekommt die gewünschte Verstärkung. Neben einer Therapeut...

Es ist nie zu früh für ein Testament: Mit dem ERB-O-MAT gestalten Sie Ihr Testament selber – rechtssicher und flexibel

Kai Sudmann ist Fachanwalt für Erbrecht und hat im Laufe seines Berufslebens viele Menschen bei der Ausgestaltung ihres Testaments beraten.

Inserat. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was mit Ihrem Lebenswerk geschehen soll, wenn Sie einmal nicht meh...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.