Harburger Kulturtag 2020
Harburg Arcaden
Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Frontalzusammenstoß: Schwerer Unfall mit zwei Schwerverletzten

Diese beiden PKW stießen am MOntagabend auf der L 312 bei Harmstorf frontal zusammen. | Foto: JOTO

Helmstorf/Harmstorf. Einen schweren Unfall hat es am Montagabend gegen 22:15 Uhr auf der L 213 zwischen Helmstorf und Harmstorf gegeben. Zwei PKW waren in einer Kurve frontal zusammengestoßen. Dabei gab es zwei Schwer- und zwei Leichtverletzte.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei geriet die 29-jährige Fahrerin eines Skoda auf ihrem Weg von Helmstorf in Richtung Harmstorf aus noch unbekannter Ursache in der Kurve auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte sie frontal mit dem Renault einer 60-jährigen Fahrerin.

Bei dem Aufprall wurden die 60-jährige Frau sowie ihr 62-jähriger Ehemann schwer, ihre 28-jährige Tochter leicht verletzt. Alle drei wurden mit dem Rettungswagen in unterschiedliche Krankenhäuser gebracht.

Anzeige

Die Skoda-Fahrerin wurde ebenfalls leicht verletzt. Sie und ihr Säugling, der ebenfalls im Auto war, wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Vier Rettungswagen, ein Notarzt und die Harmstorfer Feuerwehr waren rund zwei Stunden mit den Rettungsarbeiten beschäftigt. Die L 213 wurde für diese Zeit voll gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von geschätzt 23.000 Euro.

Erschwert wurden die Rettungsarbeiten durch die schweren Beschädigungen an den Autos. Während aus dem Skoda Kraftstoff auf die Straße lief, ging bei dem Renault-Elektroauto eine Batterie kaputt und Batteriesäure verteilte sich auf der Fahrbahn. Es soll sich bei der beschädigten Batterie jedoch nicht um einen der Antriebsakkus des Elektrofahrzeugs gehandelt haben. Die Feuerwehr verdünnte die Batteriesäure mit Wasser, so dass keine Gefahr mehr von ihr ausging.

Bei dem Elektro-Auto lösten die Feuerwehrleute zusätzlich den Notausknopf aus, damit auch von dieser Seite keine Brandgefahr mehr von dem Fahrzeug ausgehen konnte. Am Dienstag soll geprüft werden, wie viel Erdreich aufgrund der ausgetretenen Betriebsstoffe ausgetauscht werden muss.

Anzeige

Neuste Artikel

Legga Grünkohl: Das kultige Wintergemüse hat wieder Saison

Legga Grünkohl: Die Zeit des kultigen Wintergemüses beginnt bald wieder.

Harburg Stadt & Land. Die Grünkohlsaison steht vor der Tür: Ab Ende Oktober/ Anfang November ist wieder so weit un...

Weiterlesen

HTB-Juniorinnen-Bundesliga: Eine gute erste Halbzeit reichte nich…

Gegen den SV Meppen konnten sich die HTB-Juniorinnen am Samstag auf der Jahnhöhe nicht durchsetzen. | Foto: Rüdiger von Thien

Harburg. Erneuter Rückschlag für das Juniorinnen-Team des Harburger Turnerbunds in der Fußball-Bundesliga: Eine gute ...

Weiterlesen

Corona: Hamburg ist Risikogebiet – was bedeutet das für das Ev…

Hamburg ist jetzt Corona-Risikogebiet. Was heißt das für die Events am Wochenende? | Foto: ein

Harburg/Hamburg. Seit heute Mittag steht fest: Hamburg ist Corona-Risikogebiet! Der 7-Tage-Inzidenzwert (Neuinfektionen ...

Weiterlesen

Edeka E Center hat im Marktkauf Center eröffnet

Tadeusz Chmielewski, Geschäftsführer des E Centers im Marktkauf Center zeigt stolz die neue Bio-Abteilung für Obst und Gemüse. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Am vergangenen Donnerstag wurde das neue Edeka E Center im Marktkauf Center in Harburg eröffnet. Noch bis kurz...

Weiterlesen

Inserate

Lebensart und Genuss: Brasilianische Wochen, die unter die Haut gehen

Der Fleischspieß wird direkt am Tisch auf den Teller geschnitten.

Inserat. Das Panthera Rodizio Harburg, inmitten der schönen Altstadt gelegen, lädt vom 15. September bis 5. Oktober 20...

Königliche Steinofenpizza – Marmstorfs Schützenkönig Sebastian Winter ist jetzt im Restaurant Nova

Marmstorfs Schützenkönig Sebastian „Basti“ Winter (links) und Zamim Shah freuen sich über die neue Steinofenpizza im Nova Restaurant in Marmstorf.

Inserat. Die vergangenen Wochen hat das Restaurant Nova im Schützenhof Marmstorf gut genutzt und sich auf die Wiederer...

Physiotherapie im Centrum innovativ

Physiotherapeutin & Stipendiatin Antonia Hupfeld bei der Videotherapie.

Inserat. Wie alle Harburger Unternehmen, passt sich auch die Physiotherapie im Centrum den durch die Corona Krise entsta...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.