Trauerhaus Kirste Bestatungen
Harburg Arcaden
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Harburger Kulturtag 2020
Handy Welt

Harburger Ex-Tanzschüler treffen sich in der Tanzschule Hädrich

Am Mittwoch treffen sich ehemalige Tanzschüler in der Tanzschule Hädrich in Harburg. | Foto: ein

Harburg. Ihre Tanzschulzeit liegt etwa 30 bis 50 Jahre zurück. Es waren die 1960er- und 1970er-Jahre, als die Teenager aus Harburg Stadt und Land zu den Anfänger- und Fortgeschrittenen-Kursen der Tanzschule Hädrich in die Paul-Gerhardt-Straße 14 in Wilstorf pilgerten, um dort beim Tanzlehrer-Ehepaar Gerd und Traute Hädrich und weiteren Tanzlehrern außer Standard- und lateinamerikanischen Tänzen auch Benimmregeln zu erlernten. Viele der damaligen Tanzschüler, von denen einige später auch zu Ehepaaren wurden, denken immer wieder gern an diese schönen Erfahrungen zurück.

In der Reihe "Klönschnack" der Harburger Geschichtswerkstatt in den Räumen der Fischhalle am Kanalplatz 16 im Harburger Binnenhafen trafen sich die Tanzschüler von damals bereits im Januar. Mit dabei waren Evelyn Hädrich-Hörmann, Tanzlehrerin und Tochter der Eheleute Gerd und Traute Hädrich, sowie das Ehepaar Ingrid und Werner Führer, vielfaches Meisterpaar bei den Tanzsport-Amateuren und -Profis, sowie Mitglieder der erfolgreichen Formationsteams vom Tanz-Turnier-Club Harburg. Auch Georg Krause aus Langenbek, langjähriger Kapitän des vielfachen Weltmeister-Formationsteams, Heinz Riehn, langjähriger Vorsitzender des Hamburger Amateur-Tanzsport-Verbands (HATV) und Mitglied sowohl der Latein- als auch der Standard-Formation beim TTC Harburg, sowie die Eheleute Brigitte und Karl-Heinz Blanckmeyer aus Klecken, die ebenfalls in beiden Teams tanzten, sowie Dieter Goerke aus Stelle, bis vor Kurzem noch Wertungsrichter bei Deutschen Meisterschaften und anderen Turnieren, waren im Januar in der Fischhalle dabei.

Darüber freute sich Rainer Löding aus Harmstorf, der mit seiner Frau die Idee zum Wiedersehen der Harburger Tanzschüler und Tänzer in der Harburger Fischhalle hatte. Wegen des großen Erfolgs beim Wiedersehen in der Fischhalle und weil nicht alle, die damals gern dabei gewesen wären, aber keine Zeit hatten, gibt es jetzt eine Wiederholung der Treffens - am Mittwoch, 7. Oktober, ab 19:30 Uhr in den jetzigen Räumen der Tanzschule in der Straße Am Wall 23 in der Harburger Innenstadt.

Anzeige

Neuste Artikel

Legga Grünkohl: Das kultige Wintergemüse hat wieder Saison

Legga Grünkohl: Die Zeit des kultigen Wintergemüses beginnt bald wieder.

Harburg Stadt & Land. Die Grünkohlsaison steht vor der Tür: Ab Ende Oktober/ Anfang November ist wieder so weit un...

Weiterlesen

HTB-Juniorinnen-Bundesliga: Eine gute erste Halbzeit reichte nich…

Gegen den SV Meppen konnten sich die HTB-Juniorinnen am Samstag auf der Jahnhöhe nicht durchsetzen. | Foto: Rüdiger von Thien

Harburg. Erneuter Rückschlag für das Juniorinnen-Team des Harburger Turnerbunds in der Fußball-Bundesliga: Eine gute ...

Weiterlesen

Corona: Hamburg ist Risikogebiet – was bedeutet das für das Ev…

Hamburg ist jetzt Corona-Risikogebiet. Was heißt das für die Events am Wochenende? | Foto: ein

Harburg/Hamburg. Seit heute Mittag steht fest: Hamburg ist Corona-Risikogebiet! Der 7-Tage-Inzidenzwert (Neuinfektionen ...

Weiterlesen

Edeka E Center hat im Marktkauf Center eröffnet

Tadeusz Chmielewski, Geschäftsführer des E Centers im Marktkauf Center zeigt stolz die neue Bio-Abteilung für Obst und Gemüse. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Am vergangenen Donnerstag wurde das neue Edeka E Center im Marktkauf Center in Harburg eröffnet. Noch bis kurz...

Weiterlesen

Inserate

Physiotherapie im Centrum innovativ

Physiotherapeutin & Stipendiatin Antonia Hupfeld bei der Videotherapie.

Inserat. Wie alle Harburger Unternehmen, passt sich auch die Physiotherapie im Centrum den durch die Corona Krise entsta...

Verstärkung für die Physiotherapie im Centrum

Lutz Hemmerling (2.v.L.) freut sich über die Verstärkung für das Team der Physiotherapie im Centrum durch Tom Sander, Selma Schmiedefeld und Marko Pesic (v.L.n.R.).

Inserat. Das große Physiotherapeuten-Team am Harburger Ring bekommt die gewünschte Verstärkung. Neben einer Therapeut...

Es ist nie zu früh für ein Testament: Mit dem ERB-O-MAT gestalten Sie Ihr Testament selber – rechtssicher und flexibel

Kai Sudmann ist Fachanwalt für Erbrecht und hat im Laufe seines Berufslebens viele Menschen bei der Ausgestaltung ihres Testaments beraten.

Inserat. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was mit Ihrem Lebenswerk geschehen soll, wenn Sie einmal nicht meh...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.