Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt
Harburger Kulturtag 2020
Harburg Arcaden - Artenvielfalt
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner

Saisonabschluss in der Museumsstellmacherei Langenrehm

In der Museumsstellmacherei Langenrehm können die Besucher auch zuschauen, wie ein historisches Rad repariert wird. | Foto: FLMK

Langenrehm. Die Museumsstellmacherei Langenrehm lädt für Sonntag, 25. Oktober, zum letzten Besuch vor der Winterpause ein. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr gibt es Führungen und Vorführungen zum Holzhandwerk von Stellmachern und ausgewählten Ausstellern sowie Mitmachaktionen für Kinder. Das Café Peters bietet warme und kalte Getränke sowie süßes Herzhaftes auf die Hand. Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln, eine Mund-Nasen-Bedeckung ist in den Ausstellungsräumen verpflichtend. Der Eintritt beträgt 3 Euro, für Personen unter 18 Jahren ist er frei.

Die Besucher entdecken Vorführungen zum Holzkunsthandwerk, Drechseln und Lederstanzen; die Aussteller bieten ihre selbstgemachten Waren zum Verkauf an. Über den Tag hinweg sehen Interessierte die Stellmacher bei ihrer Arbeit in der Werkstatt, wie sie eine Kutsche restaurieren und die historischen Maschinen erklären.
• Ab 12.30 Uhr, 13 Uhr und 15 Uhr sägen sie einen Baumstamm mit dem Horizontalsägegatter von 1939 durch.
• Ab 14 Uhr nehmen Interessierte an einer Führung durch die Stellmacher-Werkstatt aus den 1930er-Jahren teil.
• Ab 16 Uhr erfahren Besucher, wie eine Hebelade funktioniert – die Stellmacher heben und senken allein durch Muskelkraft einen schweren Baumstamm auf einen Ackerwagen.

Ein Ausflug lohnt sich für die ganze Familie: Kinder stellen auf dem Außengelände Holzwürfel oder Holzpuzzle für ein Spiel her. Besucher jeden Alters probieren typische Werkzeuge wie Hobel, Säge, Handbohrer und Zugbank aus. Das Café Peters bietet heißen Apfelsaft und grünen Darjeeling zu süßen und herzhaften Speisen auf die Hand.

Anzeige

Die Museumsstellmacherei in Langenrehm ist ein denkmalgeschütztes Ensemble, das früher dem Stellmacher Heinz Peters gehörte. Bis 1970 stellte er in seiner Werkstatt vor allem Räder für Schubkarren her. Die Werkstatt ist komplett im Zustand der 1930er-Jahre erhalten und bis heute funktionsfähig. Das Wohnhaus zeigt, wie die Familie Peters mit einigen Gesellen auf engem Raum zusammenlebte. Sie bauten aus einfachen Verhältnissen Anfang des 20. Jahrhunderts einen erfolgreichen Handwerksbetrieb auf. Im reetgedeckten Wohnhaus sehen Besucher das Schlafzimmer, die Wohnstube sowie die Wasch- und Kochküche. Auf der Deele befindet sich heute das Café Peters. Hinter der Werkstatt und dem Wohnhaus liegt ein weitläufiger Garten mit historischen Maschinen, etwa eine Radmaschine von 1900 – früher das Allzweckmittel für den Stellmacher, um ein Rad herzustellen.

Die Museumsstellmacherei Langenrehm liegt direkt am Heidschnuckenweg, Norddeutschlands schönstem Wanderweg. Für Wanderer und Radfahrer ist das Museum ein Ort zum Staunen und Entdecken. Die Museumsstellmacherei ist seit 2018 für Besucher geöffnet. Weitere Informationen gibt es unter www.museumsstellmacherei.de.

Anzeige

Neuste Artikel

Vermisst: 95-jährige Seniorin aus Jesteburg

Landkreis Harburg. Seit Sonntag (25. Oktober 2020) wird die 95*-jährige Elisabeth B. aus Jesteburg vermisst. Sie wurde ...

Weiterlesen

Viele Besucher beim Verkaufsoffenen Sonntag in Harburg - es gab a…

100 Schals sollen es bis Weihnachten für Obdachlose werden. Zusammen mit dem BHH Sozialkontor hat das Habibi Atelier in den Harburg Arcaden die Aktion ins Leben gerufen. Dort gibt es noch gespendete Wolle, um weiterzustricken. | Foto: ein

Harburg. Trotz richtigem Herbstwetter nutzten am Sonntag viele tausend Besucher die Gelegenheit, beim Verkaufsoffenen So...

Weiterlesen

Der Spielplatz im Freilichtmuseum am Kiekeberg ist wie neu

Für die jungen Besucher hat das Freilichtmuseum am Kiekeberg jetzt den Spielplatzmit neuen Geräten ausgestattet. | Foto. FLMK

Ehestorf. Das Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf lockt Besucher nicht nur mit spannenden Ausstellungen und mehr al...

Weiterlesen

Neu Wulmstorfs Bürgermeister Rosenzweig mahnt beim TVV zur Einha…

Erwartungsgemäß wiedergewählt: Joachim Czychy, langjähriger Präsident des TVV Neu Wulmstorf. | Foto: ein

Neu Wulmstorf. Das war schon komisch, als sich jetzt in der Aula der Hauptschule 31 Stimmberechtigte mit 1,50 Meter Abst...

Weiterlesen

Inserate

Lebensart und Genuss: Brasilianische Wochen, die unter die Haut gehen

Der Fleischspieß wird direkt am Tisch auf den Teller geschnitten.

Inserat. Das Panthera Rodizio Harburg, inmitten der schönen Altstadt gelegen, lädt vom 15. September bis 5. Oktober 20...

Afghanische Wochen im NOVA-Restaurant

Shabnam und Emina freuen sich darauf, die Gäste zu den Afghanischen Wochen im NOVA-Restaurant in Marmstorf zu begrüßen.

Inserat. Eintauchen in die geheimnisvolle Küche Afghanistans mit ihrer vielfältigen Gewürzwelt, deren Krönung das te...

Der direkte Weg zur Physiotherapie-Behandlung

Therapeut Daniel Steiffert von der Physiotherapie im Centrum in Harburg ist Master of Public Health (MPH) und Heilpraktiker für den Bereich Physiotherapie.

Inserat. Physiotherapie gibt es grundsätzlich nur auf ärztliche Verordnung hin, also mit Rezept. In der Physiotherapie...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.