Betrunkene Frau greift Polizistin an

Eine volltrunkene Frau griff am Montag in Stelle eine Polizistin an (Symbolfoto).

Stelle. 2,7 Promille im Blut – so viel hatte eine volltrunkene Frau, als sie am Montag von der Polizei aufgegriffen und zur Ausnüchterung in Schutzgewahrsam genommen wurde. Die Frau war zu Fuß unterwegs gewesen und in ihrem alkoholisierten Zustand auch auf die Straße gekommen.

Offenbar war die 54-jährige Frau mit der Ingewahrsamnahme nicht einverstanden und griff während ihrer Einlieferung eine 24 Jahre alte Polizeibeamtin an und schlug ihr mit der Hand ins Gesicht. Dabei verletzte sie die Polizistin leicht. Darüber hinaus beleidigte die Frau ständig die anwesenden Polizeibeamten.

Werbung

Das Amtsgericht ordnete eine Blutentnahme an, sowie, dass die Frau bis zum Dienstagmorgen in Gewahrsam bleiben musste. Nun wartet ein Strafverfahren wegen tätlichen Angriffs und Beleidigung auf sie.