Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

"Stiller Star Dezember": Auszeichnung für Neugrabener Schützen-Jugendwarte

André Siebert (links) und Gerd Wittleben vom Schützenverein Neugraben-Scheideholz sind jetzt vom Deutschen Schützenbund mit dem "Stillen Star Dezember 2020" ausgezeichnet worden. | Foto: ein

Neugraben. Große Freude in Neugraben: Die beiden Jugendleiter Gerd Wittleben und André Siebert vom Schützenverein Neugraben-Scheideholz sind jetzt vom Deutschen Schützenbund mit dem "Stillen Star Dezember 2020" ausgezeichnet worden. Wegen der Corona-Pandemie konnten die Neugrabener die Auszeichnung nicht, wie in normalen Zeiten üblich, während einer der Veranstaltungen des Vereins entgegennehmen. Stattdessen wurden die Urkunde und der "Scheiben-Toni" mit dem PIN coronakonform an Siebert und Wittleben überreicht.

Was Leidenschaft, Einsatzbereitschaft und Kreativität bewirken können, zeigt die Geschichte von André Siebert und Gerd Wittleben. Das Neugrabener Duo widmet sich mit Hingabe der Jugendabteilung des Schützenvereins Neugraben-Scheideholz und schaffte es auf diese Weise, innerhalb von nur zwei Jahren diese zu den sechs größten des Landesverbands Hamburg zu formen. In Zahlen drückt sich das so aus: Vor zwei Jahren gingen fünf Kinder dem Schießsport nach, nun sind es sage und schreibe 40 im Alter von 6 bis 16 Jahren, die mit dem Lichtgewehr (bis 12 Jahre), Luftgewehr und Luftpistole (ab 12 Jahre) sowie Kleinkalibergewehr (ab 15 Jahre) ihrem Hobby nachgehen.

Demnächst wird auch das Blasrohrschießen neu in das Programm aufgenommen. „Zu verdanken haben wir das André Siebert und Gerd Wittleben“, sagt Yvonne Helmerichs, die 2. Schriftführerin des Vereins. „Unser Vereinsleben lässt sich mit vielen Worten beschreiben: Hilfsbereitschaft, Kollegialität, Verantwortungs- und Sicherheitsbewusstsein, Zielstrebigkeit sowie vor allem Teamfähigkeit und Familiensinn!“ Dafür stehen auch Siebert und Wittleben und „pflanzen“ diese wichtigen Tugenden somit den Nachwuchs-Schützen ein.

Werbung



Doch damit nicht genug: Sie sorgen außerdem für gute Laune durch organisierte Ausflüge beispielsweise in den Hansapark in Sierksdorf, melden die Kinder für Preisschießen und Meisterschaften an und haben immer etwas Süßes zum Naschen dabei. Und sie sind sich nicht zu schade, bei Schützenfesten, Jahreshauptversammlungen oder Königsball Geld zu sammeln, um die Jugendabteilung Stück für Stück besser auszustatten. So wurde zuletzt ein neues Luftgewehr angeschafft sowie der Jugendraum mit Unterhaltungsspielen ausgestattet.

Gerd Wittleben, 1. Leiter Jungschützen und pensionierter Polizist, sowie André Siebert, 3. Vorsitzender des SV Neugraben-Scheideholz, haben beide große Erfahrung in der Vereinsarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Und als sich 2017 die Schützenvereine Neugraben und Scheideholz zusammenschlossen, war es ausgemachte Sache, dass sich dieses Duo um die Jugendabteilung kümmert. Zweimal in der Woche treffen sich die Nachwuchsschützen zum Training, in Corona-Zeiten wird das ausgefallene Training durch Telefonate und eine WhatsApp-Gruppe ersetzt.

Der Kontakt bleibt trotz aller Widrigkeiten „eng“ und dem Verein und Duo ist eines besonders wichtig: „Unser Bestreben ist es, dass sich alle Vereinsmitglieder und diejenigen, die mit uns zusammen sind und vielleicht zukünftig Vereinsmitglied werden wollen, sich bei uns wohlfühlen“, umschreibt Frank Schwarz, 1. Vorsitzender, das Vereinsmotto. Und dann dauert es vielleicht nicht lange, dass die Jugendabteilung weiter anwächst und die Top 5 im Schützenverband Hamburg und Umgegend erklimmt - dank des Engagements von André Siebert und Gerd Wittleben, die für ihre tolle Arbeit mit dem „Stillen Star des Monats Dezember“ ausgezeichnet worden sind.

Werbung

Neuste Artikel

Kultur im Lockdown - wie geht es weiter? Interview mit Borhen Azz…

Borhen Azzouz, Vorsitzender des neugegründeten Deutschen Eventverbandes, spricht über Lage und Perspektiven der Eventbranche während und nach dem Corona-Lockdown. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Die Eventbranche leidet unter dem Lockdown. Wie geht es jetzt weiter? Was muss dringend geschehen? Welche Persp...

Weiterlesen

Endlich geimpft: Silke Fischer gehörte beim DRK Harburg zu den e…

Silke Fischer, Pflegerische Leiterin Palliative Care Team beim Harburger Roten Kreuz, bei der Coronaschutzimpfung in den Hamburger Messehallen. | Foto: privat/DRK Harburg

Harburg. Für Silke Fischer vom ambulanten Pflegeteam des Harburger DRK war von vornherein klar: Sie lässt sich gegen C...

Weiterlesen

Neue Corona-Regeln: Home Office soll Pflicht werden

Nach den Beratungen der Ministerpräsidenten gelten bald auch in Hamburg neue Regeln zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Das verkündete heute der Hamburger Senat um Bürgermeister Peter Tschentscher. | Foto: ein

Harburg/Hamburg. „Es gibt den Eindruck, dass die Mobilität immer noch zu hoch ist.“ Und diese Mobilität zur Bekäm...

Weiterlesen

Nach Diebstahl eines Zigarettenautomatens festgenommen

Neu Wulmstorf. Kein Glück für zwei Diebe in der Nacht von Dienstag auf MIttwoch in Neu Wulmstorf: Gegen 2:50 Uhr bemer...

Weiterlesen

Inserate

Torten im Außer-Haus-Verkauf im Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast

Der Obsthof PuurtenQuast in Neuenfelde im Alten Land ist ein magischer Ort, der alle Sinne anspricht. Hier gibt es Torten und Kuchen zum Abholen.

Inserat. Der Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast im Alten Land ist ein magischer Ort, der das Einkaufen regionaler...

Gold so wertvoll wie noch nie: Edelmetall steigt auf Höchststand

Inserat. Weiterhin gute Nachrichten für die Besitzer von Goldschmuck, Münzen und Barren: Der Preis für das gelbe Edel...

Helmut Egler belegt vierten Rang bei der European-Moto-Trophy

Das RED BARON MV Agusta Racing Team.

Hochgestecktes Ziel für die kommende Saison: Win the race! Inserat. Helmut Egler vom „RED BARON“ MV Agusta Racing ...