DRK-Oldtimertreffen steigt an Himmelfahrt im Freilichtmuseum am Kiekeberg

Historische Einsatzfahrzeuge des DRK und Personal in historischen Uniformen wie hier vorm Harburger Rathaus werden an Himmelfahrt auch erwartet. | Foto: DRK Harburg

Harburg/Ehestorf. Am Himmelfahrtswochenende vom 13. bis 16. Mai 2021 steigt das 29. DRK-Oldtimertreffen im Freilichtmuseum am Kiekeberg – natürlich vorausgesetzt, die Entwicklung der Corona-Pandemie lässt dieses Event zu. Das DRK Harburg, das das Treffen ausrichtet, rechnet mit rund 150 historischen Fahrzeugen. „Hoffentlich macht uns da Corona keinen Strich durch die Rechnung“, so Harald Krüger, Vorstand des DRK Harburg.

Im Freilichtmuseum am Kiekeberg werden die DRK-Fahrzeuge präsentiert. Dort können die Besucher dann die alten Krankenwagen, Kommandofahrzeuge, Motorräder, Feldküchen und Fernmeldewagen sehen. "Sogar ein alter ABC-Messwagen aus der Zeit des Kalten Krieges ist mit dabei", freut sich Harald Krüger auf das Treffen.

Damit das historische Ambiente stimmt, laufen auch viele Teilnehmen in historischen Uniformen herum. Mit dabei sind auch Teilnehmer niederländischen Roten Kreuzes und wahrscheinlich vom Roten Kreuz der Schweiz. Vielleicht kommen sogar Gäste aus Großbritannien.

Werbung

Highlight des Wochenendes wird am Samstag die Fahrt der Oldtimer durch Stadt hin zum Michel sein. Dort werden die Fahrzeuge dann vor der Kulisse der Hamburger Kirche stehen. Damit aber nicht genug: „On Top“ wird die Fahrt ganz stilecht von zwei historische Einsatzfahrzeuge der Hamburg Polizei, einem Ford Granada und einem VW Käfer, abgesichert, verrät Krüger.