Großfeuer in Wilhelmsburg weitgehend gelöscht

Im Stenzelring in Wilhelmsburg werden die letzten Glutherde von der Feuerwehr gelöscht und die Abrissarbeiten an der Halle haben begonnen. | Foto: HamburgNews

Wilhelmsburg. Bis Donnerstag hielt das Großfeuer im Stenzelring in Wilhelmsburg die Feuerwehr in Atem. Nun ist es weitgehend gelöscht und die Abrissarbeiten an der völlig zerstörten Halle haben begonnen.

Werbung

Bis zu 160 Feuerwehrleute hatten seit Mittwochmorgen gegen die Flammen gekämpft (besser-im-blick berichtete: Großbrand in Wilhelmsburg hält Feuerwehr in Atem). Zuletzt wurden sogar die Werksfeuerwehr der Holborn hinzugezogen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung riet die Feuerwehr den Bewohner mehrerer Hamburger Stadtteile, ihre Fenster und Türen geschlossen zu halten. Auch die S-Bahnen und Züge fahren schon seit Mittwochvormittag wieder.