Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Bellandris Matthies Gartencenter

Coronatest statt Sarghandel & Marihuanaplantage: Neues Schnelltestzentrum in Harburg eröffnet morgen im ehemaligen Budni Eißendorf

Johannes Gabriel ist einer der Betreiber des neuen Corona-Schnelltestzentrums in Eißendorf. | Foto: Niels Kreller

Eißendorf. Ein neues Corona-Schnelltestzentrum nimmt morgen am Freitag, 9. April 2021, in Eißendorf seinen Betrieb auf. In der Eißendorfer Straße 123, im ehemaligen Budni, haben Johannes Gabriel aus Heilbronn und Bennet Borgiel aus Bonn in den vergangenen Tagen alles dafür vorbereitet.

Dafür musste einiges geschehen. Denn bis vor Kurzem war in diesen Räumen ein Sarghandel beheimatet, der, nachdem das Geschäft wohl nicht so lief wie vorgestellt, kurzerhand durch eine Marihuana-Plantage erweitert wurde (besser-im-blick berichtete: Drogen und Sarghandel – kuriose Hanfplantage entdeckt). Von der Vorgeschichte wussten die beiden nichts und haben damit auch nichts zu tun - darauf legen sie Wert. Sie wunderten sich nur über das Interesse der Harburgerinnen und Harburger während der Umbauarbeiten daran, was hier passiert. „Wir wunderten uns nur über die Särge und haben sie erstmal in den Keller gebracht“, so Bennet Borgiel.

Nun haben die beiden in der kurzen Zeit nicht nur die Särge in den Keller gebracht, sin dern auch Kabinen für die Abstrichabnahme aufgebaut und die Schaufenster neu bekleben lassen. Es ist das erste Testzentrum für die beiden. Weitere sind in Planung. Reich aber wird man wohl mit einem Schnelltestzentrum nicht. „Wir haben selbst alle Großelter, ältere Personen, Risikopatienten. Wir haben uns einfach überlegt, wie wir da etwas bewegen können“, sagt Johannes Gabriel.

Werbung

Beide haben sich während des Studiums kennengelernt. Bennet Borgiel studiert Medizin und Johannes Gabriel macht ein Masterstudium. Stellt sich aber doch die Frage, wie die beiden ausgerechnet darauf kommen, ein solches Testzentrum in Harburg zu errichten. Schließlich liegen Bonn und Heilbronn nicht gleich um die Ecke. Aber es gibt eine wichtige Verbindung hierher: Die Freundin von Johannes Gabriel kommt aus Harburg. Und sie hatte den beiden berichtet, dass es hier mit Testzentren schwierig aussah.

Das Testzentrum hat eine Kapazität von 600 Tests pro Tag. Medizinischer Leiter ist der Arzt und Allgemeinmediziner Dr. Borgiel, Vater von Bennet Borgiel. „Wir haben drei Notfallsanitäter mit dreijähriger Ausbildung, die dazu berechtigt sind und die das Personal schulen“, erklärt Gabriel.

Sobald die Webpage freigeschaltet ist, können unter www.testzentrum-harburg.de Termine vereinbart werden. Von 9 bis 19 Uhr kann man sich dann dort montags bis samstags und von 12 bis 17 Uhr einen Timeslot buchen. Eröffnet wird am Freitag, 9. April, um 10 Uhr. Der wöchentliche "Bürgertest" ist kostenlos, es können aber auch weitere zu bezahlende PCR-Test oder einen zweiten zu bezahlenden Schnelltest gemacht werden.

Werbung

Neuste Artikel

Eltern prügeln sich auf Sportplatz – Zwei Verletzte

Ein Mann musste nach nach der Schlägerei mit einer Platzwunde ins Krankanhaus gebracht werden. | Foto: HamburgNews

Eißendorf. Erst stritten die Kinder, dann eskalierte die Situation: Am Freitagnachmittag kam es gegen 17:18 Uhr auf dem...

Weiterlesen

Beratung im Harburg Huus: Raus aus der Obdachlosigkeit

Erfolgreicher Netzwerker: DRK-Sozialarbeiter Henning Eberhardt, Harburg-Huus | Foto: DRK Hamburg-Harburg.e.V.

Harburg. Eine UNterkunft für die Nacht - das ist für Obdachlose das Harburg Huus des DRK Harburg in den drei Jahren se...

Weiterlesen

Coronaschnelltests jetzt auch in Marmstorf möglich

Emina Bostelmann und Hamid Shah begrüßen die Kunden im Corona-Schnelltestzentrum in Marmstorf, dem Restaurant Nova. | Foto: Niels Kreller

Marmstorf. Auch Marmstorf hat jetzt ein Corona-Schnelltestzentrum: Am Mittwoch eröffnete es im Restaurant Nova, dem ehe...

Weiterlesen

Pandemie als lustiges und buntes Event? Kampagne gegen hohe Inzid…

Stelzenläufer verteilten in der Harburger Innenstadt Flyer und Masken. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Am heutigen Donnerstag gaben die grüne Bezirkssenatorin Katharina Fegebank und Bezirksamtsleiterin Sophie Fred...

Weiterlesen

Inserate

Gold so wertvoll wie noch nie: Edelmetall steigt auf Höchststand

Inserat. Weiterhin gute Nachrichten für die Besitzer von Goldschmuck, Münzen und Barren: Der Preis für das gelbe Edel...

Meister Witt sorgt sich rund um Ihren Garten

Die Roboter-Rasenmäher sind die Spezialität von KFZ-Meister Frank Steenwarber von Meister Witt aus Stade. Bis zu 40.000 Quadratmeter Rasenfläche können so gepflegt werden.

Inserat. „Wir haben alles, was unsere Kunden für die Pflege ihres Gartens brauchen“, so KFZ-Meister Frank Steenwarb...

Umzüge mit RTU: Kompetent, schnell, günstig und umweltbewusst

Das Team von RTU mit den umweltfreundlichen Umzugsboxen.

Inserat. Wer umzieht, der hat genug zu tun, muss an vieles denken und organisieren. Da tut es gut, wenn man jemanden an ...