Flüchtlingsunterkunft Am Radeland in Flammen

Am Mittwochmorgen stand die Flüchtlingsunterkunft „Am Radeland“ in Heimfeld in Flammen. | Foto: HamburgNews

Heimfeld. Feuer in der Flüchtlingsunterkunft „Am Radeland“. Gegen 6:30 Uhr am Mittwochmorgen (21. Juli 2021) wurde die Feuerwehr alarmiert, da dort ein Zimmer im Erdgeschoss in Brand stand. Augenzeugen hatten den Notruf gewählt.

Als die Feuerwehr allerdings am Einsatzort eintraf, hatte sich das Feuer schon durch das Haus gefressen. Rund 50 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Die Bewohner der Unterkunft konnten sich nach Aussagen von vor Ort alle unverletzt ins Freie retten.

Werbung

Wodurch das Feuer ausgebrochen war ist zur Stund enoch ungewiss. Eventuell gab es einen Kabelbrand.