Bellandris Matthies Gartencenter
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner

Winsens Schulen werden digital

Die Winsener Schulen sollen digital besser ausgestattet werden. | Foto: Niels Kreller

Winsen. In den Herbstferien sollen erste Baumaßnahmen an Winsens Schulen für eine Digitalisierung starten. Im Rahmen des vom Land Niedersachsen geförderten Digitalpakts sollen die IT-Infrastruktur und auch die IT-Ausstattung verbessert werden. So sollen Bildungsmöglichkeiten optimiert werden.

„Wir haben es uns auf die Fahne geschrieben, Winsen zu einer digitalen Stadt zu machen. Der Digitalpakt, der nun bei uns umgesetzt werden kann und unsere Schulen noch moderner macht, ist ein wichtiger Schritt im Bereich der Digitalisierung“, freut sich Winsens Bürgermeister André Wiese. Für ihn ist der Digitalpakt ein entscheidender Schritt in die richtige Richtung. „Unser Ziel ist es, mit den alten Fernsehgeräten und Overheadprojektoren abzuschließen, um mit modernen Medien zeitgemäßen und spannendenden Schulunterricht zu ermöglichen“, führt Wiese aus.

Erster Schritt wird sein, das Knetzwerk in allen Schulen auf einen einheitlichen Stand zu bringen. In jedem Unterrichtsraum, Gruppenraum sowie in den Aufenthaltsbereichen soll dann die Möglichkeit bestehen, WLAN-Zugangspunkte und andere IT-Geräte anzuschließen. 50 Kilometer Netzwerk-Kabel werden dazu in den Winsener Schulen verlegt werden. Dafür müssen auch Wände durchbrochen und Glasfaserkabel verlegt werden.

Werbung

Der Winsener Klassenraum wird somit zum Beispiel die nötigen Anschlüsse für interaktive Tafelsysteme und WLAN-Zugänge bieten, aber auch Reserven für zukünftige Entwicklungen vorhalten. „Eine erste Ist-Aufnahme des Bestands ergab hier deutlichen Ausbaubedarf in älteren Schulen, während die neueren Schulgebäude erwartungsgemäß besser ausgestattet sind und mit kleineren Maßnahmen auf einen aktuellen Stand gebracht werden können“, erklärt Mirco Paschen, IT-Leiter der Stadt.

Im zweiten Schritt werden die Netzwerke konfiguriert und dann die Endgeräte angeschafft. Dank der neuen technischen Möglichkeiten können Lehrkräfte ihren Unterricht dann mit interaktiven Lerninhalten gestalten. Mit Hilfe des großen Displays im mittleren Teil des interaktiven Tafelsystems können Filme, Bilder und Animationen sowie sämtliche anderen Inhalte aus dem Internet gezeigt werden; auch die Nutzung von diversen (Lern-)Apps über den Bildschirm ist möglich. Die Tafelflügel rechts und links vom Bildschirm können wie herkömmliche Tafeln beschrieben werden.

Die Fördersumme für die Umsetzung des Digitalpakts in den Schulen der Stadt beläuft sich insgesamt auf rund 633.000 Euro. Für die anschließende Wartung und Betreuung der Technik werden zwei IT-Fachkräfte verantwortlich sein und den Anwenderinnen und Anwendern bei technischen Fragen zur Seite stehen.

 

 

 

Werbung

Neuste Artikel

Gegen den Strom: Grüner Bundestagskandidat schwimmt ins Wahlloka…

Versprechen gehalten: Wenn 500 Euro Spenden für politisch Gefangene in Belarus zusammenkämen, werde er auf der Este in sein Wahllokal schwimmen, versprach der grüne Bundestagskandidat Manuel Sarrazin aus Cranz. | Foto: Niels Kreller

Cranz. Wenn 500 Euro Spenden für politisch Gefangene in Belarus zusammenkämen, dann werde er von seinem Wohnort die Es...

Weiterlesen

Hamburg Towers verpassen bei Saisonauftrakt knapp die Überraschu…

Wilhelmsburg/Ludwigsburg. Spannung pur: Der letzte Wurf hat das Auftakt-Duell der Saison 21/22 entschieden. Nach hartem ...

Weiterlesen

Baustellen - Schienenersatzverkehr - Straßensperrungen: Verkehrs…

Der SPD-Verkehrsexperte Frank Wiesner weiß wie kaum ein zweiter über die aktuelle Verkehrslage in Harburg Bescheid. | Foto: ein

Harburg. Frank Wiesner - es würde schwer werden, jemanden zu finden, der mehr Überblick und Fachkenntnisse rund um den...

Weiterlesen

Holocaustrelativierung: Hetzaufkleber an Harburger Geschäften | …

Andreas Michel vom Team des Massagesalons Asien Sbay in Eißendorf ist wütend: Schon zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage ist der Laden mit einem antisemitischen Aufkleber verschandelt. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Andreas Michel vom Team des Massagesalons Asian SBay  aus Eißendorf ist wütend. Schon zum zweiten Mal in...

Weiterlesen

Inserate

Guter Zeitpunkt für Immobilienverkauf: TeamNord Immobilien GmbH berät kompetent

Jeanette Böhm von der TeamNord Immobilien GmbH bietet Ihnen eine kostenlose Werteinschätzung und fachkundige Beratung.

Inserat. Wer seine Immobilie verkaufen will, erwischt eine gute Zeit: Die Preise und die Nachfrage sind hoch. Auch währ...

Grillen ist Kunsthandwerk – Alles rund ums Grillen im Weber Store im Bellandris Matthies Gartencenter

Carsten Matthies präsentiert im Weber Store im Bellandris Matthies Gartencenter die große weite Welt des Grillens.

Inserat. Das vormarinierte Schweinenackensteak aus dem Supermarkt direkt über die Glut hauen bis alles schön durch ist...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...