Schützenverein Rönneburg startet mit dem „Tag der Familien“ wieder durch

Am hamburgweiten "Tag der Familie" startet auch der SV Rönneburg wieder durch. | Foto: ein

Rönneburg. Die Mitglieder des Schützenvereins Rönneburg und Umgegend freuen sich, im Rahmen des hamburgweiten „Tags der Familien“ am 28. August 2021 endlich wieder ihre Türen öffnen zu können. Die Aktion beginnt um 11 Uhr und endet um 18 Uhr am Schützenheim Rönneburg am Küstersweg 15. Der Vorstand des Schützenvereins freut sich sehr, Vereinsmitglieder, Freunde und Familienangehörige und insbesondere Gäste von nah und fern zu begrüßen. Mit dem Familientag, der durch die Hamburger Sozialbehörde initiiert worden ist, möchte der Schützenverein nach einer langen Pause das neu renovierte Schützenheim vorstellen und seine Türen für alle öffnen.

Es soll ein buntes Programm geben. In erster Linie möchte der Verein sein frisch renoviertes Vereinsheim präsentieren, das während der schließungsbedingten Pause auf Vordermann gebracht worden ist. Die Besucher haben die Möglichkeit, an den neu und vollständig elektronisch ausgerüsteten Schießständen sich am Luftgewehr, an der Luftpistole oder am Kleinkaliberschießen zu probieren. Auch für Kinder ab sechs Jahren, die erlaubnisbedingt noch nicht mit den genannten Gewehren schießen dürfen, können sich am Lichtpunktgewehr probieren.

Der Schützenverein Rönneburg möchte diese Gelegenheit auch dazu nutzen, die vielfältigen Disziplinen des Schießsports vorzustellen und insbesondere Eltern mit Kindern bis zwölf Jahren hierzu recht herzlich einladen. Aber auch alle anderen interessierten Personen sind eingeladen, bei dieser Aktion mit dabei zu sein und den Rönneburger Verein kennenzulernen. Auch für die Ohren wird es was endlich wieder was Schönes geben. Denn der vereinseigene Spielmannszug tritt um 12 Uhr und um 15 Uhr auf und wird seinen Gästen ein vielfältiges musikalisches Angebot darbieten.

Für das leibliche Wohl wird ebenso gesorgt sein, denn es wird für Speis und Trank gesorgt sein. Ab 15 Uhr wird es eine Kaffee- und Kuchentafel geben, die durch die Rönneburger Damengruppe organisiert wird. Der Hamburger Familientag bietet teilnehmenden Vereinen und Verbänden die Möglichkeit, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren und die eigene Arbeit im Verein und den Sport vorzustellen.

Der Schützenverein Rönneburg macht darauf aufmerksam, dass für diese Aktion die Vorgaben der Stadt Hamburg gelten. Für den Zutritt zum Schützenheim wird gebeten, dass entsprechende gängige Voraussetzungen („3G-Regel“: Getestet, genesen oder geimpft) vorliegen. „Wir freuen uns sehr, dass wir unser Schützenheim für die Allgemeinheit wieder öffnen dürfen, freut sich der Erste Vorsitzende des Schützenverein Rönneburgs, Lars Balhorn. Ob groß oder klein, wir heißen alle beim Familientag willkommen!