Bellandris Matthies Gartencenter
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Rosenmarkt mit 800 Sorten im Freilichtmuseum am Kiekeberg.

Rosengarten-Ehestorf. Der Kiekeberg blüht und duftet: Beim Rosenmarkt am Sonntag, dem 18. Juli, präsentieren eine Handvoll ausgewählte Rosenzüchter den Besuchern rund 800 historische und neue Sorten im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Ein Programm rund um die Rose mit Kunsthandwerk und Spezialitäten, Probierküche, Buchvorstellung und Mitmachprogramm für Kinder runden den Tag ab. Der Rosenmarkt findet von 10 bis 18 Uhr im Freien statt; es gelten die aktuellen Hygienemaßnahmen. Der Eintritt kostet 9 Euro, für Besucher unter 18 Jahren ist er frei.

Erfahrene Rosenzüchter und Händler zeigen den Marktbesuchern Wildrosen, Kulturrosen, historische und moderne Sorten und beraten sie auf ihren Spezialgebieten zu Pflege und Schnitt der Rosen. Die Besucher wählen die „schönste Rose“ des Rosenmarktes, deren Züchter am Nachmittag eine Prämierung von Museumsgärtner Matthias Schuh erhält. Auf dem Museumsgelände entdecken Marktbummler Dekoratives, Praktisches und Spezialitäten rund um die Rose: Floristik, Keramik, Schmuck, Stoffe, Gartengeräte sowie Limonaden und Chutneys aus Rosenblüten.

Werbung

Beim offenen Mitmachprogramm für Kinder von 10 bis 17 Uhr bedrucken sie Stoffe zum Thema Rosen und drehen zum Bienenquiz am Glücksrad. Bei der Vorführung „Kochen mit Rosen“ erleben Besucher mit allen Sinnen die Rosenküche der Landfrau Sonja Freitag – probieren erwünscht. Die Gartenbloggerin Melanie Öhlenbach stellt um 14 Uhr ihr neues Buch „Coole Ernte“ vor: Darin geht es um Gemüsepflanzen, die im Herbst und Winter der Kälte trotzen und in Töpfen auf dem Balkon oder im Garten gut gedeihen – vom Feldsalat über Spinat, Radieschen und Winterpostelein gibt sie Tipps für eine gute Ernte an die Zuhörer weiter.

Der Gasthof „Stoof Mudders Kroog“ sorgt mit norddeutscher Küche für das leibliche Wohl. Im Rösterei-Café „Koffietied“ erhalten Besucher selbst gerösteten Kaffee und Kuchen.

Zurück zur Musik! Harburger Kultursommer startet am Wochenende mit dem Stellwerk

Harburg. Der Kultursommer beginnt in Harburg schon am kommenden Wochenende. Denn da haben das Stellwerk und Harburg Tanzt e.V. das Ziel „Zurück zu Musik“ ausgegeben! Und das bedeutet: Von Freitag, 9. Juli bis Sonntag, 11. Juli 2021, gibt es auf dem Kanalplatz live und in Farbe endlich wieder ordentlich etwas auf die Ohren.

„Endlich wieder Konzerte! Endlich wieder Kultur, endlich mehr als arbeiten und zuhause rumhängen“, ist, was die Stellwerk-Crew für das Wochenende verspricht. Dafür wurde ein großes Programm an subkulturellen Bands zusammengestellt, die über die drei Tage aufspielen werden. „Und uns aus der mentalen Einöde zurück zur Live Musik geleiten.“

Werbung

Am Freitag spielen „Dain Fadinzt“ und „Acoustic livingroom“ auf. Davor, danach und dazwischen sorgen die DJs des GlitterGewitter für Beats.

Samstag kommen „Pressgeng“ (Fun-Shanty), „Trio Calamare“ (St.PauliFunPunk-Shantys), „Stephanie Lottermoser“ (Seefrauen-Jazz), „The UkeBoys“ (Ukulelen-Shanty) und die „Shanty Brothers“ (Shanty-Blues) in den Binnenhafen.

Der Sonntag bietet als Top-Act „I-Fire“. Weiter geht es mit „Superbad!“, und „Hagleslag“,. „Kabel-Jo“ wird als Walking Act mit dabei sein. Auch der angekündigte Überraschungsgig ist mittlerweile schon bekannt: Es wird die Band "Le Fly" sein!

Da das Ganze natürlich zu den gegebenen Hygieneregeln stattfindet, müssen Tickets fest im Vorwege online hier gebucht werden.

Feuerwehr rettet zwei Schwimmer aus der Elbe

Winsen-Hoopte. Glimpflich ging es noch einmal für zwei Segler aus, die am Sonntagabend (4. Juli 2021) nahe des Hoopter Fähranlegers in der Elbe gebadet hatten. Nach ersten Angaben legten die beiden mit ihrem Segelboot gegen 19:45 Uhr im Segelboothafen beim Fähranleger in Hoopte an. Kurze Zeit später sprangen die beiden in die Elbe.

Während sie schwammen, verließen sie wohl ihre Kräfte. Nur mit großer Mühe konnten sich die beiden an den Rand einer Buhne retten.

Werbung

Die Feuerwehr fuhr mit einem Boot zur Buhne. Noch vor Ort versorgten die Rettungskräfte die beiden Schwimmer und holten sie dann an Land. Dort wurden sie am Hoopter Fähranleger in bereitstehende Rettungswagen gebracht und ins Krankenhaus gefahren. Beide Männer erlitten eine Unterkühlung.

Heimfelder Straße wird voll gesperrt

Harburg-Heimfeld. Es sind noch nicht genug Baustellen in Harburg. Zumindest scheinen dies die zuständigen Behörden zu finden. Denn ab dem 19. Juli 2021 kommt eine neue in Heimfeld dazu. DIe gab das Bezirksamt Harburg heute bekannt.

Denn dann wird bis zum 30. Juli die Heimfelder Straße zwischen Lohmannsweg und Wattenbergstraße voll gesperrt. In dieser Zeit wird die Asphaltdecke erneuert und die Haltestelle Thörlstraße stadtauswärts barrierefrei ausgebaut.

Werbung

Es wird in der Zeit eine Umleitung über Lohmannsweg – Weusthoffstraße – Eißendorfer Straße eingerichtet. Großräumig erfolgt die Umleitung über Milchgrund – Lohmannsweg – Friedhofstraße – Bremer Straße. Radfahrer und Fußgänger kommen an der Baustelle vorbei. Die Bushaltestellen werden zeitlich nach Bedarf verlegt – darüber informiert der HVV über aushänge.

Jugendlicher mit dem Rad auf der Autobahn unterwegs

Brackel-Thieshope/Seevetal-Ramelsloh. Das Navi soll Schuld gewesen sein: Am Samstag hielt die Polizei einen 15-jährigen Fahrradfahrer auf der A7 zwischen Thieshope und Ramelsloh an. Vorher waren etliche Anrufe bei der Polizei eigegangen, die gemeldet hatten, dass ein Radfahrer auf der Autobahn unterwegs war.

Werbung

Als Begründung gab der junge Mann an, er wolle einen Freund besuchen und sein Navi habe ihm diese Route vorgeschlagen.

Werbung

Neuste Artikel

Winsens Schulen werden digital

Die Winsener Schulen sollen digital besser ausgestattet werden. | Foto: Niels Kreller

Winsen. In den Herbstferien sollen erste Baumaßnahmen an Winsens Schulen für eine Digitalisierung starten. Im Rahmen d...

Weiterlesen

Märchen für Kinder und Mahlvorführung in Moisburg

Der Märchenerzähler Jörn-Uwe Wulf verzaubert mit Harfe seine Zuhörer. | Foto: Ellen Erdbeer-Wulf

Moisburg. „Gemährliche Färchen“ für Zuhörer ab vier Jahren erzählt Jörn-Uwe Wulf am Sonntag, 8. August, ab 14 ...

Weiterlesen

Neue Uhrenzeiger für die Johanneskirche in Tostedt

Die neuen Zeiger sind endlich an der Tostedter Kirchturmuhr angebracht. | Foto: Rolf Adler

Tostedt. Nicht von Geisterhand, sondern durch kundige Mitarbeiter der ausführenden Firma wurden am vergangenen Mit...

Weiterlesen

Erfolgreiches Sommerturnier beim Harburger Reitverein

Steffen Engfer setzte seine Siegesreihe fort: Zum dritten Mal in Folge gewann er das S* Springen mit Stechen im Harburger Reitverein. | Foto: ein

Rosengarten-Ehestorf. Der Harburger Reitverein (HRV) rief - und viele kamen zum großen Sommerturnier: Die Starter bewie...

Weiterlesen

Inserate

Sushi – gesund und lecker - frisch und schnell geliefert

Öztürk Toptas von Top Fresh Sushi freut sich, seine Kunden mit seinem Sushi aus der neu eingerichteten Küche noch frischer und noch schneller beliefern zu können.

Inserat. Sushi ist gesund. Und frisch zubereitet, wie es bei Top Fresh Sushi gemacht wird, ist es ein Genuss. Nur beste ...

Matjes: Bei Anuschka Blockhaus auf dem Harburger Wochenmarkt läuft die Saison!

Bei Anuschka Blockhaus auf dem Harburger Wochenmarkt läuft gerade Matjes-Saison.

Inserat. Endlich! Das ist ein Gedanke, den viele norddeutsche Gourmets jedes Jahr im Juni haben. Dann nämlich, wenn die...

Grillen ist Kunsthandwerk – Alles rund ums Grillen im Weber Store im Bellandris Matthies Gartencenter

Carsten Matthies präsentiert im Weber Store im Bellandris Matthies Gartencenter die große weite Welt des Grillens.

Inserat. Das vormarinierte Schweinenackensteak aus dem Supermarkt direkt über die Glut hauen bis alles schön durch ist...