Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Open Air: Fischhalle trotzt Corona - heute Start mit Larry Mathews Blackstone Band

Harburg. Noch sind die Corona-Erschütterungen für die Musikclubs nicht vorbei und die Clubs leiden sehr unter den Auflagen. Seit März gibt es in Hamburg keine Live-Musik Veranstaltungen mehr. In ganz Hamburg? Nein! Am südlichen Stadtrand, in Harburg, gibt es einen kleinen Musikclub, der Großes plant; denn seit dieser Woche gibt es Lockerungen, die ein bisschen Licht am Ende des Tunnels zeigen. Die Fischhalle Harburg am Kanalplatz 16 will es deswegen wagen: Betreiber Werner Pfeifer: "Wir werden im Juni eine "Corona-konforme" Open-Air-Serie starten - die Corona Summer Night Open Air."

Auf der Außenterrasse der Fischhalle dürfen sich maximal 40 Gäste versammeln. Sie sitzen in einem Mindestabstand von 1,5 Metern. Auf der Bühne stehen keine Bands, sondern nur ein Musiker bzw. maximal drei. Es gibt keine Abendkasse, also auch keine Menschenschlangen. Alle Tickets können nur online oder per Mail gekauft bzw. reserviert werden. Beim Kauf geben die Gäste ihre Namen und Adressen an. Es gelten vor Ort die Hygienevorschriften des Senats. Gäste müssen ihren Gesichtsschutz mitbringen. Das Personal bedient die Gäste an den Stühlen mit Mundschutz. Es treten nur Singer/Songwriter auf. Tanzen ist nicht vorgesehen.

Anzeige



Werner Pfeifer:: "Wir streamen nicht, wir machen Live-Musik, natürlich im Rahmen der Corona-Verordnung." Maximal 40 Gäste, ein bis drei Musiker, 15 Euro Eintritt , Beginn jeweils um 21 Uhr. "Bitte geben Sie beim reservieren an, ob Sie alleine, zu zweit oder zu dritt kommen."

Es spielen:
6. Juni Larry Mathews Blackstone Band
13. Juni Manja und Maria/Special guest: Desmond Lewis (Perlen der open stages der Fischhalle)
19. Juni Jan Schröder
20. Juni Werner-Pfeifer-Trio
27. Juni Eddy Winkelmann
4. Juli Holger "Hobo" Daub/ Mr. Blues

Tickets gibt es ausschließlich über den online Dienst reservix (buchbar über webside Fischhalle) oder per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Torsten Frings übernimmt Patenschaft für Luchs-Nachwuchs

Vahrendorf. 1, 2 oder 3? Wieviele Luchsbabys die Tierpfleger im Wildpark Schwarze Berge in Vahrendorf gleich erwarten werden, wissen sie noch nicht,als sie mutig an die Wurfhöhle von Luchsmama Ronja treten. Die junge Luchsmutter hat sich Mitte Mai zurückgezogen, um ihren Nachwuchs auf die Welt zu bringen. Heute steht für die wilden Kätzchen nicht nur der erste Tierarztbesuch an, sondern auch die Namenstaufe von Ex-Fußball-Nationalspieler Torsten Frings, der früher auch bei Werder Bremen kickte.

„Wir sehen den Luchsnachwuchs gerade zum ersten Mal“, berichtet Manuel Martens, leitender Tierpfleger im Wildpark Schwarze Berge. Solange der Nachwuchs noch so klein ist, wird er von seiner Mutter streng bewacht und gut versteckt. Das ist auch nötig, denn bei der Geburt sind Luchsbabys mit ihren 250-300 Gramm noch blind und hilflos. Erst nach etwa zwei Wochen öffnen sie ihre blauen Augen und fangen langsam an, die Welt zu erkunden. „Die Entwurmung ist jetzt nötig, denn wenn sie in den nächsten Wochen den Bau verlassen, sollen sie geschützt sein“, erklärt Manuel Martens, der mittlerweile drei junge Luchse aus der Baumhöhle geholt hat und der Tierärztin Dr. Martina Schmoock überreicht.

Anzeige



Einmal Herz abhören, Gebiss anschauen,ein ID-Chip unter die Haut, ein kleiner Schluck milchige Wurmkur - und schon ist die erste Untersuchung überstanden. Ganz überraschend für alle, es sind drei Mädchen. Eine Seltenheit, denn Mutter Natursorgt normalerweise dafür, dass im Wurf auch ein Stammhalter dabei ist. Nach dem Gesundheits-Check durfte sich Luke, der fünfjährige Sohn von Frings, einen der kleinen Luchse aussuchen und zusammen mit Papa taufen. „Ich liebe den Wildpark, und ganz besonders die Luchse haben es mir und meinem Sohn angetan“, berichtet Torsten Frings. „Ich freue mich sehr, Tierpatefür einen dieser kleinen Schützlinge zu werden.“

Getauft wurde das kleinste fauchende Luchsmädchen auf den Namen Rocky. „Den Namen hat sich mein Sohn gewünscht“, sagt Frings, als ihnen feierlich die Urkunde überreicht wurde. Auch wenn Luchsmädchen Rocky das mit dem Wasser auf dem Kopf nicht ganz verstanden hat, gefallen ihr die kleinen Kuscheleinheiten vom Ex-Nationalspieler sehr. Die beiden Katzen-Schwestern von Rocky benötigen ebenfalls einen Namen.

Wer eine Idee hat,kann noch bis nächste Woche über den Facebook- oder Instagram-Account vom Wildpark Schwarze Berge mit abstimmen. Aber jetzt geht es erstmal wieder zurück zu Mama Ronja, die schon sehnsüchtig auf ihre drei kleinen Mädchen gewartet hat. Bis zum Alter von etwa neun Wochen werden die Jungen noch von ihr gesäugt. Zurzeit können Besucher die kleinen Pinselohren in der offenen Luchs-Baumhöhle im Wildpark Schwarze Berge tanzen sehen. Schon bald gehen sie mit Mama und Papa auf Streifzug.

Unter freiem Himmel, in Kirchen, als Livestream, Video- oder Leseandacht: Gottesdienste am Sonntag

Hittfeld. Die 17 Kirchengemeinden im Ev.-luth. Kirchenkreis Hittfeld bieten am kommenden Wochenende einen schönen Mix aus Open-Air-Gottesdiensten, Gottesdiensten in Kirchen, einem Livestream-Gottesdienst, einem Podcast und einem Leseimpuls ein. Da ist für jede Besucherin und jeden Besucher etwas dabei. „Für den Gottesdienstbesuch - ob in der Kirche oder open-air - empfehlen wir, den Handlungsempfehlungen der Ev. Landeskirche Hannovers zu folgen und sich einen Mund- und Nasenschutz mitzubringen“, sagt Pressesprecherin Carolin Wöhling. Zudem sollten Besucher bitte den Anweisungen der jeweiligen Kirchengemeinde folgen und sich melden vorab für den Gottesdienst anmelden oder vor Ort einen Zettel mit den Kontaktdaten ausfüllen. Sollte ein Infektionsfall auftreten, kann dadurch sofort nachverfolgt werden, welche Personen zu benachrichtigen sind.

Zu Open-Air-Gottesdiensten laden Bendestorf, die Nachbarschaft Buchholz (auch als Livestream zu sehen), Elstorf, Meckelfeld, Neu Wulmstorf und Rosengarten ein. Zu Gottesdiensten in der Kirche laden Handeloh, Heidenau, Hittfeld, Fleestedt, Hollenstedt und Moisburg ein. Jesteburg stellt einen bebilderten Podcast auf der Internetseite ein. Maschen hat einen Impuls zum Lesen vorbereitet, und Tostedt lädt zum Videogottesdienst.

Hier die Liste mit allen Angeboten:

Ev. Luth. Kirchengemeinde Bendestorf
10.30 Uhr Gottesdienst auf dem Vorplatz der Kirche

Nachbarschaft Buchholz
(Buchholz St. Johannis, Buchholz St. Paulus, Holm-Seppensen, Sprötze)
10 Uhr Gottesdienst vor der Gutskapelle Holm mit Pastor Matthias Geilen und Pastor Andreas Kern, gleichzeitig als Stream zu sehen
https://www.youtube.com/channel/UCPmjYDF6RtuJsxKZqVRPAfg

Ev. Luth. Kirchengemeinde Elstorf
10 Uhr Gottesdienst im Kirchgarten mit Prädikant Rolf Heinemann. Bitte Nasen-Mund-Maske mitbringen.

Ev. Luth. Kirchengemeinde Handeloh
10 Uhr Gottesdienst. Bitte Nasen-Mund-Maske mitbringen.

Ev. Luth. Kirchengemeinde Heidenau
11 Uhr Gottesdienst in der Kirche. Bitte Nasen-Mund-Maske mitbringen.

Ev. Luth. Kirchengemeinde Hittfeld
Fleestedt:
10 Uhr Andacht in der Kirche
10.45 Uhr Andacht in der Kirche
Hittfeld:
9.15 Uhr Andacht in der Kirche
10.15 Uhr Andacht in der Kirche
11.30 Uhr Andacht in der Kirche
Maskenpflicht

Ev. Luth. Kirchengemeinde Hollenstedt
9.30 Uhr und 11 Uhr Gottesdienst in der Kirche nur mit voriger Anmeldung im Kirchenbüro.
Es besteht Maskenpflicht
0 41 65-83 55 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Ev. Luth. Kirchengemeinde Jesteburg
Auf der Internetseite finden Sie einen bebilderten Podcast.
https://www.kirche-jesteburg.de/

Ev. Luth. Kirchengemeinde Maschen
Impuls zum Lesen auf der Internetseite
https://www.kirchengemeinde-maschen.de/

Ev. Luth. Kirchengemeinde Meckelfeld
17 Uhr und 18 Uhr Open-Air-Gottesdienste in Meckelfeld vor der Kirche mit Pastor Peter Schwarz.
Bei schlechtem Wetter finden die Gottesdienste in der Kirche statt. Alle Informationen dazu und zu den Hygiene-Bedingungen unter www.kirchengemeinde-meckelfeld.de
oder im Kirchenbüro (Telefon: 0 40-768 59 84).

Ev. Luth. Kirchengemeinde Moisburg
10 Uhr Andacht in der Kirche mit den Prädikanten Wolfgang und Kerstin Fischer.

Ev. Luth. Kirchengemeinde Neu Wulmstorf:
10 Uhr, 11 Uhr, 16 Uhr und 17 Uhr, bei Bedarf auch 21 Uhr Moonlight-Andacht Open-Air an der Kirche.
Bitte melden Sie sich unbedingt zum Gottesdienstbesuch bei der Gemeindesekretärin Astrid Schlabbach fernmündlich an (Telefon 0 40/700 84 63). Sprechen Sie nicht auf den Anrufbeantworter. Frau Schlabbach wird Ihnen mitteilen, welche Termine noch frei sind; sie wird ebenfalls Ihre Kontaktdaten aufnehmen, die drei Wochen aufbewahrt werden, damit diese Daten ggfs.zur Verfolgung von Infektionsketten dienlich sein können. Nach Ablauf der Frist werden die Daten vernichtet.
https://www.lutherkirche-neu-wulmstorf.de/
https://www.youtube.com/channel/UCYKOgHRgaYkgpTTJUL1npWA

Ev. Luth. Kirchengemeinde Rosengarten
10 Uhr Gottesdienst mit Begrüßung der neuen Konfirmanden vor der Kirche in Nenndorf (bei jedem Wetter draußen)
Den ganzen Juni hindurch gibt es Abendandachten: "Abendläuten, Abendlied und Abendsegen". Jeden Dienstag um 18 Uhr in der Nenndorfer Kreuzkirche, jeden Mittwoch um 18 Uhr in der Kleckener Thomaskirche. Orgel: Gudrun Scheske. Gesang: Ulrike Meyer / Carolin Niemann-Keupp. Keine Anmeldung nötig, aber bitte mit Mundschutz.
https://www.kirche-rosengarten.de/

Ev. Luth. Kirchengemeinde Tostedt
10 Uhr, Videogottesdienst mit Pastor Rolf Adler
https://www.kirche-tostedt.de/

Undichte Gasflasche: LKW brannte auf der A7

Marmstorf. Wegen eines Brandes in einem LKW musste die A/ in Höhe Marmstorf am Samstagmorgen voll gesperrt werden. Auf dem LKW hatte sich eine undichte Gasflasche entzündet und das Feuer sprang auf das Fahrzeug über.

Zwar hatte der Fahrer noch versucht, die Gasflasche aus dem LKW zu entfernen, hatte dabei aber kein Glück. Im Gegenteil: er verbrannte sich bei dem Versuch schwer an Armen und Händen.

Anzeige

Von dem EInsatz und der SPerrung der A7 war auch die A1 betroffen.

Die neue Grünanlage an der Winsener Straße wird eröffnet

Harburg. Am Montag, 8. Juni 2020, wird die Fläche von rund 9.000 Quadratmetern zwischen der Winsener Straße und der Grundschule Kapellenweg in Wilstorf für die Öffentlichkeit freigegeben. Auf dem von alten Eichen und Buchen gesäumten Grundstück finden sich nun neben malerischen Zier- und Blühpflanzungen aus Rhododendren, Schneeball und eichenblättrigen Hortensien, großzügige Rasen- und Blumenwiesen sowie neue Wegeverbindungen und ein Kinderspielplatz. Die zentralgelegene und sanft, schalenähnliche Ausmuldung auf der großen Rasenfläche versteht sich als landschaftlich skulpturales Element und soll mit ihren zusätzlichen Angeboten an Sitzmöglichkeiten zum Ruhen und Verweilen einladen.

Die Grünanlage kann über die zwei Hauptzugänge von der Winsener Straße und dem Kapellenweg erreicht werden. Eine zusätzliche Wegeführung im Nordwesten bindet die Paul-Gerhardt-Straße mit dem sich anschließenden Wohngebiet an die neue Grünanlage an.

Anzeige

Neuste Artikel

Tödlicher Arbeitsunfall in Harburg

Die Feuerwehr versuchte noch, den Bauarbeiter nach seinem Sturz zu reanimieren. | Foto. HamburgNews

Harburg. Tragischer Unfall am Neuländer Elbdeich: Am Samstag stürzte ein Bauarbeiter bei Dacharbeiten ab. Der Mann st...

Weiterlesen

Vermisst: Suche nach Mann in der Außenmühle abgebrochen

DLRG und Feuerwehr suchten in der Harburger Außenmühle zwei Stunden nach dem vermissten Mann. | Foto: HamburgNews

Harburg. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag suchten Einsatzkräfte der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG...

Weiterlesen

Deutschlands ältester Spielmannszug gab im Seniorenheim ein Plat…

EIn Platzkonzert für die Bewohner des Alten- und Pflegeheims Eichenhöhe des DRK Harburg in Eißendorf gab am Samstag der Spielmannszug der Turnerschaft Harburg, | Foto: Niels Kreller

Harburg. Begeisterung bei den Bewohnern des Alten- und Pflegeheims Eichenhöhe des DRK Harburg in Eißendorf: Am vergang...

Weiterlesen

25 Jahre DRK-Kita Elbhalle in Finkenwerder - „Ein Ort der Freud…

Sigrun Deneke (rechts), Geschäftsführerin der DRK-Pädagogik Harburg gGmbH, gratulierte dem Elbhallen-Team um Meike Petersen zum 25-jährigen Bestehen. | Foto: DRK-Kreisverband Hamburg-Harburg e.V.

Finkenwerder. Wer in Finkenwerder am Norderdeich die schnurgerade Straße Richtung Airbus entlangfährt, der findet bei ...

Weiterlesen

Inserate

Technik vs. Corona – Sicherheitslösungen für Unternehmen individuell und passgenau von Freihoff

Bei Freihoff Sicherheitsservice Nord erhalten die Kunden passgenaue und individuelle Lösungen um die Anforderungen zur Verhinderung der Ausbreitung des Virus bestmöglich zu erfüllen.

Inserat. Die Corona-Pandemie bringt besondere Sicherheitsanforderungen für viele Unternehmer mit sich. Zum Schutz ihrer...

Café Obsthof PuurtenQuast- Wir sind wieder wie gewohnt für Sie da...

Das Café Obsthof PuurtenQuast hat wieder geöffnet und bietet seinen leckeren Kuchen und Torten an - weiterhin auch zum Abholen.

Inserat. Im Café Obsthof PuurtenQuast können Sie von Freitag-Sonntag und an den Feiertagen hausgemachte Kuchen und Tor...

Rückert rückt an: Seit 25 Jahren ist Andreas Schuhmann bei Arnold Rückert

Lars Rückert, Andreas Schuhmann und Firmengründer Arnold Rückert (v.L.) freuen sich über 25 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit im Heizungs- und Sanitärbetrieb Arnold Rückert GmbH.

Inserat. Ein besonderes Jubiläum konnte Heizungs- und Sanitärbetrieb Arnold Rückert GmbH im März feiern: Geschäftsf...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.