Trauerhaus Kirste Bestatungen
elbzwerge - Kita Krippe & Kindergarten
Bellandris Matthies Gartencenter

Sommerfest zum 50. Geburtstag der Kita „Meckelfelder Kirchenmäuse“

Seevetal-Meckelfeld. Am Sonnabend, 18. Juni, in der Zeit von 13 bis 16 Uhr ist es soweit: Die Kita „Meckelfelder Kirchenmäuse“ feiert ihr 50-jähriges Bestehen in der Glockenstraße 3. Generationen von Kindern sind hier groß geworden und haben mittlerweile schon die eigenen Kinder oder arbeiten sogar selbst als Erzieherin hier. In diesem Jahr ist es sogar schon der 51. Geburtstag. Das runde Jubiläum im vergangenen Jahr musste pandemiebedingt verschoben werden.  

Es gibt ein vielfältiges Programm für die Großen und vor allem natürlich für die Kleinen - einen Stationen-Erlebnis-Parcours, Zauberer und Clown sind auch mit dabei, eine Hüpfburg und sogar die Feuerwehr ist da. Mit Musik und Singen, Kuchen, Kaffee und Grillen. Mit vielen Bildern und Erinnerungen an damals und viel Spaß und Freude im Jetzt. „Wer Fotos von früher hat, kann sie gern im Kindergarten oder im Kirchenbüro abgeben, sei es aus der eigenen Zeit als Kindergartenkind oder von Eltern oder Großeltern, die ihre Kinder und Enkel hierher begleiteten“, sagt Silke Lührs, Kirchenvorsteherin der Ev.-luth. Kirchengemeinde Meckelfeld.

Es ist eine gute Gelegenheit für alle zum Wiedersehen beim Treffen der Generationen. Das Team um Leiterin Eileen Niwa freut sich auf viele Gäste. Es wird bunt und fröhlich - und das alles bei hoffentlich bestem Wetter und strahlendem Sonnenschein.

Die Wanderfreunde sind wieder on tour

Hausbruch. Die Wanderfreunde Hamburg beteiligen sich auch in diesem Jahr wieder am „Langen Tag der StadtNatur“, einer Aktion, koordiniert von der Loki-Schmidt-Stiftung. Er fängt allgemein am Sonnabend um 12 Uhr an und erstreckt sich auf die ganze Region Hamburg mit mehr als 200 Veranstaltungen. Das Thema ist im Jahr 2022 „Wald“ - und daher haben die Wanderfreunde eine abwechslungsreiche Waldrunde ausgewählt.

Mit Wanderführerin Helga Weise aus Heimfeld wird eine Opferberg-Runde bei Hausbruch gewandert - durch Mischwald und hügeliges Gelände, aber ohne Einkehr. Helga Weise: "Also alles mitbringen, auch ein kleines Sitzkissen ist empfehlenswert."

Treffen ist um 12:21 Uhr auf dem Bahnsteig des S-Bahnhofs Neuwiedenthal, dann ist die S-Bahn S 3 aus Hamburg-Hauptbahnhof eingefahren. Die Rundwanderung ist rund 14 Kilometer lang. Gäste entrichten einen Obolus von fünf Euro. Anmeldung nicht erforderlich. Weitere Infos: Helga Weise, Telefon 0 40/790 87 61.

Mittelalter-Spektakel im Wildpark Schwarze Berge

Rosengarten-Vahrendorf. Das "Mittelalter-Spektakel" am Wochenende 11. und 12. Juni im Wildpark Schwarze Berge in Vahrendorf entführt Besucher mit Gauklern, Schwertschaukämpfen, Schlemmerbuden, Handwerkerständen und anderen Spektakeln in magische Welten längst vergangener Zeiten. Damit auch die richtige Stimmung aufkommt, verwandelt sich das idyllische Tal im Freigehege in ein lebendiges mittelalterliches Dorf.

Wer sich mit den typischen Sitten und Bräuchen noch nicht so gut auskennt, kann sich von den Dorfbewohnern aufklären lassen oder seine abenteuerlustigen Jungs und Mädchen in die Knappenschule schicken. Welches Kind hat noch nicht davon geträumt, mal ein richtiger Ritter zu werden? Bei mittelalterlicher Marktmusik bieten Handwerker und Händler ihre besonderen Waren feil. Auf dem bunten Marktplatz kann um geheimnisvolle Essenzen, handgefertigtes aus Leder, mystische Schmuckstücke oder um eine Grundausstattung für kleine Ritter gefeilscht werden.

Gleich nebenan bei der faszinierenden Flugschau werden die Köpfe schon mal eingezogen. Falkner in imposanten Kostümen mit frechen Sprüchen und atemberaubende Greifvögel zeigen auf der Freilichtbühne mehrmals täglich. was sie alles können. Noch mehr Action gibt es mitten im Dorf bei mittelalterlichen Ritter-Schaukämpfen und passender
musischer Umrahmung.

Gerissene Gaukler, stimmgewaltige Barden, wagemutige Feuerjongleure, Buden mit leckerem Gerstengebräu und deftigem Essen vervollständigen das Spektakel. Damit auch die Mittelalter-Outfits stimmen, fertigen sich die Life-Rollenspieler ihre Kostüme fast immer selbst. Wer wissen will, wie das geht, der kann sich von den Dorfbewohnern die nötigen Tipps und Tricks holen.

Vom Lager der Ritter erklingen plötzlich laute Rufe: Die Ritter brauchen tatkräftige Unterstützung! Gut, dass so viele Knappen in die Knappenschule gegangen sind – das Dorf wird bestimmt erfolgreich verteidigt werden, oder nicht? Kommt am 11. und 12. Juni in den Wildpark Schwarze Berge und helft den edlen Rittern das Dorf zu verteidigen. Das "Mittelalter-Spektakel" ist kostenlos, es fällt lediglich der Wildpark-Eintritt an.

Einbrecher brachen Pfingsten in die Harburg Arcaden ein

Harburg. Eine böse Pfingstüberraschung erlebten die Angestellten und Inhaber zweier Geschäfte in den Harburg Arcaden: In der Nacht auf Pfingstmontag stiegen Einbrecher in die dortige Apotheke und auch in die Western Union-Filiale ein.

Zuerst bemerkte eine Angestellte der Apotheke gegen 7:30 Uhr am Pfingstmontag den Einbruch. Sie hatte gesehen, dass der Medikamentenautomat im Hinterzimmer aufgebrochen worden war und alarmierte daraufhin die Polizei.

Diese stellte fest, dass der oder die Täter wohl durch ein Oberlicht der Ladenpassage eingstiegen waren. Außerdem hatten sie sich am Tresor der Apotheke zu schaffen gemacht. Die Spuren, die die Polizei vorfand, ließen darauf schließen, dass noch nicht viel Zeit seit dem Einbruch vergangen war.

Bei der anschlie0ßenden Spurensicherung wurde dann auch bemerkt, dass in die Western Union-Filliale eingebrochen worden war. Mit einem Stein hatten der oder die Täter die Scheibe eingeworfen. Auch hier war versucht worden, den Tresor zu öffnen.

Wie hoch der entstandene Sschaden ist, konnte am Montag noch nichts gesagt werden. Das LKA hat die Ermittlungen übernommen.

Johanniter-Motorradstaffel zum Pfingstwochenende im Einsatz

Landkreis Harburg. Ein langes Wochenende in Kombination mit schönem Wetter – und die Staus auf den Autobahnen im Hamburger Süden sind programmiert. Gemeinsam mit der Polizei im Landkreis Harburg leistet die Johanniter-Motorradstaffel des Regionalverbands Harburg Stauhilfe. "Mit Hilfe unserer wendigen Maschinen können wir besonders schnell am Unfallort sein, Erste Hilfe leisten und die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdiensts überbrücken", erklärt Dieter Steege, Leiter der ausschließlich durch Spenden finanzierten Staffel. Die Helfer auf zwei Rädern sind deshalb an den An- und Abreisetagen des langen Pfingstwochenendes unterwegs, also am heutigen Freitag und am Pfingstmontag.  
 
Ein typischer Dienst bei der Johanniter-Motorradstaffel beginnt gegen 9 Uhr und geht bis etwa 18 Uhr. In dieser Zeit fahren die Biker im Zweierteam das gesamte Autobahnnetz südlich der Elbe ab: Auf der A1 von Sittensen bis Stillhorn, auf der A7 von der Raststätte Lüneburger Heide bis kurz vor dem Elbtunnel, die gesamte A261 sowie die A39 von Maschen bis Lüneburg.

Neuste Artikel

Vermisst: Polizei sucht nach 83-Jährigem

Rosengarten. Seit gestern Abend, 30. Juli 2022, wird der 83-jährige Gerd Leyendecker vermisst. Er ist stark dement und ...

Weiterlesen

Neue DRK-Elternlotsen und Nachbarschaftsmütter unterwegs

Power im Quartier: Die Elternlotsinnen, Elternlotsen und Nachbarschaftsmütter des DRK Harburg. | Foto: DRK Harburg

Harburg/Neugraben-Fischbek. Nach einer fünfwöchigen Schulung sind ab August 25 neue DRK-Elternlotsen und DRK...

Weiterlesen

Vier Hamburger Meistertitel für HNT-Nachwuchs-Leichtathleten

Die 4x100-Meter-Staffel des HNT-Nachwuchses: Jakob Nibbe (von links), Lasse Jung, Nils Hofmann und Lasse Schmidt. Im Hintergrund Trainer Marcus Jung. | Foto: HNT

Hausbruch-Neugraben. Der Leichtathletik-Nachwuchs der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) glänzte bei der Hamburge...

Weiterlesen

Schlagerstar Peter Sebastian startet mit Inklusions-Truck beim Sc…

Schlagerstar Peter Sebastian (links) und Dirk Rosenkranz von der Deutschen Muskelschwund-Hilfe freuen sich auf den Inklusions-Truck beim Schlagermove. | Foto: ein

Harburg. Wenn am Samstag der Schlagermove durch Hamburgs Straßen zieht, wird es nicht nur bunt, schrill und laut. Das W...

Weiterlesen

Inserate

Kita „elbzwerge“ im Harburger Binnenhafen hat noch Plätze frei

Das große Team der elbzwerge Kita im Harburger Binnenhafen freut sich auf die Kids.

Inserat. Buntes Treiben herrscht in der elbzwerge Kita „Villa Lengemann“ in der Blohmstraße 22, wenn die Kinder dor...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des DRK Harburg im Harburger Ring 8-10 werden besondere Kleidung und Wohna...

Matjes-Saison: Bei Anuschka Blockhaus auf dem Harburger Wochenmarkt gibt es den neuen Matjes!

Bei Anuschka Blockhaus auf dem Harburger Wochenmarkt läuft gerade Matjes-Saison.

Inserat. Endlich! Das ist ein Gedanke, den viele norddeutsche Gourmets jedes Jahr im Juni haben. Dann nämlich, wenn die...