Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Panthera Rodizio - Original brasilianisches Spezialitäten-Restaurant seit 1991 in Hamburg und Harburg
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Harburg Arcaden
Harburg Arcaden
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Seevetaler Freibad beendet Saison

Hittfeld. Das Seevetaler Freibad beendet in diesem Jahr später als sonst die Saison: Badegäste können in Hittfeld noch bis Sonntag, 27. September, draußen schwimmen. Ab Montag, 28. September, öffnet das Hallenbad Hittfeld dann wieder für die Öffentlichkeit, nachdem zuletzt bereits der Schul- und Vereinsbetrieb gestartet war. Aufgrund der aktuell geltenden Einschränkungen ist für das Hallenbad eine maximale Besucherzahl von 52 Personen vorgesehen. Wassergymnastik und Aquafitnesskurse finden bis auf weiteres nicht statt. Frühschwimmen ist nur mit Dauerkarte möglich.

Darüber hinaus gelten für alle Becken und Bahnen entsprechende Sonderregelungen, um die Abstände zu gewährleisten. Die veränderten Öffnungszeiten sowie der jeweils geltende Hygieneplan können unter www.seevetal.de/baeder abgerufen werden. Es gelten auch in den Bädern die üblichen Abstands- und Hygieneregeln. Alle Besucher werden um Verständnis und gegenseitige Rücksichtnahme gebeten.

Radweg an der Maschener Schützenstraße wird saniert

Maschen. In der Zeit von Freitag, 18., bis voraussichtlich nächste Woche Freitag, 25. September, wird der Radweg an der Maschener Schützenstraße saniert. Der Abschnitt zwischen Moorweidendamm und Alte Bahnhofstraße wird dabei verbreitert. In die Sanierung durch die Firma Jungclaus investiert die Seevetaler Verwaltung rund 30.000 Euro. Die Gemeinde Seevetal weist vorsorglich daraufhin, dass es in diesem Bereich zu Behinderungen auch im Straßenverkehr kommen kann.

HNT-Tennistalent erreicht Finale der Hamburger Jugendmeisterschaften

Hausbruch-Neugraben. Tennistalent Julius Jauck von der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) hat bei den Hamburger Jugendmeisterschaften erneut für einen tollen Erfolg gesorgt. Der Elfjährige erreichte bei dem Turnier, das in der ersten September-Woche stattfand, das Finale der Altersklasse U12. Im Halbfinale lieferte er sich ein packendes Match gegen den an Nummer eins gesetzten Stefan Andrian vom Uhlenhorster HC, das er mit 6:2, 2:6 und 10:4 gewann. Im Finale setzte sich Julius gegen seinen Freund Marcos Karakassis aus Groß Flottbek nicht durch. Er verlor das Match mit 0:6 und 3:6.

Für Julius aber überhaupt kein Grund Frust zu schieben. Der HNT-Youngster freute sich über seinen Vizemeistertitel und eine starke Turnierleistung.

Buxtehuder Handball-Frauen wollen gegen Metzingen ein anderes Gesicht zeigen

Buxtehude. Nach der enttäuschenden Leistung beim 23:25 gegen Union Halle-Neustadt streben die Handball-Frauen des Buxtehuder SV nach Wiedergutmachung. Allerdings erwartet das Team im Heimspiel gegen die TuS Metzingen am Samstag ab 16 Uhr ein echt schwerer Brocken, denn die vergangenen neun Duelle in der Bundesliga verlor das BSV-Team jedesmal. Erst ein Saisonspiel hat die TuS Metzingen absolviert. Das Heimspiel gegen Leverkusen am vergangenen Wochenende wurde verschoben, da in der Öschhalle ein neuer Boden verlegt wird.

Zum Ligastart kassierten die „TusSies“ eine unerwartete 25:26-Niederlage beim VfL Oldenburg. „Der Gegner ist in einer ähnlichen Situation wie wir. Sie haben ebenfalls überraschend zwei Punkte liegen gelassen“, sagt BSV-Trainer Dirk Leun. Damit spielt er auf die Niederlage seines Teams bei Aufsteiger Halle-Neustadt an. Nach dem Spiel kritisierte Leun insbesondere die Offensive. „Mit 23 Toren gewinnen wir gegen niemanden. Unsere Fehlwurfquote war viel zu hoch. Wir müssen unsere Effektivität deutlich steigern.“ Aber auch die Leistung in der Deckung war ausbaufähig. „Wir haben uns nicht als Verbund präsentiert und viele leichte Fehler gemacht.“ In beiden Bereichen müsse sich das Team deutlich steigern, wenn es am Wochenende punkten möchte. „Wir wollen gegen Metzingen ein anderes Spiel abliefern“, sagt Leun, „es ist daserste von zwei sehr schweren Spielen, aber auch die erste von zwei Chancen, die zwei Punkte mit einer Überraschung wiederzuholen.“

Denn vier Tage nach dem Duell gegen Metzingen ist der BSV beim Titelfavoriten Borussia Dortmund gefordert. Die „TusSies“ waren in den vergangenen Jahren allerdings kein guter Gegner für den BSV. Die vergangenen neun Bundesliga-Duelle verlor Buxtehude. Der letzte Bundesliga-Sieg gegen Metzingen datiert vom 21. Februar 2015. Damals gewann der BSV 28:23. Personell kann Leun auf den gesamten Kader setzen. Auch Mieke Düvel machte in der Trainingswoche große Fortschritte und bestand einen Belastungstest. „Ob es am Wochenende schon für einen Kurzeinsatz reichen wird, werden wir sehen.“

Tickets: Karten gibt es ab 14.30 Uhr an der Tageskasse in der Halle Nord. Live-Stream: Die Partie wird wie alle Spiele der Handball-Bundesliga Frauen kostenlos im Internet-Live-Stream unter www.sportdeutschland.tv übertragen.

Buxtehuder Handball-Nachwuchs zuversichtlich in Jugend-Bundesliga-Qualifikation

Buxtehude. Am Samstag, 12. September, steht für die weibliche A-Jugend des Buxtehuder SV das wohl wichtigste Spiel der Handball-Saison an. Bei dem Qualifikationsturnier in der Halle Nord möchte sich die Mannschaft einen Platz in der Jugend-Bundesliga sichern. Dafür muss eine der maximal zwei Partien gewonnen werden. Dafür muss eine der maximal zwei Partien gewonnen werden. Seit die Jugend-Bundesliga zur Saison 2013/14 eingeführt wurde, mussten sich die BSV-Talente bisher nie qualifizieren. Als Viertelfinal-Teilnehmer war das Team immer für die folgende Spielzeit gesetzt. In der vergangenen Saison verpasste die Mannschaft von Heike Axmann und Jonathan Pape erstmals die Runde der letzten Acht und muss daher am Wochenende den Umweg über die Qualifikation gehen.

In der Halle Nord in Buxtehude ermitteln vier Mannschaften drei Teilnehmer für die Jugend-Bundesliga, die in diesem Jahr aus 40 statt der üblichen 24 Teams besteht. Um sich einen Platz in der Vorrunde zu sichern, benötigt der BSV nur einen Sieg. Dieser soll im ersten Spiel des Tages gegen die SG Hamburg-Nord eingefahren werden. „Unser Anspruch sollte es sein, das Spiel mit einer deutlichen Souveränität zu entscheiden“, sagt BSV-Trainer Pape. Immerhin gewann ein Großteil der BSV-A-Jugend 2018 die Deutsche B-Jugendmeisterschaft. Dessen ist sich Pape bewusst.

Die Anspannung vor der Qualifikation ist dennoch groß. „Mehr überwiegt jedoch die Ungewissheit, wo wir stehen. Immerhin hatten wir lange keine Punktspiele.“Da es bisher keine Möglichkeit der Video-Analyse gab, kann Pape nur wenig zur SG Hamburg-Nord sagen. In der abgelaufenen Oberliga-Saison gewann der BSV zwar beide Duelle deutlich, doch besonders im Rückspiel tat sich Buxtehude schwer. Nach gut 49 Minuten stand es lediglich 24:22. Angesichts der verkürzten Spielzeit auf 2x25 Minuten könnte dies als Warnsignal dienen. „Normalerweise bereiten wir die Kondition für 60 Minuten vor. Jetzt müssen wir anders herangehen.“

Aus einer stabilen Abwehr heraus möchte das BSV-Team mit schnellem Umschaltspiel die Partie für sich entscheiden. Sollte Buxtehude gegen die SG verlieren, bietet sich dem Team wenige Stunden später die letzte Chance zur Qualifikation für die Jugend-Bundesliga. Gegen den Verlierer der Partie AMTV Hamburg gegen SV Henstedt-Ulzburgwird ein weiterer Teilnehmer der Jugend-Bundesliga ermittelt.

Karten gibt es an der Tageskasse in der Halle Nord für sechs Euro (Erwachsene) beziehungsweise vier Euro (Jugendliche). Die Tageskasse öffnet um 12.15 Uhr. 13.30 Uhr: Spiel 1: Buxtehuder SV –SG Hamburg-Nord, 15.30 Uhr: Spiel 2: AMTV Hamburg –SV Henstedt-Ulzburg, 18 Uhr: Spiel 3: Verlierer Spiel 1 –Verlierer Spiel 2

Anzeige

Neuste Artikel

Letzte Chance: Sonderausstellung im Museumsbauernhof zeigt Schwar…

Max Broders: Touristenverein Morgenrot am Karlstein. | Foto: Archiv FLMK

Wennerstorf. Die Windmühle in Vahrendorf mitten im Schnee, idyllische Heidelandschaften und ein verfallener Schafstall ...

Weiterlesen

Förderschule An Boerns Soll in Buchholz bekommt Rollstuhl gespen…

Mit großem Applaus für die Unterstützer und den Verein übernahmen die Schüler und Lehrer der Schule An Boerns Soll das neue „Rolli-Rad“. | Foto: Sparkasse

Buchholz. Als Martin Ilius in die Pedale tritt und in die Kurve lenkt, kennt die Begeisterung bei Julien Lestofska keine...

Weiterlesen

Filmabend zur Hospizwoche

Freuen sich auf den Filmabend am 14. Oktober in der Fischhalle: Hospizleiterin Britta True (li.) und Dr. Simone Thiede vom Harburger Roten Kreuz.  | Foto: DRK-Kreisverband Hamburg-Harburg e.V

 Harburg. Lässt Gevatter Tod mit sich handeln? Zumindest in dem tragikomischen Film „Und weg bist du“ mit Chri...

Weiterlesen

Licht am Ende des Hafens - Open Air an diesem Wochenende in Binne…

Ende des kulturellen Shutdowns! Das Stellwerk feiert an drei tagen im Binnehafen ein Open Air. | Foto: ein

Harburg. Raus aus dem kulturellen Shut Down! Das möchte das Stellwerk im Harburger Bahnhof an diesem Wochenende erreich...

Weiterlesen

Inserate

Der direkte Weg zur Physiotherapie-Behandlung

Therapeut Daniel Steiffert von der Physiotherapie im Centrum in Harburg ist Master of Public Health (MPH) und Heilpraktiker für den Bereich Physiotherapie.

Inserat. Physiotherapie gibt es grundsätzlich nur auf ärztliche Verordnung hin, also mit Rezept. In der Physiotherapie...

Lebensart und Genuss: Brasilianische Wochen, die unter die Haut gehen

Der Fleischspieß wird direkt am Tisch auf den Teller geschnitten.

Inserat. Das Panthera Rodizio Harburg, inmitten der schönen Altstadt gelegen, lädt vom 15. September bis 5. Oktober 20...

Königliche Steinofenpizza – Marmstorfs Schützenkönig Sebastian Winter ist jetzt im Restaurant Nova

Marmstorfs Schützenkönig Sebastian „Basti“ Winter (links) und Zamim Shah freuen sich über die neue Steinofenpizza im Nova Restaurant in Marmstorf.

Inserat. Die vergangenen Wochen hat das Restaurant Nova im Schützenhof Marmstorf gut genutzt und sich auf die Wiederer...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.