Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handy Welt
Tierpark Krüzen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner

Jan-Hendrik Röhse lädt ein - „Frag‘ doch mal den Bürgermeister!“

Buchholz. Unter der Überschrift „Frag‘ doch mal den Bürgermeister“ lädt Jan-Hendrik Röhse für Dienstag, 22. Oktober, 19 Uhr, zum Dialog in den Kulturbahnhof. „Buchholz 2025+, Canteleu-Quartier, Stadtumbau West, Klimaschutz - es gibt viele Themen, die uns, Politik und Verwaltung, und sicher auch viele Buchholzerinnen und Buchholzer bewegen“, sagt Röhse. Das Stadtoberhaupt will aber nicht nur über die großen Themen mit den Menschen der Stadt ins Gespräch kommen - er sucht den Dialog: „Ich möchte wissen, was die Menschen in Buchholz bewegt.“ Nach einer kurzen Einleitung sind denn auch schon die Gäste am Zug. Mit dabei ist auch Stadtbaurat Stefan Niemöller. Röhse: „Wir freuen uns auf einen interessanten Abend!“

1000 Euro für neue Hüpfburg

Hausbruch-Neugraben. Sie ist groß, grün-weiß und ziemlich aufgeblasen: Seit August steht bei Veranstaltungen der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) eine brandneue Hüpfburg. Beim Sommerfest der Turnerschaft und auch beim Neuwiedenthaler Dorffest war sie schon im Einsatz und hat gleich für viel Begeisterung beim Nachwuchs gesorgt. Das freute auch HNT-Geschäftsleiter Mark Schütter. „Wir möchten uns ganz herzlich bei der Hamburger Sparkasse bedanken“, sagte Schütter. „Sie hat die Anschaffung der Hüpfburg mit einer Fördersumme von 1000 Euro erst möglich gemacht.“

Die Fördermittel stammen aus dem LotterieSparen der Hamburger Sparkasse (Haspa). „Beim LotterieSparen wird mit einem Schritt dreimal etwas bewegt: Sparen, helfen und gewinnen. Es ist ganz einfach und bequem, ein Mitglied unserer Gemeinschaft ‚Gut für Hamburg‘ zu werden“, betonte Sebastian Hengelhaupt, stellvertretender Filialleiter der Haspa Neugraben. Die Teilnehmer spielen jeden Monat ein oder mehrere Lose für je fünf Euro. Hiervon werden vier Euro gespart und 25 Cent fließen direkt an einen guten Zweck.

„Mit den Fördermitteln werden ganz gezielt lokale Projekte in den Bereichen Soziales, Bildung, Kultur, Sport und Umwelt gefördert“, erläuterte der stellvertretede Filialleiter, bevor er Mark Schütter den symbolischen, großen Scheck in Höhe von 1000 Euro überreichte. „Wir freuen uns wirklich sehr über diese großartige Unterstützung“, sagte der HNT-Geschäftsleiter. „Die Hüpfburg wird bei unseren eigenen und anderen Veranstaltungen in Süderelbe zum Einsatz kommen und hoffentlich vielen Kindern eine Menge Spaß bereiten.“

Ausstellung: Im Buchholzer Rathaus zeigt Angela Warncke aktuelle Werke

Buchholz. Die Buchholzer Künstlerin Angela Warncke zeigt in der Zeit von Montag, 14. Oktober, bis Freitag, 8. November, im Buchholzer Rathaus Arbeiten ihres Projekts „Eine Art Hamburg“. Zu sehen sind Bilder in unterschiedlichster Ausdrucksweise und Materialbeschaffenheit, aus Sicht ihres ureigenen Blickwinkels auf die Hansestadt. Hamburg mit seinen ständig wechselnden Eindrücken begleitet sie fast täglich seit mehr als 30 Jahren.

In ihren Werken bringt sie Öl und Acryl mit Blattgold und Edelmetallen ebenso wie Gesteinsmehle und Edelsteine mit Lacken und Harzen zusammen. Sie versteht ihre Arbeit als Handwerk. Ästhetik und Schönheit im Detail der Arbeit macht sie sich zur Aufgabe. Neben Arbeiten aus ihrem aktuellen Projekt sind auch einige Bilder aus „Eine Art Kreuzansichten“ von 2018 zu sehen. Mehr unter www.anwa-art.de.

Für die Neugestaltung: Baumfällarbeiten auf dem Friedhof in Neu Wulmstorf

Neu Wulmstorf. Im Rahmen der Neugestaltung des Neu Wulmstorfer Friedhofs werden am südlichen Hauptweg in der Nähe des Wirtschaftsgebäudes alte und kranke Fichten gefällt. Dazu wird eine Firma mit schwerem Gerät anrücken. Der Zugang zu den anliegenden Grabfeldern ist an diesem Tag nur eingeschränkt und durchaus zeitweise auch gar nicht möglich. Die Gemeinde Neu Wulmstorf bittet alle Besucherinnen und Besucher des Friedhofes um Verständnis.

Am Montag, 14. Okrober, erfolgen dort weitere Arbeiten in Vorbereitung auf die Neugestaltung. Darauf folgend werden dann durch die Gärtner des Baubetriebshofs neue Lindenbäumen angepflanzt.

Sängerinnen und Sänger für neuen Kammerchor Nordheide gesucht

Tostedt. Erfahrene Sängerinnen und Sänger werden gesucht für eine Chorneugründung im Kirchenkreis Hittfeld. Unter dem Namen „Kammerchor Nordheide“ möchte Kreiskantor Kai Schöneweiß in den nächsten Monaten mit den Sängerinnen und Sängern Chormusik von Heinrich Schütz und Michael Praetorius einstudieren und aufführen.

Los geht es am Sonnabend, 19. Oktober, im Gemeindehaus der Ev.-luth. Johannesgemeinde in Tostedt im Himmelsweg 12. In der Zeit von 15 bis 18 Uhr werden die Proben jeweils samstags an verschiedenen Orten im Kirchenkreis sein. Weitere Probentermine sind unter anderem der 16. November und der 7. Dezember. Die Konzerte finden statt am 21. und 22. Mai 2020.

„Ich bin mir sicher, dass wir im Kirchenkreis genug Menschen haben, die anspruchsvolle Chormusik aufführen wollen, ohne dabei jede Woche proben zu müssen,“ beschreibt Kai Schöneweiß seine Motivation für dieses neue Ensemble. „Ein besonderes Erlebnis werden dann die beiden Konzerte zusammen mit dem Johann-Rosenmüller-Ensemble“, ist er sich sicher. Das renommierte Ensemble unter der Leitung von Arno Paduch hat sich auf die Musik des 17. Jahrhunderts spezialisiert. Es musiziert auch auf Kopien von Instrumenten aus dieser Zeit. Auer unzähligen Konzerten hat das Ensemble auch mehrere CD-Aufnahmen herausgegeben.

Interessierte melden sich bitte bei Kai Schöneweiß unter der Telefonnummer 0 41 82-208 73 69 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Neuste Artikel

(Zeugen-)suche nach Vergewaltiger in Harburg

Harburg. Nachdem am Dienstagmorgen um 6:30 Uhr eine Frau in der Eddelbüttelstraße Opfer einer Vergewaltigung wurde, ist ...

Weiterlesen

Deutsche Turn-Elite zu Gast in der Buchholzer Nordheidehalle

Team Regionalliga von Blau-Weiss-Buchholz. | Foto: ein

Buchholz. Das Turn-Team Kiehn Group Lüneburg-Buchholz sorgt gemeinsam mit Blau-Weiss Buchholz für ein besonderes Event i...

Weiterlesen

Peter Polley und Nicole Ritscher neue Vizekönige in Moorburg

Schlussschießen beim Schützenverein zu Moorburg: Peter Polley und Nicole Ritscher erfolgreich. | Foto: ein

Moorburg. Am vergangenen Samstag veranstaltete der SV zu Moorburg sein Schlussschießen. Traditionell wird beim Schlusssc...

Weiterlesen

HTB-Fußball-Juniorinnen verloren Heimspiel gegen den VfL Wolfsbur…

Harburg. Am vergangenen Wochenende begrüßten die Fußball-B-Juniorinnen des Harburger Turnerbunds im Sportpark auf der Ja...

Weiterlesen

Inserate

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Krav Maga für Kids & Teens im Trust Gym

Der erfahrene Krav Maga-Trainer Nik Pavlou leitet das Krav Maga für Kids&Teens im Trust Gym.

Inserat. In der heutigen Zeit ist Mobbing und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen immer mehr auf den Vormarsch und auc...

Das Philipp’s – frische, saisonale und regionale Küche neu in Ehestorf

Philipp Siweck und Viola Giesler setzen im „Das Philipp’s“ in Ehestorf auf eine moderne und klassische deutsche Küche unter dem Motto „frisch, regional und lecker“.

Inserat. „Das ist mein Baby“, freut sich Philipp Siweck vom Restaurant „Das Philipp’s“ in Ehestorf. Seit Mai 2019 hat er...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung