Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Tierpark Krüzen
Handy Welt
Handelshof

Zukunftstag mit 25 Mädchen und 25 Jungen beim Landkreis Harburg

Winsen. „Das war richtig spannend.“ Der Zehnjährige ist begeistert – und damit steht er nicht allein: Einen Eindruck vom Arbeitsalltag im Kreishaus verschafften sich 25 Mädchen und 25 Jungen beim Zukunftstag. Sie bekamen einen Eindruck von den vielfältigen Aufgaben, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim Landkreis Harburg erledigen, und nutzten die Gelegenheit, unterschiedliche Arbeitsplätze kennenzulernen.

Der Zukunftstag ist ein wichtiger Baustein für Schülerinnen und Schüler, wenn es darum geht, sich einen ersten Überblick über Möglichkeiten zu verschaffen, die es in der Arbeitswelt nach der Schulausbildung gibt. „Heute erfahrt ihr, welche Anforderungen in eurem späteren Arbeitsleben auf euch zukommen. Vielleicht gefällt euch das so gut, dass ihr euren Traumberuf findet. Dann könnt ihr euch später gern für ein Praktikum oder einen Ausbildungsplatz bei der Kreisverwaltung bewerben“, begrüßte Lars Westermann, der Leiter der Personalabteilung, die jungen Gäste am Donnerstagmorgen im Sitzungssaal des Winsener Kreishauses.

Anschließend erlebten die Besucherinnen und Besucher mehrere Abteilungen der Verwaltung. Sie erhielten Einblicke in die abwechslungsreiche Tätigkeit im BürgerService und erfuhren, welche vielfältigen Kenntnisse die Beschäftigten dort benötigen, um die Bürgerinnen und Bürger schnellstmöglich bedienen zu können. Anschließend lernten sie die Arbeit der Kreiskasse kennen. Außerdem erklärten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Veterinärdienstes den jungen Gästen ihre Aufgaben in den Bereichen Verbraucherschutz, Lebensmittelkontrolle und Tierschutz. Zudem besuchten die Mädchen und Jungen die Einsatzleitzentrale des Landkreises Harburg. Deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Tag und Nacht unter der Notrufnummer 112 zu erreichen, um rettungsdienstliche und feuerwehrtechnische Hilfe zu koordinieren.

Danach schauten die Schülerinnen und Schüler ihren Eltern, Angehörigen oder Bekannten, mit denen sie am Morgen ins Kreishaus gekommen waren, bei der Arbeit über die Schulter – und durften dabei auch die eine oder andere kleine Aufgabe erledigen. Mit einem Abschlusstreffen und einem gemeinsamen Mittagessen in der Kantine endete der Zukunftstag beim Landkreis Harburg.

Auch die Türen des Seevetaler Rathauses in Hittfeld öffneten sich am Zukunftstag für acht Mädchen und Jungen. Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen hieß die jungen Gäste herzlich willkommen und freute sich über das rege Interesse: „Engagierten Nachwuchs können wir immer gebrauchen“.

Vorbereitet und organisiert wurde der Zukunftstag durch Auszubildende der Gemeindeverwaltung. Außer einem Verwaltungsquiz und einem Rundgang durch das Rathaus und die Burg Seevetal im Rahmen einer Rallye standen auch ein Vortrag über die Gemeinde und die möglichen Ausbildungsberufe auf dem Programm. Die Mädchen und Jungen im Alter von 10 bis 16 Jahren erfuhren dabei viel Spannendes über die Tätigkeiten im öffentlichen Dienst und ihren Heimatort.

Neuste Artikel

25 Jahre bei Arnold Rückert GmbH: Andreas Schröter feiert Jubiläu…

Feiert sein 25-jähriges  Jubiläum bei Arnold Rückert GmbH: Andreas Schröter. Die Geschäftsführer Lars Rückert (links) und Andreas Schuhmann gratulierten. | Foto: ein

Wilhelmsburg. Am 1. September 1994 war es, als der damals 21-jährige gelernte Zentralheizungs- und Lüftungsbauer Andreas...

Weiterlesen

Kreiskönigsball in Tostedt: Rosengarten-Aktive räumten kräftig ab

Die drei Erstplatzierten bei den Herren mit Partnern von links: Kreissportleiter Burghard Beecken, 2. Platz Stephan Sojka vom SV Fleestedt, Kreiskönig 2019/2020 Jens Ebeling vom SV Eckel, 3. Platz Frank Lemmermann vom SV Holvede und Kreissportleiter Eckhard Heinsen. | Foto: ein

Tostedt. Jens Ebeling, Präsident des Schützenvereins Eckel, und Katrin Dekker-Renck aus Vahrendorf strahlten während der...

Weiterlesen

Unfall auf der Stader Straße mit drei Verletzten

Drei Leichtverletzte gab es bei einem Unfall am Sonntag auf der Stader Straße. | Foto: André Lenthe Fotografie

Heimfeld. Ein Verkehrsunfall mit drei Verletzten, darunter ein sechsjähriges Kind, ereignete sich am Sonntagmittag gegen...

Weiterlesen

Beziehungsdrama in Heimfeld: Zwei Schwerverletzte

Zwei Schwerverletzte gab es in der Nacht auf Sonntag bei einem Beziehungsrama in Heimfeld. | Foto: Symbolbild

Heimfeld. Bei einem Streit zwischen einem 43-jährigen Mann und seiner 32-jährigen ehemaligen Partnerin wurden in der Nac...

Weiterlesen

Inserate

Reopening nach großer Renovierung im Clever Fit Neugraben! Nun mit großem Functional-Bereich und Power Plate

Laura Bull von clever fit Neugraben freut sich auf Fitness-Interessierte.

Inserat. Seit über sechs Jahren sorg clever fit im Neugrabener SEZ dafür, dass immer mehr Menschen zu ihrer Traumfigur k...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung