Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

42. Neujahrsschießen in Hausbruch

Sieger des Damenpokals Striepen-Apotheke (v.l) Agnes Bredehöft, Gabriele Hagemann, Anette von Pein, SV Tötensen-Westerhof und Cornelia Schaudin Stifterin des Wanderpokals, sowie Hans-Heiner Fischer, SV Hausbruch. | Foto: ein

Hausbruch/Elstorf. Allen Grund zum Strahlen hatte jetzt Peter Hügel vom Schützenverein Elstorf. Der treffsichere 63-jährige Schütze siegte beim traditionellen Neujahrsschießen im Schießstand des Schützenvereins Hausbruch und nahm bei der Preisverteilung außer einem Pokal das Preisgeld in Höhe von 700 Euro entgegen. Peter Hügel siegte mit einem Gesamtteiler von 85,4. Der 2. Preis und damit 300 Euro gingen an Markus Arnswald vom SV Wetzen mit Gesamtteiler 105,6. Den 3. Preis und 150 Euro gewann Harald Rinck vom Schützenverein Fischbek mit dem Gesamtteiler 111,5.

Peter Hügel ist erst seit dem Jahr 2013 aktiver Schütze. Damals trat der inzwischen in den Ruhestand gewechselte Kfz-Meister einer Firma an der Glüsinger Straße in Meckelfeld in den Schützenverein Elstorf ein. Inzwischen hat er auch schon ein Jahr als Adjutant beim Elstorfer König Dieter Wiegers hinter sich. Er ist ein Fan der Kleinkaliber-Wettbewerbe. Einen Teil des Siegergelds aus Hausbruch fließt in den Kauf neuer Munition. Seine Frau Tanja konnte er bislang noch nicht für einen Eintritt in den Schützenverein Elstorf überzeugen.

Es herrschte an allen fünf Wettkampftagen in Hausbruch großer Andrang. Karl-Heinz Ahlt, Erster Vorsitzender des SV Hausbruch, begrüßte im Schießstand des Sportzentrums am Jägerhof die Gewinner und bedankte sich bei ihnen für das zahlreiche Erscheinen zum Neujahrsschießen. Dank der modernen vollelektronischen Kleinkaliber-Schießanlage gab es keine Wartezeiten für die vielen Sportschützen. Darüber freuten sich nicht nur die Hausbrucher Schießmeisterin Anouschka Ahlt, sondern allem die Aktiven aus allen Teilen Norddeutschlands.

Anouschka Ahlt organisierte mit den Mitgliedern der Hausbrucher Schießkommission voller Begeisterung und Routine diese nun schon zum 42. Mal stattfindende Schießsportwoche in Hausbruch. Wesentlich mehr Sportschützen als im vergangenen Jahr beteiligten sich zum Saisonauftakt beim Neujahrsschießen. Es nahmen insgesamt 88 Pokalmannschaften und 207 Preisschützen aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen teil, die sich faire und spannende Wettkämpfe lieferten - ein großer Erfolg für den Hausbrucher Schützenverein.

Gern kamen die Schützen nach Hausbruch, da es auch in diesem Jahr wieder hohe Geldpreise und Wanderpokale zu gewinnen gab, wie schon in den vergangenen Jahren. Es ergaben sich außer dem Wettkampf in den Schießpausen auch Möglichkeiten der Begegnung und zum Fachsimpeln unter den Sportschützen, und auch die Geselligkeit kam auch nicht zu kurz. Es zeigte sich einmal mehr bei den sehr knappen Ergebnissen, dass eisern um die Preise und Pokale gerungen wurde. Alle Gewinner der Pokale und Geldpreise waren glücklich und beabsichtigen. auch im nächsten Jahr zur 43. Auflage wiederzukommen. Der Wettbewerb findet vom 25. bis 29. Januar 2021 statt.

Bei der Siegerehrung wurden zuerst die drei großen Wanderpokale an die siegreichen Mannschaften vergeben. Zwei davon wurden neu von Hausbrucher Geschäftsleuten, Cornelia Schaudin Striepen-Apotheke und Thomas Soltau Landhaus Jägerhof, gestiftet. 1. Damen- Wanderpokal Striepen-Apotheke: SV Tötensen-Westerhof vor SV Moisburg, Beste Dame: Anette von Pein, SV Tötensen-Westerhof (49 Ringe, Teiler 310,3). 2. Wanderpokal – Landhaus Jägerhof: SV Klein Wesenberg (Schleswig-Holstein, liegt zwischen Bad Oldesloe und Lübeck), vor SV Klecken. Bestmann: Werner Deutschmann, SV Wetzen (50 Ringe, Teiler 65,4). 3. Wanderpokal – Elbe Wochenblatt: SV Sprötze-Kakenstorf (vor SV Eckel), Bestmann: Harald Rinck, SV Fischbek (50 Ringe, Teiler 81,4)

Alle Ergebnisse sind im Internet unter www.sv-hausbruch.de einzusehen.

Neuste Artikel

Corona | Leiter des Gesundheitsamtes mitten in der Pandemie aufs …

Dr. Anke Jobmann, Harburgs Dezernentin  für Soziales, Jugend und Gesundheit, betritt am Mittwochmorgen das Harburger Gesundheitsamt auf dem Weg zu einer Besprechung. | Foto: Niels Kreller

Harburg. „In der Krise beweist sich der Charakter“, hat Helmut Schmidt einmal gesagt. In Harburg wurde nun der Leite...

Weiterlesen

Schützengilde lädt zum Discomove-Livestream am Ostersonntag

Am Ostersonntag macht die Harburger Schützengilde mit den Schlagerfreunden Winsen zusammen einen Disco-Livestream als kleinen Ersatz für den wegen Corona ausgefallenen Gildetruck auf dem Discomove. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Der Discomove musste wegen Corona abgesagt werden. Die Harburger Schützengilde, die mit ihrem Gilde-Truck dabe...

Weiterlesen

Friendscup heute live aus Harburg: Benefizevent für den Elbschlo…

Am Dienstag wird der Friends Cup aus dem Studio von Sub-Events in Harburg live gestreamt. | Foto: Niels Kreller

Harburg/Hamburg. 2016 gründeten Moderator Sven Flohr und St. Pauli-Profi Jan-Philip Kalla den „Friends Cup“. Jeden ...

Weiterlesen

Marmstorf: Nach Angriff auf 52-jährige sucht Polizei nach Zeugen

AM 29. März wurde in Marmstorf eine 52-jährige Frau von einem Unbekannten angegriffen. | Foto: Symbolbild

Marmstorf. Die Polizei sucht nach Zeugen, die gesehen haben, wie am 29. März 2020 gegen 20:30 Uhr am Haanbalken in Marm...

Weiterlesen

Inserate

Physiotherapie im Centrum innovativ

Physiotherapeutin & Stipendiatin Antonia Hupfeld bei der Videotherapie.

Inserat. Wie alle Harburger Unternehmen, passt sich auch die Physiotherapie im Centrum den durch die Corona Krise entsta...

Physiotherapie im Centrum weiter geöffnet!

Das Team der Physiotherapie im Centrum ist auch weiterhin für Patienten da.

Inserat. Gute Nachrichten für Patienten: Die Physiotherapie im Centrum in Harburg ist weiterhin trotz Corona geöffnet ...

Großer Jubiläumsball im Privathotel Lindter: Die Clubtanzschule Hädrich wird 75!

Stefan Thimm von der Clubtanzschule Hädrich freut sich auf den großen Jubiläumsball zum 75-jöhrigen Bestehen der Tanzschule im Privathotel Lindter.

Inserat. Als Gerd und Traute Hädrich im Oktober 1945 ihr Tanzinstitut Hädrich eröffnen, ist die Erstausstattung nur e...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.