Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Service auch nach der Öffnung der Stadtbücherei Buchholz nach wie vor aktiv

Buchholz. Den Lockerungen sei Dank, ist die Stadtbücherei seit einigen Wochen wieder geöffnet. Gleichwohl ist der Besucherandrang derzeit noch begrenzt. „Die Zurückhaltung ist nachvollziehbar“, sagt Uta Golombek, die gemeinsam mit Kollegin Martina Fäsecke das Leitungsteam der Stadtbücherei bildet. „Dabei kann man sich hier sorglos mit Medien eindecken“, ergänzt Fäsecke und verweist auf das Hygienekonzept des Medienhauses (Eintritt nur mit Korb, alleine oder ein Erwachsener mit Kind, Maske tragen, Verweildauer möglichst kurz, Mindestabstand). „Die Stadtbücherei lädt immer zum Stöbern ein“, weiß Fäsecke, „zurzeit lohnt das aber besonders.“ Grund sind zahlreiche neue Medien. „Da sind tolle Sachen dabei, die darauf warten, entdeckt zu werden“, schwärmt Golombek.

Weil die Bücherei seit Mitte Mai wieder fürs Publikum offen ist, „denken viele Leserinnen und Leser, dass sich damit der kontaktlose Lieferservice erledigt hätte“, sagt Golombek. „Dem ist ganz und gar nicht so, der Service ist nach wie vor aktiv.“ Wie berichtet, hatten Medienhaus und die Freiwilligenagentur f•e•e (freiwillig • ehrenamtlich • engagiert) Anfang April den Medienbringdienst für Inhaber eines Büchereiausweises aus Buchholz und den Ortschaften organisiert. 178 Lieferungen haben die zeitweise mehr als 20 Bücherboten seitdem an die Leserin und Leser gebracht. Meistens per Fahrrad. Fast immer innerhalb von 24 Stunden.

„Es gibt immer noch viele Menschen die nach wie vor öffentliche Orte meiden“, erläutert Fäsecke, „deshalb halten wir den Lieferservice aufrecht.“ 17 Fahrerinnen und Fahrer hat f•e•e zurzeit in ihrem Pool. Wer Lesestoff braucht, schreibt eine Mail mit bis zu fünf Wunschtiteln an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wichtig: Leseausweisnummer nicht vergessen! „Auch telefonische Bestellungen sind unter 0 41 81-21 42 80 nach wie vor möglich“, sagt Fäsecke. Aus der Wunschliste werden dann bis zu drei Bücher durch Ehrenamtliche ausgeliefert und in einem Stoffbeutel an der Tür der Bücherfreundin deponiert. „Sollten wir keinen Wunsch erfüllen können, weil die Werke vergriffen oder nicht im Bestand sind, packen wir einen Überraschungsbeutel“, erläutert Fäsecke. Leitfaden dafür sind Genre und/oder Autoren der Leserwünsche.

Zurückgegeben werden können die Bücher über die Rückgabebox am Eingang oder zu den coronabedingt geänderten Öffnungszeiten der Stadtbücherei. Die eBook- und Audiobook-Ausleihe ist davon unabhängig. „Unsere elektronischen Bücher können nach wie vor rund um die Uhr ausgeliehen werden“, betont Fäsecke.

Koordiniert werden die Bücherlieferungen von f·e·e. „Wir freuen uns weiter über Freiwillige, die Lust und Zeit haben, sich als Bücherboten zu engagieren“, sagt Katrin Müller von der Freiwilligenagentur. Interessenten melden sich per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 01 76-51 21 31 36.

Geänderte Öffnungszeiten
Mo 10:00 - 12:00 und
15:00 - 18:00 Uhr
Di geschlossen
Mi - Do 10:00 - 12:00 und
15:00 - 18:00 Uhr
Fr 15:00 - 18:00 Uhr
Sa 10:00 - 13:00 Uhr

Während der Sommerferien samstags geschlossen!

Anzeige

Neuste Artikel

Dennis Adamus: Unplugged Street-Tour durch Harburg

Wenn in Corona-Zeiten die Engagements ausbleiben, müssen die Musiker kreativ werden: Der Harburger Dennis Adamus spielt auf der Straße und macht nun seine erste Tournee durch Harburg. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Die Engagements bleiben aus und die staatlichen Hilfen für freischaffende Musiker sind… naja. Da muss etwas ...

Weiterlesen

35. Starpyramide wegen Corona auf 2021 verschoben

Initiator und Schlagerstar Peter Sebastian musste die Starpyramide aufgrund der Corona-Pandemie für dieses Jahr absagen und auf 2021 verschieben.| Foto: Sören Noffz

Heimfeld. Der Ausbruch des Corona-Virus verändert unser aller Leben, unsere Gesellschaft, unser Handeln und dieses für...

Weiterlesen

Kleinbus fährt auf Autobahn in die Leitplanke - Fahrer schwer ve…

Am Maschener Kreuz wurde ein 57-jähriger Mann schwer verletzt, als er mit seinem Keinbus in die Leitplanke fuhr. | Foto: HamburgNews

Maschen. Zu einem Unfall mit einem Kleinbus kam es am heutigen Mittwoch gegen 18 Uhr am Maschener Kreuz. Dort versuchte ...

Weiterlesen

Autorennen: Fahranfänger raste mit 140 Sachen über die B73

Am Montagabend stoppte die Polizei zwei Raser, die mit 140 Sachen auf der Stader Straße unterwegs waren. Der eine von den beiden war noch in der Probezeit und hatte zudem Alkohol im Blut. | Foto: Symboldbild

Neugraben. Am Montagabend gegen 23 Uhr hat die Polizei am einen 19-jährigen Fahranfänger gestoppt, der auf der Stader ...

Weiterlesen

Inserate

Physiotherapie im Centrum innovativ

Physiotherapeutin & Stipendiatin Antonia Hupfeld bei der Videotherapie.

Inserat. Wie alle Harburger Unternehmen, passt sich auch die Physiotherapie im Centrum den durch die Corona Krise entsta...

Der richtige Wasserfilter - eine Entscheidung fürs Leben

Der richtige Wasserfilter für eine optimale Trinkwasserqualität ist eine Entscheidung fürs Leben.

Inserat. Wasser ist lebenswichtig, besonders in Form von Trinkwasser: sauber, gesund und jederzeit verfügbar. Für uns ...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.