Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Harburger Kulturtag 2020
Harburg Arcaden - Artenvielfalt

Buxtehuder Handball-Frauen verlieren deutlich beim Meisterschaftsfavoriten Dortmund

Buxtehude/Dortmund. Die Handball-Frauen des Buxtehuder SV gehen mit einer deutlichen Niederlage in die erste Länderspielpause der Saison. Beim Champions-League-Teilnehmer Borussia Dortmund verlor das Team deutlich mit 19:36. Eine zwischenzeitliche Leistungssteigerung nach der Pause verhinderte eine noch höhere Niederlage. Nach der guten Leistung bei der knappen 26:28-Niederlage gegen die TuS Metzingen wollte der BSV auch in Dortmund ein versöhnliches Ergebnis erzielen. Bereits in der Anfangsphase deutete sich jedoch an, dass dies nicht eintreten wird. Die ersten vier Würfe des BSV landeten am Pfosten, sodass der Titelfavorit früh mit 3:0 führte.

Erst nach der ersten Auszeit von Trainer Dirk Leun traf Lisa Antl zum 1:3. Das Aluminiumpech setzte sich bei den Gästen fort. Bis zur Pause wurden Latte und Pfosten achtmal ge-troffen. In der Deckung hatte Buxtehude vor allem Probleme über die Außen. Von den ersten zwölf Treffern erzielte der BVB acht über die Außenposition und per Gegenstöße von Kelley Vollebregt und Jennifer Gutierrez Bermejo. Nach dem 4:12 nach nicht einmal einer Viertelstunde legte Leun bereits die zweite Grüne Karte. In den anschließenden Minuten gestaltete Buxtehude das Geschehen kurzzeitig ausgeglichen. Lynn Schneider traf zum 9:16. Der Treffer von Schneider sollte allerdings der letzte vor der Halbzeit sein.
Trotz zwischenzeitlicher Überzahl erzielte Buxtehude kein weiteres Tor. Stattdessen baute der BVB den Vorsprung bis zum Pausenpfiff auf 24:9 aus.

Nach dem Seitenwechsel war das BSV-Team um Ergebniskosmetik bemüht. Die Deckung stand besser, und auch im Angriff fand das Team zunehmend Lösungen. Lisa Antl verkürzte den Rückstand auf zehn Tore zum 18:28 (47.). Was zu diesem Zeitpunkt keiner ahnte, es sollte das vorletzte Tor des BSV an diesem Abend sein. Lone Fischer erzielte wenig später das 19:29. Im Anschluss fand Buxtehude keine Mittel mehr gegen die Deckung der Borussinnen. Stattdessen drehte Dortmund noch mal auf. Mit einem 7:0-Lauf in den letzten zwölf Minuten schraubten sie das Ergebnis auf 36:19 in die Höhe.

Damit verabschiedet sich der BSV mit der dritten Niederlage in Serie in die erste Länderspielpause der Saison. Die nächste Möglichkeit auf den zweiten Sieg in dieser Spielzeit bietet sich dem BSV am Sonntag, 11. Oktober, ab 15 Uhr. Dann ist Bayer 04 Leverkusen zu Gast in der Halle Nord. Tickets für das Spiel gibt es in der Geschäftsstelle der Handball-Marketing (Viverstraße 2, 21614 Buxtehude). Zudem wird die Partie im kostenlosen Live-Stream bei www.sportdeutschland.tvübertragen.

Anzeige

Neuste Artikel

Vermisst: 95-jährige Seniorin aus Jesteburg

Landkreis Harburg. Seit Sonntag (25. Oktober 2020) wird die 95*-jährige Elisabeth B. aus Jesteburg vermisst. Sie wurde ...

Weiterlesen

Viele Besucher beim Verkaufsoffenen Sonntag in Harburg - es gab a…

100 Schals sollen es bis Weihnachten für Obdachlose werden. Zusammen mit dem BHH Sozialkontor hat das Habibi Atelier in den Harburg Arcaden die Aktion ins Leben gerufen. Dort gibt es noch gespendete Wolle, um weiterzustricken. | Foto: ein

Harburg. Trotz richtigem Herbstwetter nutzten am Sonntag viele tausend Besucher die Gelegenheit, beim Verkaufsoffenen So...

Weiterlesen

Der Spielplatz im Freilichtmuseum am Kiekeberg ist wie neu

Für die jungen Besucher hat das Freilichtmuseum am Kiekeberg jetzt den Spielplatzmit neuen Geräten ausgestattet. | Foto. FLMK

Ehestorf. Das Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf lockt Besucher nicht nur mit spannenden Ausstellungen und mehr al...

Weiterlesen

Neu Wulmstorfs Bürgermeister Rosenzweig mahnt beim TVV zur Einha…

Erwartungsgemäß wiedergewählt: Joachim Czychy, langjähriger Präsident des TVV Neu Wulmstorf. | Foto: ein

Neu Wulmstorf. Das war schon komisch, als sich jetzt in der Aula der Hauptschule 31 Stimmberechtigte mit 1,50 Meter Abst...

Weiterlesen

Inserate

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Es ist nie zu früh für ein Testament: Mit dem ERB-O-MAT gestalten Sie Ihr Testament selber – rechtssicher und flexibel

Kai Sudmann ist Fachanwalt für Erbrecht und hat im Laufe seines Berufslebens viele Menschen bei der Ausgestaltung ihres Testaments beraten.

Inserat. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was mit Ihrem Lebenswerk geschehen soll, wenn Sie einmal nicht meh...

Der direkte Weg zur Physiotherapie-Behandlung

Therapeut Daniel Steiffert von der Physiotherapie im Centrum in Harburg ist Master of Public Health (MPH) und Heilpraktiker für den Bereich Physiotherapie.

Inserat. Physiotherapie gibt es grundsätzlich nur auf ärztliche Verordnung hin, also mit Rezept. In der Physiotherapie...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.