CDU Rosengarten: Schont unseren Wald!

Ehestorf. Schont unseren Wald! Diesen Appell richtet die Rosengarten-CDU an die Nutzer des Forst Rosengarten. Nach Einschätzung der Christdemokraten kommt es immer intensivere Nutzung von Wald und Feld durch „unbändigen Bewegungsdrang und der Suche nach neuen Herausforderungen“ komme es zu immer mehr Schäden.

Werbung

„Ob nun durch Geocoaching, Orientierungslauf oder Mountainbiking - alle suchen Wege, die neu sind und neue Herausforderungen mit sich bringen. Das schade der Natur. Und als Mitgliedsgemeinde im Regionalpark Rosengarten fühlen wir uns mitverantwortlich, unsere Natur zu schützen", heißt es in einer Pressemitteilung der CDU Rosengarten.

Schon länger beobachtet die CDU Rosengarten eine zunehmende „Rücksichtslosigkeit“ einiger Biker im Forst. „Ihnen scheinen die vorhandenen Wege – auch nicht die bereits extra ausgewiesenen Strecken für Mountainbiker - zu genügen. Überall im Wald entstehen neue „Radwege“, Trampelpfade, die kreuz und quer mitten durch Schonungen, Wildeinstandsgebiete und Ruhezonen des Waldes gehen. Sogar mit Spaten ausgerüstet sieht man den einen oder anderen Gestalter im Wald fahren, der sich berufen fühlt, mit selbstgegrabenen Sprungschanzen das Fahrgefühl zu steigern", so Pressesprecher Axel Krones, auch Bürgermeister von Ehestorf-Alvesen.