Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handelshof
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Staffelstabübergabe bei Schumacher Orthopädie & Schuhtechnik

Inserat. Nun ist es die nächste Generation der Schumachers, die im Harburger Traditionsgeschäft Schumacher Orthopädie & Schuhtechnik im Gesundheitszentrum Am Wall 1 in Harburg das Ruder übernommen hat: Am 1. Januar diesen Jahres haben die Geschwister Christine Rose und Thomas Schumacher die Firma von ihrem Vater Reiner Schumacher übernommen. Es ist die dritte Generation seit Heinrich und Ursula Schumacher das Geschäft im Jahr 1961 gleich nebenan im Großen Schippsee gegründet hatten. Und auch Christine Rose und Thomas Schumacher arbeiten schon seit dem Umzug ins Gesundheitszentrum im Jahr 2005 im elterlichen Betrieb und kennen ihre Kunden.

„Nun ist für und beide Schluss“, lächeln Reiner Schumacher und seine Frau Cornelia, die gemeinsam 30 Jahre in dem Traditionsunternehmen waren. Aber das ist auch ein Gewinn, finden die beiden. Endlich einmal Reisen ohne festen Rückreisetermin – das ist es, was die beiden sich vorgenommen haben. „Mit dem Wohnmobil durch Deutschland oder mal mit dem Boot raus aus der gewohnten Umgebung – das ging sonst nie“, freuen sich Reiner und Cornelia Schumacher auf ihre neu gewonnen Freiheit.

Das Geschäft wissen sie bei ihren Kindern in guten Händen. Ob Bequemschuhe oder Orthopädische Maßschuhe, ob Einlagen oder Diabetesversorgung. Seien es Bandagen, Orthesen oder Kompressionsversorgung: Bei Christine Rose, Thomas Schumacher und ihrem Team wird den Kunden auch weiterhin fachkundig und freundlich geholfen werden.

Bei der Firma Schumacher können die Kunden montags bis freitags zwischen 8:30 und 18 Uhr im Geschäft, Am Wall 1 (Im Gesundheitszentrum), 21073 Hamburg, Telefon 040-772739 vorbeikommen. Informationen gibt es auch im Internet auf www.schumacher-hamburg.de.

Sami Musa (SPD): Ihr Kandidat bei der Bürgerschaftswahl 2020

Liebe Hamburgerinnen und Hamburger,

ich bin Sami Musa, 35 Jahre und gelernter Hotel- und Restaurantkaufmann. Im Oktober hat mich die SPD als Kandidaten für die Bürgerschaftswahl am 23. Februar 2020 nominiert.

Ich habe in den letzten Monaten sehr viele Gespräche mit Hamburgerinnen und Hamburgern geführt - an Infoständen, bei Rundgängen, in ihrem Zuhause und an Stammtischen. Dabei kam eines immer wieder zur Sprache: Wir Politiker müssen stärker in den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern treten.

Für diesen Dialog möchte ich Ihre Stimme in der Hamburgischen Bürgerschaft sein - denn auf Ihre Bedürfnisse kommt es an. Ich werde mich für Bürgerbeteiligung und Dialog einsetzen. Denn Sie vor Ort wissen am besten, was Sie brauchen. Das ist auch die Erfahrung aus meinem eigenen Leben als Vater einer zweijährigen Tochter, als Sportler und auch aus meiner Arbeit in Hotels und Restaurants.

Deshalb stehe ich dafür, auf die Bürgerinnen und Bürger zuzugehen. Mir sind die Meinungen aller Bevölkerungsgruppen wichtig. Unter sozialer Politik verstehe ich, dass ich mich für Sie und Ihre Interessen in der Hamburgischen Bürgerschaft starkmache.

Dabei sind die Umwelt und Migrationspolitik für mich wichtig. Doch am meisten möchte ich mich für die Kinder einsetzen. Der Beruf der Erzieher hat mehr Würde und Respekt verdient. Ich möchte mich aber auch für die Mütter einsetzen, die nach dem einjährigem Mutterschutz wieder arbeiten müssen, weil sie es sich finanziell nicht anders erlauben können. Und so acht Stunden am Tag oder länger von ihrem Kind getrennt sind. Ich bin sehr froh, dass es in Hamburg kostenfreie Kitas gibt - doch da geht noch mehr.

Ich habe gelernt, dass ich, wenn ich etwas verändern möchte, muss ich selber mit anpacken – und deshalb kandidiere ich.

Dafür benötige ich Ihre Stimmen bei der Wahl am 23. Februar 2020.

Rufen Sie mich gerne an!
Es grüßt Sie herzlich,
Ihr
Sami Musa (SPD) - 5 Stimmen bei der Bürgerschaftswahl 2020.

Kontakt:
Sami Musa
Theodor-Yorck-Straße 21
21079 Hamburg
Telefon: 0160/53 86 203

Besuchen Sie mich auch auf facebook

2020 01 26 sami musa spd1

Großer Jubiläumsball im Privathotel Lindter: Die Clubtanzschule Hädrich wird 75!

Inserat. Als Gerd und Traute Hädrich im Oktober 1945 ihr Tanzinstitut Hädrich eröffnen, ist die Erstausstattung nur ein Kofferradio und drei (!) Schallplatten. Die Kursgebühr besteht aus Schinken und Speck, und jeder Tanzschüler muss ein Brikett mitbringen. Und niemand hätte wohl gedacht, dass die Tanzschule bald national und international bekannt sein würde.

1951 beginnt Gerd Hädrich mit der ersten Ausbildungsklasse zum Tanzlehrer. Bis heute wurden mehrere hundert ADTV Tanzlehrer in Harburg ausgebildet. Später übernahm Tochter Evelyn, selbst Weltmeisterin der Profis Latein 1972, mit ihrem Mann Bernd Hörmann die Tanzschule.

Seit 1980 befindet sich die Tanzschule Am Wall 23 in Harburg und wird heute von Evelyn Hädrich-Hörmann und Stefan Thimm geleitet.

Nächstes Jahr feiert die Tanzschule mit einem großen Jubiläumsball im Hotel Lindtner ihr 75-jähriges Bestehen. Eine schöne Tradition, denn hier fanden bereits vor Jahrzehnten die Abschlussbälle statt.

„Es erwartet Sie ein festlicher Abend mit einer Show von den mehrfachen Weltmeistern Steffen und Sandra Zoglauer. Natürlich gibt es auch Auftritte von aktuellen Gruppen aus der Tanzschule. Stärken können Sie sich am reichhaltigen Buffet und für die Musik sorgt die Planet Party Band“, freut sich Stefan Thimm auf den großen Abend.

Karten für den großen Festball am 3. Oktober 2020 gibt es für 89,- Euro unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Clubtanzschule Hädrich
Am Wall 23
21073 Hamburg
Telefon: 040 - 76 31 38 6
Homepage: www.tanzschulehaedrich.de

Hair Design spendet zum 15-jährigen Jubiläum 1.500 Euro an den Weissen Ring

Inserat. „Das ist ja irre! Das ist wirklich eine tolle Sache.“ Rolf Weber vom Weißen Ring zeigte sich gerührt über die Spendenaktion zum 15-jährigen Jubiläum von Hair Design aus dem Ehestorfer Weg 52 in Eißendorf. Mit einer großen Tombola und tollen Preisen hatte das Friseurteam um Carmen Hagen und Heike Daut in gut einem Monat 1.500 Euro für die so wichtige Arbeit der Opferschutzorganisation gesammelt.

„Schon vor fünf Jahren, zum zehnjährigen Jubiläum, haben Sie gesammelt und damals 1.100 Euro zusammenbekommen – und jetzt wieder“, freute sich Weber. „Dieses Mal haben wir es anders gemacht mit der Tombola“, berichten Hagen und Daut. „Wir haben dafür auch viel von unseren Partnern bekommen und natürlich kam auch vieles von uns. Sogar zwei Reisegutscheine waren mit dabei.“

„Wir bedanken uns bei allen Spendern und Kunden, die dieses tolle Ergebnis ermöglich haben“, so Hagen und Daut. „Eine solch große Summe ist wichtig für unsere Arbeit“, berichtet Weber. „Denn das geht ja an die Opfer und da können wir jeden Cent gebrauchen.“

„Verkauf einer Immobilie“ - BVFI eröffnet Regionaldirektion

Inserat. Wohnen ist ein hohes Gut – daher beabsichtigt der BVFI eine noch größere Nähe zu seinen Immobilien-Unternehmen aufzubauen.

Wie Vorstand Jürgen Engelberth mitteilt, ist es besonders wichtig, nicht nur über den Zentralver-band, sondern auch direkt vor Ort als professioneller Ansprechpartner für Eigentümer, Mieter und Vermieter ein Ohr zu haben. Aber auch direkte Kontakte zu Verwaltungen, Behörden und Kommunen werden immer unabdingbarer und bleiben auch im Rahmen der zunehmend fortschreitenden Digitalisierung unverzichtbar.

Hierzu greift der BVFI auf führende Immobilien-Unternehmen in den Regionen zurück. Ziel ist es, mindestens in jedem Landkreis oder kreisfreien 2019 10 24 boehm1Stadt eine Regionaldirektion mit einem Regionaldi-rektor/-in zu besetzen. Mit großer Freude können wir nun bekannt geben, dass wir auch in der Region Winsen (Luhe) – Harburg, mit Frau Jeanette Böhm von Jeanette Böhm Immobilien in Winsen (Luhe) zum 01.06.2019 eine entsprechende Regionaldirektion besetzt haben. Frau Böhm erweitert so den professionellen Kreis der regional tätigen Immobilienexpertinnen und Immobilienexperten und fungiert als Sprachrohr ihrer Kolleginnen und Kollegen vor Ort. Zudem wurde sie vom BVFI zur Abgeordneten in den Bundeskongress für die Immobilienwirtschaft berufen.

Kostenlose Informationsveranstaltung „Verkauf einer Immobilie“
(zu den Themen: ohne Makler verkaufen / Homestaging – die Immobilie im rechten Licht / Gutachten oder Wertermittlung)
05.11.2019, 19.00 Uhr, Restaurant Dubrovnik, Winsener Landstraße 42, 21217 Fleestedt
07.11.2019, 19.00 Uhr, Restaurant Zum weißen Ross, Marktstraße 10, 21423 Winsen (Luhe)

Jeanette Böhm
www.boehm-immobilien.net
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mobil: 0175-3306010
Büro Winsen-Rottorf: Im Allerbruch 25 21423 Winsen (Luhe) Tel.: 04133-4695888
Büro Seevetal-Ramelsloh: Bei den Kämpen 8 21220 Seevetal Tel.: 04185-7975882

Neuste Artikel

Dritter und vierter Platz für die Blau-Weiss Formationen in Brem…

Das Buchholzer A-Team nach dem Turnier in der Bremer ÖVB-Arena. | Foto: ein

Bremen/Buchholz. Zum dritten Saisonturnier in der 1. Formations-Bundesliga Latein trafen am vergangenen Wochenende die b...

Weiterlesen

Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia im Skilanglauf wetterb…

Beim Deutschland-Cup in Garmisch-Partenkirchen: Henri, Linus, Felina und Kim. | Foto: ein

Fischbek. Sie hatten sich so gefreut: Doch ein Start in Schonach war nicht möglich. Das Bundesfinale Skilanglauf ist ab...

Weiterlesen

Lüneburger Heide GmbH verstärkt Content Marketing im Landkreis …

Lüneburger Heide-Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch (rechts) begrüßt Frederic Wolf im Team. | Foto: ein

Hanstedt. Die Lüneburger Heide GmbH hat einen neuen Kollegen in der Außenstelle Hanstedt. Frederic Wolf ist seit Anfan...

Weiterlesen

Xhelil Musa - bekennender Harburger und per Du mit Gerhard Schrö…

Harburger aus Überzeugung: Xhelil und Sylvia Musa gehen seit gut 50 Jahren gemeinsam ihren Weg. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Er ist ein Musterbeispiel für eine gelungene Integration: Xhelil Musa, vor fast 70 Jahren geboren in Pozharanj...

Weiterlesen

Inserate

Hair Design spendet zum 15-jährigen Jubiläum 1.500 Euro an den Weissen Ring

Carmen Hagen, Heike Daute, Rolf Weber und die Spender von L'Oréal, Stopperka Hair & Cosmetics und Take Off Reisen freuen sich über die tolle Spende.

Inserat. „Das ist ja irre! Das ist wirklich eine tolle Sache.“ Rolf Weber vom Weißen Ring zeigte sich gerührt übe...

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

Sami Musa (SPD): Ihr Kandidat bei der Bürgerschaftswahl 2020

Sami Musa (SPD) - 5 Stimmen für Listenplatz 54 bei der Bürgerschaftswahl am 23. Februar 2020.

Liebe Hamburgerinnen und Hamburger, ich bin Sami Musa, 35 Jahre und gelernter Hotel- und Restaurantkaufmann. Im Oktober...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.