Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen

DRK Feste

DRK Feste

  • Geschichtenwunderland in der Kita Eckel - DRK-Fest lädt die ganze Familie zum Lesen, Träumen und Kreativwerden ein

    Eckel. Eintauchen in die Wunderwelt von Geschichten und Literatur – das durften in den vergangenen Tagen die Kinder der DRK-Kindertagesstätte in Eckel zusammen mit ihren Eltern und Betreuern. Als Fest der besonderen Art waren am vergangenen Freitag alle Kinder mit ihren Familien dazu eingeladen, in den Räumen der Kita verschiedenste Geschichten mit allen Sinnen zu erleben - vom Hand- und Schattenpuppentheater über Bewegungs- und Klanggeschichten bis hin zum „flitzenden Pfannkuchen“, dem Beitrag der Kochgruppe.

    Schon im Vorfeld setzten sich alle Teilnehmer mit dem Thema der Veranstaltung auseinander, denn als Eintritt zum Fest diente eine „wunderbare Familiengeschichte“. Von Fotokollagen über Bastellandschaften bis hin zu echten Kurzgeschichten war hier alles dabei und schmückt nun den Eingangsbereich der Einrichtung. Zusammen mit einer großen Bücherausstellung der Buchhandlung Slawski, die jüngst mit dem Niedersächsischen Buchhandelspreis ausgezeichnet wurde, ist ein riesiger Fundus an Kreativität entstanden, der nun einladend allen Interessierten zur Verfügung steht.

    Über das Konzept des Geschichtenwunderlands sagt Kita-Leitung Brunhilde Neitzel: „Geschichten spielen eine große Rolle in unserem Alltag. Nicht nur in der Kita, sondern auch für uns Erwachsene. Deswegen macht es allen Beteiligten besonders viel Spaß.“ Zweimal im Jahr organisiert die Kita ein großes Fest und immer gibt es einen besonderen Eintritt, an dem auch die Erwachsenen mitarbeiten. „Die Eltern nehmen so viel intensiver an dem teil, was ihre Kinder unter der Woche erleben“, so Neitzel weiter.

    Dass sich die Eltern gern einbringen, hat sicher mit der Philosophie der Einrichtung zu tun. Sie versteht sich als offenes Haus, in dem sich die Kinder durch alle Räume bewegen dürfen und in dem auch den Fragen und Sorgen der Eltern genügend Raum gegeben wird. Auch die individuelle Entwicklung der Kinder wird hier großgeschrieben sowie mit gruppendemokratischen Entscheidungen die Selbstwirksamkeit und die Zusammengehörigkeit gefördert. So schreibt die DRK-Kindertagesstätte in Eckel jeden Tag ihre eigenen besonderen Geschichten, die für das Großwerden so wichtig sind.

Anzeige

Neuste Artikel

Versuchter Raubüberfall auf Taxifahrer

In der Nacht versuchten zwei Unbekannte, einen Taxifahrer auszurauben. | Symbolbild

Harburg/Schnelsen. Zwei unbekannte Männer haben am heutigen Dienstag in der Nacht um 2:14 Uhr versucht, einen Taxifahre...

Weiterlesen

Abendmusik nach dem Glockenspiel in Ashausen

In wechselnder Besetzung – hier mit Tenorhorn – musiziert die Bläsergruppe um Cornelia Brauns-Porth nach dem Glockengeläut in Ashausen. | Foto: ein

Ashausen. Seit Mitte März erklingen in Ashausen – wie in vielen anderen Kirchengemeinden – jeden Abend die Kirchglo...

Weiterlesen

83-jährige Frau in ihrer Wohnung überfallen

Eine 83-jährige Frau wurde in Eißendorf von zwei Männern überfallen. | Symbolfoto

Eißendorf. Eine 83-jährige Frau wurde am Mittwochnachmittag in der vergangenen Woche in ihrer eigenen Wohnung in der D...

Weiterlesen

Rotes Kreuz künftig mit mehr Rettungswagen im Einsatz

Nach der Vertragsunterzeichnung: Jan Reichert (von links, stellv. Geschäftsführer DRK-Ambulanzdienst Hamburg gGmbH), Harald Krüger (Vorstand DRK-Kreisverband Harburg e.V.), Stephan Topp (Geschäftsführer DRK Ambulanzdienst Hamburg gGmbH), Detlev Warner (Leiter Einsatzabteilung Feuerwehr). | Foto: DRK Hamburg-Harburg

Harburg. Ab dem 1. September ist das Deutsche Rote Kreuz deutlich stärker als bisher in die Notfallrettung auf Hamburgs...

Weiterlesen

Inserate

Meister Witt sorgt sich rund um Ihren Garten

Die Rasenmäher-Roboter sind die Spezialität von KFZ-Meister Frank Steenwarber von Meister Witt aus Stade. Für sie hat er sogar ein

Inserat. „Wir haben alles, was unsere Kunden für die Pflege ihres Gartens brauchen“, so KFZ-Meister Frank Steenwarb...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Physiotherapie im Centrum innovativ

Physiotherapeutin & Stipendiatin Antonia Hupfeld bei der Videotherapie.

Inserat. Wie alle Harburger Unternehmen, passt sich auch die Physiotherapie im Centrum den durch die Corona Krise entsta...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.