Bellandris Matthies Gartencenter
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Immobilien

Immobilien

  • „Verkauf einer Immobilie“ - BVFI eröffnet Regionaldirektion

    Inserat. Wohnen ist ein hohes Gut – daher beabsichtigt der BVFI eine noch größere Nähe zu seinen Immobilien-Unternehmen aufzubauen.

    Wie Vorstand Jürgen Engelberth mitteilt, ist es besonders wichtig, nicht nur über den Zentralver-band, sondern auch direkt vor Ort als professioneller Ansprechpartner für Eigentümer, Mieter und Vermieter ein Ohr zu haben. Aber auch direkte Kontakte zu Verwaltungen, Behörden und Kommunen werden immer unabdingbarer und bleiben auch im Rahmen der zunehmend fortschreitenden Digitalisierung unverzichtbar.

    Hierzu greift der BVFI auf führende Immobilien-Unternehmen in den Regionen zurück. Ziel ist es, mindestens in jedem Landkreis oder kreisfreien 2019 10 24 boehm1Stadt eine Regionaldirektion mit einem Regionaldi-rektor/-in zu besetzen. Mit großer Freude können wir nun bekannt geben, dass wir auch in der Region Winsen (Luhe) – Harburg, mit Frau Jeanette Böhm von Jeanette Böhm Immobilien in Winsen (Luhe) zum 01.06.2019 eine entsprechende Regionaldirektion besetzt haben. Frau Böhm erweitert so den professionellen Kreis der regional tätigen Immobilienexpertinnen und Immobilienexperten und fungiert als Sprachrohr ihrer Kolleginnen und Kollegen vor Ort. Zudem wurde sie vom BVFI zur Abgeordneten in den Bundeskongress für die Immobilienwirtschaft berufen.

    Kostenlose Informationsveranstaltung „Verkauf einer Immobilie“
    (zu den Themen: ohne Makler verkaufen / Homestaging – die Immobilie im rechten Licht / Gutachten oder Wertermittlung)
    05.11.2019, 19.00 Uhr, Restaurant Dubrovnik, Winsener Landstraße 42, 21217 Fleestedt
    07.11.2019, 19.00 Uhr, Restaurant Zum weißen Ross, Marktstraße 10, 21423 Winsen (Luhe)

    Jeanette Böhm
    www.boehm-immobilien.net
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Mobil: 0175-3306010
    Büro Winsen-Rottorf: Im Allerbruch 25 21423 Winsen (Luhe) Tel.: 04133-4695888
    Büro Seevetal-Ramelsloh: Bei den Kämpen 8 21220 Seevetal Tel.: 04185-7975882

  • Bolero-Abriss am Sand hat begonnen

    Harburg. Nun wird es ernst: Am Westrand des Sands und des Wochenmarktes in Harburg hat der Abriss des Bolerogebäudes und des ehemaligen Blumenmarktes begonnen. Seite heute sind die Abrissbagger am Werk.

    Das Ende des Bolero mit dem Jahreswechsel 2019/20 markierte auch einen weiteren Tiefpunkt für die Harburger Partyszene. Denn zentral gelegen war es ein Hotspot des Harburger Partylebens, der, günstig an der S-Bahn Harburg Rathaus gelegen war, sozusagen ein „Eingang“ in die Neue Straße und die Lämmertwiete markierte.

    Werbung

    Wo im Bolero, später dem Southside, mit Cocktails, Hugo, Aperol-Spritz und Longdrinks sowie Burgern, Pasta und Tex-Mex bis vor elf Monaten das Partywochenende eingeläutet wurde, entsteht nun eine Seniorenwohnanlage. So der Plan der AVW Immobilien AG, der Bauherrin für das Areal.

    Mit dem neuen Bauwerk soll dann die Umgestaltung des Sands vollendet sein.

  • Guter Zeitpunkt für Immobilienverkauf: TeamNord Immobilien GmbH berät kompetent

    Inserat. Wer seine Immobilie verkaufen will, erwischt eine gute Zeit: Die Preise und die Nachfrage sind hoch. Auch während der Pandemie sind Verkäufe problemlos durchführbar. Gerade jetzt sollte man einen Makler hinzuziehen, der bestens vernetzt und mit den Hygiene- Anforderungen vertraut ist. Auch in der Region südlich der Elbe zeigen die Pandemie-Effekte Wirkung: Durch Homeoffice und wenig Ausgang schätzen die Menschen mehr denn je ihr Zuhause. Folge: Die Nachfrage nach Wohnraum steigt. Das bestätigen auch lokale Makler wie Jeanette Böhm von TeamNord Immobilien GmbH. Kenntnisse des lokalen Immobilienmarkts, des Angebots und der erzielbaren Preise sind wichtig wie nie. Auch in der Immobilienwirtschaft sind Abstands- und Hygieneregeln essentiell geworden; Makler setzten verstärkt auf digitale Hilfsmittel. Beratungstermine mit Verkäufern und Kaufinteressenten gibt es inzwischen auch per Telefon- oder Video-Konferenz. Erstbesichtigungen sind zudem virtuell durchführbar, mit 360-Grad-Panoramatouren oder live gefilmt.

    Mehr digitale Anwendungen bei der Vermarktung

    „Seit Beginn der Ausnahmesituation stellen wir in unserem Unternehmen eine steigende Akzeptanz dieser Technik fest“, erläutert Frau Böhm, Geschäftsführerin von Team- Nord Immobilien GmbH in Winsen. „Häufig kennen Verbraucher diese Anwendungen von ihrer Arbeit im Homeoffice oder verwenden bereits privat die Video-Funktion von WhatsApp.“

    Alle Interessenten, die danach das Haus oder die Wohnung begehen möchten, haben ein gesteigertes Kaufinteresse. Bei dieser realen Besichtigung wird dafür gesorgt, dass nur die vorgeschriebene Anzahl an Personen durch das frisch gelüftete Gebäude geht. Davor und danach werden Kontaktflächen wie Türklinken und Treppengeländer desinfiziert. Gerade wenn das angebotene Gebäude noch bewohnt ist, wird so ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet. Das sind Dinge, an die private Verkäufer, die zumeist nur einmal im Leben eine Immobilie veräußern, kaum denken.

    Hohe Nachfrage in allen Immobiliensegmenten

    Das Team von TeamNord Immobilien GmbH beobachtet seit Wochen, dass die Nachfrage nach Wohnimmobilien in allen Bereichen steigt. Vielfach haben sich die Preise erhöht – trotz oder vielleicht sogar wegen Corona. Während des Lockdowns im Frühjahr überlegten viele Menschen in eine größere Wohnung mit Balkon oder ein Eigenheim mit Garten zu ziehen. Viele wissen, dass sie künftig mobiler arbeiten können und nicht mehr jeden Tag ins Büro müssen. Daher sind neben Stadtwohnungen vermehrt Häuser in ländlichen Regionen beziehungsweise im sogenannten „Speckgürtel“ von Großstädten gefragt, die mit längeren Fahrzeiten ins Oberzentrum verbunden sind. Die Kaufentscheidung wird dadurch erleichtert, dass die Zinsen ungebrochen günstig sind.

    Mittelfristig könnte sich Lage eintrüben

    Nicht wenige Experten rechnen damit, dass sich die Situation in den kommenden Monaten verschlechtern könnte, unter anderem die Autoren des Finanzstabilitätsberichts der EZB-Bank. Schon heute prüfen die Banken bei Finanzierungsanfragen genauer. Bekamen vor der Corona- Krise gutverdienende Paare auch mit wenig Eigenkapital eine Darlehenszusage, so müssen sie heute etwa 20 Prozent der Kaufsumme nachweisen. Zudem könnte mittelfristig die Zahl der Firmeninsolvenzen steigen und in der Folge die Arbeitslosenquote klettern. Dies könnte dazu führen, dass die Immobilienpreise unter Druck geraten.

    Wer sich schon länger mit dem Verkauf einer Immobilie befasst, sollte es jetzt angehen: Der Zeitpunkt ist optimal. Dabei macht es Sinn, auf versierte Dienstleister aus der lokalen Unternehmerschaft zurückzugreifen. So lassen sich viele Fehler vermeiden: Gute Makler ermitteln den Angebotspreis, vermarkten das Objekt zielgruppengerecht über die passenden Marketingkanäle, kümmern sich um den Papierkram, beantworten die zahllosen Interessenten- Nachfragen, führen mit vorqualifizierten Interessenten Besichtigungen durch bereiten den notariellen Kaufvertrag vor.

    Der erste Schritt beim Verkauf ist die Festlegung des Immobilienwertes. Für Laien ist das schwer. Verständlicherweise wollen Immobilienverkäufer hierbei keine Fehler machen, schließlich geht es um viel Geld. Daher sollten sie unbedingt auf Expertenrat vertrauen.

    Sie wollen eine kostenlose Immobilienbewertung mit wenigen Klicks? Auf der Website von TeamNord Immobilien GmbH erhalten Sie eine solche: www.teamnord.immo. Oder wenden Sie sich direkt an Jeanette Böhm, Telefon: 04171/890860 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

  • IMMOBILIA: Bauer Dieter und das "Vorstadt-Juwel"

    Harburg. Das lange gehütete Geheimnis ist gelüftet: Bauer Dieter (49) hat sich im Beisein von Ina Bauzaun beim großen Finale von "Bauer-sucht-Haus" im Rahmen der "IMMOBILIA 2017" in den Räumen der Sparkasse Harburg-Buxtehudefür das "Vorstadt-Juwel" und gegen die "heiße Sonnenanbeterin" sowie das "solide Rotklinkerchen" entschieden. "Die Landhütte“, das vierte Objekt in der Auswahl von Haus-Bauer Dieter, hatte im Vorwege kalte Füße bekommen. Die Kampagne der Sparkasse Harburg Buxtehude war eine gelungene Parodie auf die TV-Sendung "Bauer sucht Frau".

    Michael Hager, Vertriebsleiter S-Immobilien der Sparkasse Harburg-Buxtehude, überreichte Bauer Dieter den übergroßen Hausschlüssel für das "Vorstadt-Juwel" und Ina Bauzaun einen farbenprächtigen Blumenstrauß. Im Beisein vieler Besucher der "IMMOBILIA 2017" wurden auf dem Bildschirm noch einmal alle drei Objekte präsentiert, für die sich Bauer Dieter interessiert hatte. Die beiden kommentierten das Geschehen live und brachten ihre Zuschauer dabei ein ums andere Mal zum Schmunzeln.

    Die Organisatoren sowie die Aussteller, Makler und Finanzierungsexperten der Sparkasse waren zufrieden über das Interesse der Harburger aus Stadt und Land an Grundstücken und Wohneigentum. Die zum 23. Mal durchgeführte, zweitägige "IMMOBILIA", lockte wieder rund 1.000 Besucher in die Räume der Sparkasse am Harburger Sand. "Wir konnten vielen ernsthaft interessierten Gründstückskäufern und Bauherren angesichts der historisch niedrigen Zinsen und weiter steigenden Immobilienpreisen konkrete Angebote unterbreiten und viele wertvolle Tipps geben", sagt Markus Kasten, Direktor für das Immobilien Geschäft bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude.

    Die Sparkasse Harburg-Buxtehude als größter Immobilien-Anbieter und -Finanzierer in Harburg Stadt und Land sucht auch weiterhin Objekte, die dann ihren Kunden angeboten werden können. Nicht umsonst lautete das Motto der beliebten Verbrauchermesse "Persönliche Bratung ist Trumpf". Davon machten viele Besucher an den beiden Tagen reichlich Gebrauch. An 27 Ständen informierten die Experten der Sparkasse und Vertreter von Baufirmen, Planungs- und Architekturbüros über Finanzierungen, aktuelle Immobilienangebote, Grundstücke, Versicherungen, Fördermittel und Bauobjekte.

    Nicht wenige künftige Bauherren und Immobilienkäufer nutzten das Sparkassen-Angebot zur Gesamtfinanzierung von bis zu 100 Prozent des Kaufpreises. Schließlich galten anlässlich der "IMMOBILIA 2017" Sonderkonditionen für Neufinanzierungen. Das vielfältige Programm rund ums große Thema Bauen, Wohnen und Finanzieren kam auch in diesem Jahr wieder gut bei den Besuchern an, die sich in entspannter Atmosphäre in aller Ruhe und ohne Hektik von den Experten beraten ließen. An beiden Tagen zeigten die ImmobilienCenterleiter Sebastian Helm (Buxtehude) und Stefan Hollstein (Winsen) in Form von Vorträgen den Weg "Vom Mieter zum Eigentümer". Weitere, gut besuchte, Vortragsthemen waren "Einbruchschutz", "Zinssicherheit in unsicheren Zeiten" und "Staatliche Förderung".

  • Süße Überraschung: TeamNord Immobilien hat ein Herz für die Region

    Inserat. In der Weihnachtsbäckerei, da gibt es manche Leckerei. Und nicht nur dort: Auch bei TeamNord Immobilien in Winsen duftet es jetzt appetitlich nach Zimt und Anis. Hier halten Gründerin und Geschäftsführerin Jeanette Böhm und ihr Team leckere Lebkuchenherzen, solange der Vorrat reicht, für ihre Kundschaft bereit. Die Aktion ist Ausdruck ihrer besonderen Verbundenheit zu den Menschen, ihren Häusern und Geschichten in der Region südlich der Elbe. „Weihnachten als das Fest der Liebe ist uns ein willkommener Anlass, um Herz zu zeigen“, so Jeanette Böhm. Eine gute Gelegenheit, die neuen Räumlichkeiten von TeamNord Immobilien in der Lüneburger Straße 14 zu besuchen!

    Die Immobilienmaklerin hat ihr Büro erst vor kurzem hier eröffnet, um sich breiter aufzustellen. Winsen ist eines der zahlreichen Gebiete südlich der Elbe, auf die sich TeamNord Immobilien besonders konzentriert. „Hier können wir unsere Leidenschaften voll einbringen: Unsere Begeisterung für die Region und unsere Freude, mit Menschen zu arbeiten“, sagt die zertifizierte Immobilienmaklerin, die auch als Sachverständige tätig ist und sich als regionale Expertin im Bundesverband für die Immobilienwirtschaft - BVFI-Regionaldirektion Winsen (Luhe) engagiert.

    Wer sich also ein Herz fassen möchte, ist bis Weihnachten jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag zwischen 9 und 17 Uhr im Büro von TeamNord Immobilien goldrichtig. Und wer weiß, vielleicht ist genau das der Auftakt für Ihre räumliche Veränderung im kommenden Jahr?

    Weitere Informationen zu TeamNord Immobilien bekommen Interessierte telefonisch unter 04171 89086-0, per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auf www.teamnord.immo.

Werbung

Neuste Artikel

Eltern prügeln sich auf Sportplatz – Zwei Verletzte

Ein Mann musste nach nach der Schlägerei mit einer Platzwunde ins Krankanhaus gebracht werden. | Foto: HamburgNews

Eißendorf. Erst stritten die Kinder, dann eskalierte die Situation: Am Freitagnachmittag kam es gegen 17:18 Uhr auf dem...

Weiterlesen

Beratung im Harburg Huus: Raus aus der Obdachlosigkeit

Erfolgreicher Netzwerker: DRK-Sozialarbeiter Henning Eberhardt, Harburg-Huus | Foto: DRK Hamburg-Harburg.e.V.

Harburg. Eine UNterkunft für die Nacht - das ist für Obdachlose das Harburg Huus des DRK Harburg in den drei Jahren se...

Weiterlesen

Coronaschnelltests jetzt auch in Marmstorf möglich

Emina Bostelmann und Hamid Shah begrüßen die Kunden im Corona-Schnelltestzentrum in Marmstorf, dem Restaurant Nova. | Foto: Niels Kreller

Marmstorf. Auch Marmstorf hat jetzt ein Corona-Schnelltestzentrum: Am Mittwoch eröffnete es im Restaurant Nova, dem ehe...

Weiterlesen

Pandemie als lustiges und buntes Event? Kampagne gegen hohe Inzid…

Stelzenläufer verteilten in der Harburger Innenstadt Flyer und Masken. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Am heutigen Donnerstag gaben die grüne Bezirkssenatorin Katharina Fegebank und Bezirksamtsleiterin Sophie Fred...

Weiterlesen

Inserate

Meister Witt sorgt sich rund um Ihren Garten

Die Roboter-Rasenmäher sind die Spezialität von KFZ-Meister Frank Steenwarber von Meister Witt aus Stade. Bis zu 40.000 Quadratmeter Rasenfläche können so gepflegt werden.

Inserat. „Wir haben alles, was unsere Kunden für die Pflege ihres Gartens brauchen“, so KFZ-Meister Frank Steenwarb...

Kock&Sack liefert Schnelltests an Behörden und Unternehmen

Marcel Sack (rechts), Luca Damm (links) und Niklas Quast (Mitte) sind froh, dass die ersten 200.000 Corona-Schnelltests eingetroffen sind.

Inserat. Endlich sind sie da: 200.000 Corona-Schnelltests kamen in der vergangenen Woche beim Harburger Traditionsuntern...

Die Bike-Saison startet: Bike Park Timm hat E-Bikes und mehr auf Lager!

Die Bike-Saison kann kommen: Das Lager von Bike Park Timm ist gut gefüllt.

Inserat. Nach dem Lockdown soll es jetzt endlich wieder aufs Bike und raus in die Natur gehen. Wer aber sein E-Bike star...