Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Handelshof
Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

TSV Over/Bullenhausen

TSV Over/Bullenhausen

  • Over/Bullenhausen. Over hat ein neues Sporthaus. Unter großer Beteiligung der Bevölkerung wurde jetzt das neue Bauwerk eingeweiht und offiziell an den TSV Over/Bullenhausen übergeben. 3,5 Millionen Euro hat das neue Sporthaus die Gemeinde Seevetal gekostet. Eingeschlossen sind hierin die Kosten für den Abriss des alten Sporthauses aus den 1950er-Jahren sowie die Herrichtung eines zweiten Fußballplatzes. Ebenfalls dazu gehört die noch ausstehende Errichtung eines Gerätehauses mit sanitären Anlagen.

    810 Quadratmeter Nutzfläche stehen dem Verein im neuen Sporthaus zur Verfügung. Im Mittelpunkt steht dabei die 275 Quadratmeter große Gymnastikhalle. Zudem wurden neue Umkleiden für die Außensportanlagen geschaffen. Dazu gehört auch der Besprechungsraum und eine kleine Büroräumlichkeit für den TSV, um den Vereinsmitgliedern und den ehrenamtlich Aktiven angemessene Räumlichkeiten zu bieten.

    Birgit Cohrs (von links, Projektleiterin, Gemeinde Seevetal), Ingo Knedel (Leiter Amt für Gebäudewirtschaft, Gemeinde Seevetal), Günter Thonfeld (Ortsbürgermeister Over, Bullenhausen, Groß-Moor), Elke Renken (1. Vorsitzende TSV Over/Bullenhausen), Anja Titius (TSV, Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit), Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen, Rainer Gliesche (TSV, Vorstand Anlagen und Technik) und Jürgen Vater (ehemliges Vorstandsmitglied TSV und Projektbegleiter). | Foto: ein
    Birgit Cohrs (von links, Projektleiterin, Gemeinde Seevetal), Ingo Knedel (Leiter Amt für Gebäudewirtschaft, Gemeinde Seevetal), Günter Thonfeld (Ortsbürgermeister Over, Bullenhausen, Groß-Moor), Elke Renken (1. Vorsitzende TSV Over/Bullenhausen), Anja Titius (TSV, Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit), Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen, Rainer Gliesche (TSV, Vorstand Anlagen und Technik) und Jürgen Vater (ehemliges Vorstandsmitglied TSV und Projektbegleiter). | Foto: ein

    Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen erinnerte in ihrer Eröffnungsrede an die Entstehungsgeschichte des neuen Sporthauses: „2008 gab es erste Gespräche. Entscheidend für die Standortauswahl war damals die herannahende Entscheidung der ehemals selbstständigen Feuerwehren aus Over und Bullenhausen, zu fusionieren und dafür ein geeignetes Grundstück zu finden.“ Die Wirtschaftskrise Ende 2008 stellte viele Bauvorhaben jedoch auf den Prüfstand. Während die Feuerwehr dann bereits im Jahr 2013 ihr neues Domizil, jetzt als fusionierte Wehr Over-Bullenhausen, beziehen konnte, dauerte es bis Ende 2016, bis mit den Gründungsarbeiten für das neue Sporthaus begonnen werden konnte.

    Weitsichtig wurde im Feuerwehrgebäude bereits die Technik für ein möglicherweise angrenzendes Sporthaus geschaffen. In gut 16-monatiger Bauzeit entstand dann das neue Sporthaus. „Wir sind dabei im Zeit- und im Kostenplan geblieben“ betonte Martina Oertzen nicht ohne Stolz und verwies darauf, wie schwierig es zur Zeit ist, überhaupt Handwerker zu bekommen.

    Martina Oertzen richtete ihren Dank insbesondere an Jürgen Vater, engagiertes Mitglied des Sportvereins, der während der Planungsphase das Projekt als Scharnier zwischen Verein, Verwaltung und Politik eng begleitete. „Der Erfolg hat bekanntlich viele Väter“ so Oertzen in ihrer Rede, „aber hier mit Jürgen Vater einen ganz besonderen Vater, der maßgeblich mit seinem persönlichen Einsatz zum Erfolg des neuen Sporthauses beigetragen hat.“

    Um auch neue Zielgruppen anzusprechen und das Vereinsangebot zeitgemäß auszurichten, braucht es attraktiver Räumlichkeiten. Die sind hier jetzt gegeben; ein großer Erfolg für den Verein!“ mit diesen Worten übergab Martina Oertzen das neue Sporthaus an Elke Renken, die Erste Vorsitzende des TSV Over/Bullenhausen.

    Elke Renken bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Seevetal. Sie erinnerte in ihrer Rede auch an das alte Sporthaus, das für viele Sportgenerationen ein liebgewonnener Ort geworden war, aber nun einfach nicht mehr zeitgemäß gewesen ist. „Neue Räume bieten auch immer neue Möglichkeiten für Sportvereine, ihr Angebot zu erweitern“ so die Vereinsvorsitzende, die damit auch auf den anschließenden Tag der Offenen Tür hinwies, an dem sich alle Sparten des TSV vorgestellt haben.

    Günter Thonfeld, Ortsbürgermeister von Over, Bullenhausen und Groß-Moor sowie der Künstler Jürgen Waldow aus Over rundeten mit einem Grußwort und einer musikalischen Einlage die Eröffnungsfeier ab.

Neuste Artikel

Ein Nordwind fegt am Sonnabend durchs Harburger Theater

Am Sonnabend sind die Tampentrekker im Harburger Theater. | Foto. ein

Harburg. Bevor die "Nordwind-Tour" der Tampentrekker im nächsten Jahr weiter geht, legen sie kurz vor Jahresende noch in...

Weiterlesen

„Harburg singt“ – Gemeinsam am Sonntag auf dem Weihnachtsmarkt

„Harburg singt“ – Gemeinsames Singen am Sonntag auf dem Weihnachtsmarkt | Foto: Niels Kreller

Harburg. Am Sonntag, 15. Dezember, um 16 Uhr, singen die Besucher des Harburger Weihnachtsmarktes zusammen unter der Lei...

Weiterlesen

Capoeira, Wackelberge und noch mehr - HNT startet mit spannenden …

Kinder auf den Wackelbergen. | Foto: ein

Hausbruch-Neugraben. Die Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) startet mit brasilianischen Klängen und Rhythmen ins n...

Weiterlesen

WM-Titel Nummer zehn für Grün-Gold-Club Bremen bei den Titelkämpf…

Präsentierten sich auf eigenem Parkett in der Bremer Stadthalle in Bestform: Die acht Paare des Weltmeister-Teams vom Grün-Gold-Club Bremen. | Foto: Wolfgang Gnädig

Bremen/Buchholz. Mit überzeugenden Leistungen in der Vor-, Zwischen- und Endrunde haben die acht Paare vom Grün-Gold-Clu...

Weiterlesen

Inserate

„Verkauf einer Immobilie“ - BVFI eröffnet Regionaldirektion

Jeanette Böhm ist professioneller Ansprechpartner für Eigentümer, Mieter und Vermieter vor Ort.

Inserat. Wohnen ist ein hohes Gut – daher beabsichtigt der BVFI eine noch größere Nähe zu seinen Immobilien-Unternehmen ...

Großer Jubiläumsball im Privathotel Lindter: Die Clubtanzschule Hädrich wird 75!

Stefan Thimm von der Clubtanzschule Hädrich freut sich auf den großen Jubiläumsball zum 75-jöhrigen Bestehen der Tanzschule im Privathotel Lindter.

Inserat. Als Gerd und Traute Hädrich im Oktober 1945 ihr Tanzinstitut Hädrich eröffnen, ist die Erstausstattung nur ein ...

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung