Handelshof
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Neuer Elbblickturm im Wildpark Schwarze Berge in Vahrendorf freigegeben

Der neue, jetzt 45 Meter hohe, Metall-Ebblickturm | Foto: ein

Vahrendorf. Jetzt lohnt sich ein Besuch im Wildpark Schwarze Berge in Vahrendorf noch mehr: Nach mehrmonatiger Bauzeit ist am Freitagnachmittag der neue, jetzt 45 Meter hohe, Metall-Elbblickturm für die Besucher während eines Richtfests mit fast 100 geladenen Gästen freigegeben worden. Nach dem Richtspruch durch die Poliere Christian Lietzke und Bernd Raulin durchschnitt Wildpark-Geschäftsführer Arne Vaubel gemeinsam mit der Seevetaler Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler (SPD) und Dörte Cohrs vom Regionalpark Rosengarten das rote Absperrband.

"Gott bewahre diesen Turm" sagte Polier Christian Lietzke unter dem Beifall der Richtfest-Gäste, zu denen auch Rosengartens Bürgermeister Dirk Seidler gehörte. Die Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler erklomm den neuen imposanten Metallturm mit zitternden Knieen. "Ich habe Höhenangst", sagte sie, ehe sie die mehrere hundert Stufen emporstieg. Wie der Politikerin erging es noch einigen anderen Richtfest-Gästen. Auf der höchsten Ebene des Elbblickturms war es recht windig. Alle, die den Aufstieg wagten, wurden mit atemberaubenden Panoramablicken belohnt. Die Sicht reichte von den umliegenden Ortschaften bis hin zu den Sehenswürdigkeiten Hamburgs.

Das Wetter bei der Elbblickturm-Richtfestfeier spielte mit. Angesichts des vorhergesagten Regens, der aber erst rund eineinhalb Stunden nach der Feier einsetzte, hatte Wildpark-Geschäftsführer Arne Vaubel nach dem Empfang der Richtfest-Gäste ein wenig aufs Tempo gedrückt. Als es dann zu regnen begann, konnten sich alle beim Grillfest stärken.

Wildpark-Geschäftsführer Arne Vaubel erinnerte noch einmal an den Tag im Juni vergangenen Jahres, als ein Holzspezialist während einer Veranstaltung im beliebten Wildpark in Vahrendorf eher "zufällig" Holzschäden im 1987 errichteten 30 Meter Holzturm entdeckt hatte. Nach weiteren genauen Untersuchungen wurde der Holzturm dann im September vergangenen Jahres für die Besucher gesperrt, ehe einige Monate später der Abriss erfolgte.

Eine Folge des Holzturm-Abrisses war, dass in den umliegenden Ortschaften, vor allem in Alvesen von Mitte Januar bis Anfang Februar kein Handy- und Internet-Empfang möglich war. Vodafon und andere Anbieter sorgten nach vielen Beschwerden aus der Bevölkerung zunächst für eine provisorische Lösung. Jetzt dauert es noch rund drei Wochen, ehe die neue modernisierte Einrichtung die Versorgung durch die Internet-Anbieter übernimmt.

Neuste Artikel

Fischbeks Oberliga-Handballer vergeben abermals Punkte

 Robert Mitleider wird in der Luft gestoppt. | Foto: ein

Neugraben-Fischbek. Nachdem es über eine weite Strecke gut aussah, behielten die Oberliga-Handballer des TV Fischbek (TV...

Weiterlesen

Apple Pay startet bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude

iPhone-Zahlung im Supermarkt dank Apple Pay. | Foto: „S-Payment“

Harburg. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude bietet ihren Kunden ab sofort Apple Pay an und ermöglicht damit einfache, siche...

Weiterlesen

Geminiden: Heute Nacht Sternschnuppen-Spektakel am Himmel

Samstagnacht ziehen die Geminiden wieder an der Erde vorbei und sorgen für zahlreiche Sternschnuppen. | Foto. ein

Harburg Stadt&Land. Wenn man eine Sternschnuppe sieht, dann kann man sich etwas wünschen. Und der Wunsch geht in Erf...

Weiterlesen

Ein Nordwind fegt am Sonnabend durchs Harburger Theater

Am Sonnabend sind die Tampentrekker im Harburger Theater. | Foto. ein

Harburg. Bevor die "Nordwind-Tour" der Tampentrekker im nächsten Jahr weiter geht, legen sie kurz vor Jahresende noch in...

Weiterlesen

Inserate

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

Großer Jubiläumsball im Privathotel Lindter: Die Clubtanzschule Hädrich wird 75!

Stefan Thimm von der Clubtanzschule Hädrich freut sich auf den großen Jubiläumsball zum 75-jöhrigen Bestehen der Tanzschule im Privathotel Lindter.

Inserat. Als Gerd und Traute Hädrich im Oktober 1945 ihr Tanzinstitut Hädrich eröffnen, ist die Erstausstattung nur ein ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung