Handy Welt
Handelshof
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Diazpora - Die Soul- und Funkband sorgt für unvergessliche Abende auf dem Dancefloor

Diazpora- unvergessliche Abende auf dem Dancefloor. | Foto: ein

Buxtehude. Die Hamburger Band Soul & Funkband Diazpora, die bereits mehrfach beim Elbjazz Festival und im Mojo Club gespielt hat und auf diverse erfolgreiche Gigs im europäischen Ausland zurückblickt, ist am Sonnabend, 11. November, ab 21 Uhr (Einlass ab 20 Uhr) zu Gast im Kulturforum am Hafen in Buxtehude. Diazpora wurde im Jahr 2002 gegründet und besteht aus neun Musikern. Mit ungebändigter Spielfreude, kreativen Songs und purer Energie lockt das Groovekollektiv das Publi­kum in Win­des­eile auf die Tanzfläche.

Diazpora-Konzerte sorgen deshalb stets für unvergessliche Abende auf dem Dancefloor. Ihr einzigartiger Sound passt in nur eine stilistische Schublade: Funk. Aber die ist eine echte Schatzkiste, prall gefüllt mit 1960er-Jahre Soul und Funk um James Brown, Rhythm & Blues und Jazz bis hin zu Rock oder gar BigBeat. Die Band entwickelte einen Mix zwischen Funk, Soul, Jazz und Hip Hop. Die raue Großstadt ist ihr Zuhause, man hört es jedem Ton, jedem Groove, jedem Bläsereinsatz an.

Geliebte Old School Funk-Elemente treffen auf modernes Songwriting - das ist Funk des 21. Jahrhunderts. Explosiver Dancefloor-Stoff mit schweißtreibenden Grooves und messerscharfen Bläsersätzen ist die Essenz dessen, was die Band um ihren Sänger Axel Feige ausmacht. Aber auch soulige und abgründig-psychedelische Momente finden ihren Platz in den Arrangements der Band.

Ob in einem kleinen Club, auf großen Festivalbühnen (beispielsweise dem Elbjazz Festival in Hamburg), auf der Straße oder auf Musiktourneen quer durch Europa - die Funk-Jazz-Combo hat ihren ureigenen Stil stetig weiterentwickelt, ohne dabei ihre großen Vorbilder der 1960er- und 1970er-Jahre zu vergessen.

Als DJs sind Michi Machine und Larry the Legend wieder mit schlagerfreien, partytauglichen Songs am Start.

Die Diazpora -Besetzung: Axel Feige: Gesang; Lucas Kochbek, Drums: Thomas Neitzel: Percussion; David Nesselhauf: Bass; Alexei Goussev: Gitarre; Christoph Hinrichsen: Keyboard; Hans-Christian Stephan: Trompete; Alexander Kimo Eiserbeck: Alt-/Tenor-Saxophon; Jonathan Krause: Bariton-Saxophon.

Eintritt: 10 Euro.

Neuste Artikel

Fischbeks Oberliga-Handballer vergeben abermals Punkte

 Robert Mitleider wird in der Luft gestoppt. | Foto: ein

Neugraben-Fischbek. Nachdem es über eine weite Strecke gut aussah, behielten die Oberliga-Handballer des TV Fischbek (TV...

Weiterlesen

Apple Pay startet bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude

iPhone-Zahlung im Supermarkt dank Apple Pay. | Foto: „S-Payment“

Harburg. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude bietet ihren Kunden ab sofort Apple Pay an und ermöglicht damit einfache, siche...

Weiterlesen

Geminiden: Heute Nacht Sternschnuppen-Spektakel am Himmel

Samstagnacht ziehen die Geminiden wieder an der Erde vorbei und sorgen für zahlreiche Sternschnuppen. | Foto. ein

Harburg Stadt&Land. Wenn man eine Sternschnuppe sieht, dann kann man sich etwas wünschen. Und der Wunsch geht in Erf...

Weiterlesen

Ein Nordwind fegt am Sonnabend durchs Harburger Theater

Am Sonnabend sind die Tampentrekker im Harburger Theater. | Foto. ein

Harburg. Bevor die "Nordwind-Tour" der Tampentrekker im nächsten Jahr weiter geht, legen sie kurz vor Jahresende noch in...

Weiterlesen

Inserate

Mualla Nuhbasa und Julia Koch verstärken das Team von Renger's Profi Haar Shop im Phoenix-Center

Freuen sich auf ihre alten Stammkunden in Renger's Profi Haar Shop im Harburger Phoenix-Center: Mualla Nubasah (links) und Julia Koch.

Inserat. Verstärkung für das Team von Renger's Profi Haar Shop im Phoenix-Center im Harburg: Friseur-Meisterin Mualla Nu...

Nun ist es also endgültig so weit: SPORT-SANDER, das Traditionsgeschäft in Hamburg-Harburg, schließt seine Türen

Ulrike und Henning Sander sagen Tschüss.

Inserat. Gegründet wurde SPORT-SANDER im Jahre 1928 von Frieda und Willy Sander. Nun, 91 Jahre später haben wir uns aus ...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung