Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt
Rieckhof Eventplaner

Konzert mit Drachenflug im Kulturforum am Hafen

Die deutsche Steampunk-Band Drachenflug. | Foto: ein

Buxtehude. Die deutsche Steampunk-Band Drachenflug startet ihre Aethernomaden-Tour mit Gästen am Sonnabend, 18. November, ab 20 Uhr im Kulturforum am Hafen in Buxtehude und verführt mit Klängen und Kunst in eine Vergangenheit, die es so nie gab. Das Motto Heißt „Schnürt die Korsetts, entstaubt die Zylinder und kommt zum musikalischen Rendezvous nach Buxtehude.

Steampunk trat als literarische Strömung erstmals in den 1980er-Jahren auf und hat sich seitdem zu einem Kunstgenre, einer kulturellen Bewegung, einem Stil und einer Subkultur entwickelt. Dabei werden moderne und futuristische technische Funktionen mit Mitteln und Materialien des viktorianischen Zeitalters verknüpft. Häufige Elemente des Steampunk sind dampf- und zahnradgetriebene Mechanik, viktorianischer Kleidungsstil und ein viktorianisches Werte-Modell.

Die deutsche Steampunk-Band Drachenflug kommt aus dem Raum Hamburg und verbindet modernen Akustik-Rock, fantasievolle Texte, modifizierte und selbstgebaute Instrumente mit Steampunk und Endzeit. Das Kulturforum am Hafen ist die erste Station der neuen Aethernomaden-Tour.

Eröffnet wird der Abend von Narrenbart. Der (nach eigenen Worten) „Hochenergie-Fantasychor" ballert mit sechs furiosen Stimmen und einem Batzen Instrumente Liedgut, welches inhaltlich die Schnittmenge von Mittelalter und Fantasy mit einem großen Augenzwinkern zelebriert, mit hemmungsloser Spielfreude unter das darbende Volk. Mit oder ohne Met ist eine amtliche Feier garantiert!

Anschließend folgt das Duo Andi und Ich aus Stade. Marcus Gersonde (Gesang) und Andreas Steinke (Gitarre) spielen eine Art Sound, der melancholisch, jedoch melodisch, eingängig und vertraut, aber doch irgendwie anders ist – Musik die nicht nur in die Ohren geht, sondern sich auch in den Köpfen festhält.

Drachenflug philosophiert poetisch und politisch, wie anders diese Welt sein könnte und nimmt seine Zuhörer mit auf eine Reise durch Stürme, mystische Nebel und schimmernde Träume. „Ein Sturm zieht auf, Aethernomaden durchstreifen die Wälder der Poesie und Zeitgeister verschleiern die Wirklichkeit.“ Die Band versteht sich als künstlerisches Gesamtkonzept. Sie vermischt Folk- und World-Musik mit modernen Tönen und beschreibt in lyrischen Texten ihre Philosophie von Steampunk und Nachhaltigkeit.

Historische Instrumente wie die Nyckelharpa, stark modifizierte E-Gitarren, Synthesizer und Schreibmaschinen, Koffer und Flaschen als Percussion verbinden alte und neue Technik. Das Stampfen von Dampfmaschinen und das Ticken einer Uhr sind Laute, die den „Steam“ in die Musik bringen. Stilistisch orientiert sich die Musik von Drachenflug mit Swing-Elementen an der Zeit um 1900. Von ruhigen Balladen, über Reggae-Sounds zum Mittanzen bis hin zu rockigen Stücken ist alles dabei.

Das aktuelle Album „What about a Steampunk World?“ der Gruppe erzählt mit magischer Atmosphäre von einer Reise durch Zeit und Raum, mit Dampfkraft und viel Fantasie − von fröhlich bis energisch. Mit ausgefallenen Instrumenten und mehrstimmigem Gesang auf Deutsch, Englisch, Jiddisch und Japanisch setzt die Band mit ihren Texten Denkanstöße. „Schnürt die Korsetts, entstaubt die Zylinder und kommt zum musikalischen Rendezvous mit der Raum-Zeit-Kapelle Drachenflug nach Buxtehude.

Hinweis: Die Veranstaltung findet OHNE BESTUHLUNG statt.

Neuste Artikel

Freunde treffen: Weihnachtsmarkt in Harburg öffnet seine Tore

Der Harburger Weihnachtsmarkt lockt in diesem Jahr mit viel liebgewonnenem, aber auch tollen neuen Aktionen. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Viel neues, manches altes, liebgewonnenes. Es ist wieder ein gelungener Mix für Jung und Alt, den Anne Rehberg...

Weiterlesen

Delta Doppelkorn rocken wieder!

Delta Doppelkorn rockten am Freitag in neuer Besetzung im The Old Dubliner. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Laut, schmutzig, Harburg. Nein, gemeint sind damit nicht die Straßen des Bezirks, sondern die Harburger Band De...

Weiterlesen

Der Rieckhof feiert: 35 Jahre live und im Herzen Harburgs

Das Team des Rieckhof freut sich, mit den Gästen 35 Jahre Erfolgsgeschichte zu feiern: Silke Fiehn, Jan Permien, Jörn Hansen und Ulrike Niß. | Foto: Niels Kreller

Harburg. 35 Jahre live und im Herzen Harburgs – der Rieckhof, Harburgs Kulturzentrum, feiert Jubiläum. Und seit dem Nove...

Weiterlesen

Gemeinsam erfolgreich - Sparkasse Harburg-Buxtehude sponsert die …

 Die erfolgreichen Handball-Herren der HSG Seevetal zu Besuch bei Rabea Scheidat (Bildmitte) im Beratungscenterder Sparkasse Harburg-Buxtehude in Hittfeld. | Foto: ein

Harburg/Seevetal. Am achten Spieltag hat es nun auch die Handball-Herren der HSG Seevetal erwischt: im Spitzenspiel beim...

Weiterlesen

Inserate

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

„Verkauf einer Immobilie“ - BVFI eröffnet Regionaldirektion

Jeanette Böhm ist professioneller Ansprechpartner für Eigentümer, Mieter und Vermieter vor Ort.

Inserat. Wohnen ist ein hohes Gut – daher beabsichtigt der BVFI eine noch größere Nähe zu seinen Immobilien-Unternehmen ...

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung