Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Panthera Rodizio - Original brasilianisches Spezialitäten-Restaurant seit 1991 in Hamburg und Harburg
Harburg Arcaden
Harburg Arcaden

E-Learning: Mit „Museana“ gehen Hamburgs Schüler jetzt digital auf archäologische Spurensuche

Freuen sich, dass das E-Learning-Portal "Museana" des AMH an den Start geht: Prof. Dr. Rainer-Maria Weiss (AMH), Wilhelm Maassen (Promedia Maassen), Thorsten Römer (AMH), Senator Carsten Brosda (v.L.). | Foto: Niels Kreller

Harburg. Das Archäologische Museum Hamburg (AMH) hat ein neues und einzigartiges Lehr- und Lernangebot für Schulen geschaffen. „Museana“ heißt die Plattform, die die Themen des AMH fächerübergreifend, bildungsplanbezogen und leicht in den Unterricht integrierbar aufbereitet anbietet. Nach den Herbstferien wird das E-Learning-Portal, die auf die unter anderem auf die Initiative von Thorsten Römer, dem Geschäftsführenden Direktor des AMH zueückgeht, den Schulen zur Verfügung stehen.

Auf „Museana“ werden die Themen und Inhalte Themen und Inhalte des AMH zum Leben erweckt und passgenau für die Lehrer und Schüler zur Verfügung zu gestellt. Dafür ist das AMH hat eine Kooperation mit dem medienpädagogischen Partner Promedia Maassen eingegangen, um diese besondere Lehr- und Lernplattform zu entwickeln.

Multimediale Lernangebote werden für alle Schulformen und Altersstufen bereitgestellt und ausgerichtet an den Hamburger Bildungsplänen. Das AMH hat deshalb bei der Z2020 09 09 amh1usammenstellung der Lerninhalte ganz bewusst fächerübergreifend gedacht: Ob im Geschichts- oder Sachunterricht, in Fächern wie Deutsch, Biologie, Chemie oder Latein, die Plattform bietet in vielen Fächern neue und spannende Anknüpfungspunkte.

,Museana‘ nimmt aber auch einen ganz aktuellen Impuls auf: Durch die Corona-bedingten Schulschließungen sind die Themen Homeschooling und digitales Lernen in den Fokus gerückt und haben Schulen und Familien vor ungeahnte Herausforderungen gestellt. Mit ,Museana‘ wird gezeigt, wie Lehren und Lernen mit modernen Instrumenten neu gestaltet werden kann.

Das Material, das auf der Plattform ‚Museana‘ angeboten wird, ist von jedem Endgerät und überall abrufbar, zudem unterstützt es die Schüler*innen sowohl im Sinne eines selbstbestimmten sowie individuellen Lernens als auch beim Arbeiten z.B. mithilfe von Chats und Foren. Die Einbettung von z.B. Videos auf YouTube, Blogs und Podcasts trägt ebenfalls dazu bei, das Interesse der Schüler*innen zu wecken, da die Inhalte mit den für sie relevanten Instrumenten vermittelt werden.

Anzeige

Am vergangenen Donnerstag wurde die Plattform nun im Beisein von Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda vorgestellt. „„Die interaktive, digitale Lehr- und Lernplattform ‚Museana‘ lässt Hamburgs Schülerinnen und Schüler die historischen Schätze der Stadt und ihre Geschichte auf digitale Weise entdecken und vermittelt dabei Wissen in verschiedenen Bereichen. Schule, Bildung und Kultur werden enger miteinander verbunden“, freute sich der Senator.

Auch Prof. Dr. Rainer-Maria Weiss, Direktor am AMH, ist von der neuen Plattform begeistert: „Mit diesem neuartigen E-Learning-Portal erfolgt eine engere, da bildungsplanbezogene Verzahnung von Kultur und Schule. Wir wollen zeigen, dass durch kulturelle Angebote und mithilfe moderner Technologien die Wissensvermittlung in den Schulen modern und völlig neu definiert werden kann. Wer hätte gedacht, dass man die Wiederentdeckung der Hammaburg auch einem Kohlenstoff-Isotop zu verdanken hat, der Kreisbogen nicht nur in der Mathematik wichtig ist, sondern dass damit auch Kunst in der Eisenzeit geschaffen wurde?“

 

Anzeige

Neuste Artikel

Gelebte Geschichte: Darsteller kochen im Freilichtmuseum Kartoffe…

So wurde 1804 beim Kochen im Heidehof gekocht. | Foto: FLMK

Ehestorf. Zum letzten Mal in diesem Jahr sehen Besucher des Freilichtmuseums am Kiekeberg die Gelebte Geschichte-Vorfüh...

Weiterlesen

Corona-Fälle im Krankenhaus Buchholz

Im Krankenhaus Buchholz gibt es Coronafälle beim Personal. Foto: pixabay

Buchholz. Vier Mitarbeiter des Krankenhauses in Buchholz sind positiv auf das Cornavirus getestet worden. Das gab der La...

Weiterlesen

Schwerer Unfall: Ersthelfer entdecken PKW-Wrack

Am Donnerstagmorgen entdeckten zwei Autofahrer das Wrack des 22-jährigen auf der K15 bei Tostedt. | Foto: JOTO

Tostedt. Bei seinen beiden aufmerksamen Ersthelfern kann sich ein 22-jähriger Autofahrer bedanken. Die beiden fuhren am...

Weiterlesen

Trickbetrüger festgenommen: Zwei falsche Polizisten geschnappt

Hausbruch. Sie gaben sich als Polizisten aus - nun wurden am Dienstagabend eine 20-jährige Frau und ein 29 Jahre alter ...

Weiterlesen

Inserate

Lebensart und Genuss: Brasilianische Wochen, die unter die Haut gehen

Der Fleischspieß wird direkt am Tisch auf den Teller geschnitten.

Inserat. Das Panthera Rodizio Harburg, inmitten der schönen Altstadt gelegen, lädt vom 15. September bis 5. Oktober 20...

Königliche Steinofenpizza – Marmstorfs Schützenkönig Sebastian Winter ist jetzt im Restaurant Nova

Marmstorfs Schützenkönig Sebastian „Basti“ Winter (links) und Zamim Shah freuen sich über die neue Steinofenpizza im Nova Restaurant in Marmstorf.

Inserat. Die vergangenen Wochen hat das Restaurant Nova im Schützenhof Marmstorf gut genutzt und sich auf die Wiederer...

Meister Witt sorgt sich rund um Ihren Garten

Die Rasenmäher-Roboter sind die Spezialität von KFZ-Meister Frank Steenwarber von Meister Witt aus Stade. Für sie hat er sogar ein

Inserat. „Wir haben alles, was unsere Kunden für die Pflege ihres Gartens brauchen“, so KFZ-Meister Frank Steenwarb...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.