Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handelshof
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Viele Gäste beim 18. Neujahrsempfang der Gemeinde Neu Wulmstorf

Neu Wulmstorfs Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig gebrüßte rund 270 beim 18. Neujahrsempfang: | Foto: Gemeinde neu Wulmstorf

Neu Wulmstorf. Zum mittlerweile 18. Neujahrsempfang hat Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig rund 270 Gäste im Neu Wulmstorfer Rathaus begrüßt. Auch in diesem Jahr wurde die Sportlerehrung im Rahmen des Neujahrsempfangs durchgeführt.

Der Neujahrsempfang im Rathaus ist seit vielen Jahren eine beliebte und stets gut besuchte Veranstaltung in Neu Wulmstorf. In diesem Jahr stand der Empfang unter dem Motto: „Veränderung ist das Gesetz des Lebens. Diejenigen, die nur auf die Vergangenheit oder Gegenwart blicken, werden die Zukunft verpassen." (John F. Kennedy)

Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig, die stellvertretende Bürgermeisterin Roselies Schnack sowie die stellvertretenden Bürgermeister Peter Hauschild und Thomas Grambow begrüßen traditionell die Besucherinnen und Besucher persönlich im Foyer und hatten damit auch in diesem Jahr aufgrund des großen Andrangs jede Menge zu tun.

Bürgermeister Rosenzweig eröffnete den 18. Neujahrsempfang mit einer Ansprache im Ratssaal, in der er auf das Jahr 2018 zurückblickte und auch einen Ausblick auf das noch junge Jahr gab. Er ging auch auf das Thema Kinderbetreuung ein: Die Betreuung von Kindern, die älter als drei Jahre sind, ist seit Mitte 2018 kostenlos. Dies sei zwar ein gutes Gesetz, eine ausreichende Unterstützung der Kommunen durch das Land fehle aber noch.

Die Schaffung weiterer Betreuungsplätze hat den Rat und die Verwaltung 2018 beschäftigt und wird dies auch weiterhin tun. Auch die anstehende Schulstrukturreform ist ein großes Thema in Neu Wulmstorf, die Schaffung von Ganztagsgrundschulen wird Rat und Verwaltung ebenfalls die nächsten Jahre über beschäftigen. Durch zahlreiche Bauprojekte, die 2018 umgesetzt wurden oder für 2019 anstehen, verschärft sich der Druck für die Schaffung von weiteren Betreuungsplätzen und für die Umsetzung der Schulstrukturreform.

Das alles übergreifende Thema, sowohl für das Jahr 2018 als auch für das Jahr 2019, sind jedoch die Finanzen der Gemeinde Neu Wulmstorf. Die Verschuldung liegt zum 31. Dezember 2018 bei voraussichtlich 4,8 Millionen Euro, das bedeutet eine Pro-Kopf-Verschuldung in Höhe von 231 Euro. Dagegen stehen Rücklagen in Höhe von rund 16 Millionen Euro und das Anlagevermögen der Gemeinde.

Im Rahmen der Haushaltsplan-Beratungen ist aber nicht nur das Jahr 2019 zu betrachten, sondern auch die Folgejahre. Es geht um die finanzielle Zukunft der Gemeinde: Die Liquidität und die Rücklagen werden bei der Vielzahl der notwendigen und angedachten Projekte schnell aufgebracht sein, dann wird die Aufnahme von weiteren Krediten erforderlich. Rosenzweig führte dazu aus: „Die anstehenden Diskussionen müssen mit Ruhe, Ernsthaftigkeit und Besonnenheit geführt werden, damit die entsprechende Infrastruktur für eine offensichtlich wachsende Gemeinde vorgehalten werden kann."

Es ist eine Herausforderung für den Gemeinderat, Wege zu finden, dieses anspruchsvolle Ziel zu erreichen, das sicherlich mit Einschnitten und weniger erfreulichen Entscheidungen verbunden sein wird. Eventuell muss der Rat auch über eine Pause bei der Ausweisung von Bauland nachdenken, damit gemeinsam ein Weg gefunden werden kann, die Infrastruktur weiter auszubauen und zeitgleich verantwortlich mit den Finanzen umzugehen."

Im Anschluss an die Ansprache erfolgte die Sportlerehrung für das Jahr 2018. "TVV-Fußball-Urgestein" Claus Möhlmann wurde von Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig auf die Bühne gebeten und aufgrund seines außerordentlichen Engagements, seiner geleisteten Trainerarbeit - verbunden mit vielen sportlichen Erfolgen - geehrt. Er ist seit mehr als 40 Jahren ehrenamtlich für den TVV Neu Wulmstorf aktiv. Rosenzweig: „Claus Möhlmann war bereits im Stadion Bredenheide als Platzwart tätig und ist auch im Sportzentrum Bassental immer zur Stelle, wenn es etwas anzupacken gibt. Seit Ende der 1970er-Jahre stand er dem Verein als Betreuer, Fahrer und Co-Trainer zur Verfügung. Ab 1980 trainierte er diverse Jugendmannschaften und war auch die 1. und 2. Herrenmannschaft hauptverantwortlich. Eigentlich hatte Claus Möhlmann für Sommer 2009 seinen Abschied angekündigt. Er wurde aber bereits im Sommer 2010 wieder reaktiviert und trainiert seitdem die 2. Herrenmannschaft." Claus Möhlmann erhielt außer einer Urkunde einen Geschenkgutschein als Präsent.

Der offizielle Programmteil des Neujahrsempfangs endete mit dem beliebten Auftritt der Sternsinger der katholischen Kirche. Im Anschluss wurden von den Gästen viele Gespräche untereinander sowie mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung geführt.

Neuste Artikel

Rotarier sind 15. Harburger Torwandmeister auf dem Weihnachtsmark…

Gekonnt kickt die Vorsitzende der Harburger FDP, Viktoria Ehlers, den Ball in Richtung Torwand. | Foto:Niels Kreller

Harburg. Harburg hat einen neuen Torwandmeister auf dem Harbruger Weihnachtsmarkt! Mit neun Treffern hat sich am vergang...

Weiterlesen

Umweltfreundliche Mobilität - Der ADFC im Landkreis Harburg hat s…

Über den neuen Fahrradanhänger freuen sich ADFC-Vorstandsmitglied Gerhard Hahn (von links), die ADFC-Kreisvorsitzende Karin Sager, Landrat Rainer Rempe und ADFC-Projektleiter Günter Scheele. | Foto: ein

Winsen. Die ersten Anfragen liegen bereits vor: Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) im Landkreis Harburg hat sei...

Weiterlesen

DRK-Frühförderzentrum wird 10 Jahre alt - „Unsere Arbeit braucht …

Leiterin Stephanie Wohlers (2. Reihe, 1. von links) mit ihrem IFF-Team aus der Rote-Kreuz-Straße. | Foto: ein

Harburg. Frühzeitig Unterstützung geben: Kinder, die Besonderheiten in ihrem Verhalten haben, die krank sind oder sich m...

Weiterlesen

Gelungener Auftritt beim Jessica-Stoltenberg-Pokal - „Gymnastic W…

Die

Hausbruch-Neugraben. Tanzen, singen, turnen - und dann noch eine Überraschungsdisziplin: Die „Gymnastic Waves“ haben bei...

Weiterlesen

Inserate

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Der Mix macht´s – die Kreativschmiede I Heidi Lühr

GrafikDesign | Illustration | Fotografie | Kunst | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Transparenz ist entscheidend, um Menschen zu erreichen. Jede Art von Kommunikation sollte berühren un...

Reopening nach großer Renovierung im Clever Fit Neugraben! Nun mit großem Functional-Bereich und Power Plate

Laura Bull von clever fit Neugraben freut sich auf Fitness-Interessierte.

Inserat. Seit über sechs Jahren sorg clever fit im Neugrabener SEZ dafür, dass immer mehr Menschen zu ihrer Traumfigur k...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung