Trauerhaus Kirste Bestatungen
Bellandris Matthies Gartencenter
Rieckhof Eventplaner

FDP möchte Kinder- und Jugendarbeit im Bezirk stärken

Harburg. Neue Wege in der Finanzierung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit wie Freizeitzentren und Sportangebote möchte die FDP in Harburg gehen. Für die Liberalen heißt das, dass die eigentlich staatliche Aufgabe nun durch Spenden gestemmt werden soll. „Unsere Jugend – Unsere Zukunft“, so ein Antrag der FDP in der Bezirksversammlung, soll eine Spendenaktion sei, mit der die Bezirksversammlung deutlich machen soll, wie wichtig ihr die Arbeit der Einrichtungen ist – und damit auch für Drittmittel werben.

„ Leider hat die offene Arbeit beim Hamburger Senat keine Lobby“, ärgert sich der FDP-Bezirksabgeordnete Carsten Schuster. Die Folge sei, dass trotz der wachsende Bedarfe zu wenig Mittel für die Jugendhilfe vom Senat bereit gestellt würden. „Den steigenden Besucherzahlen, komplexeren Bedarfen und neuen Herausforderungen an die Fachlichkeit, steht eine Finanzierung gegenüber, die sowohl von den Trägern, sowie auch von der Bezirksverwaltung – und Politik, als nicht auskömmlich eingestuft wird“, heißt es im Antrag.

Das stelle, so die Liberalen, viele Einrichtungen vor große Probleme, insbesondere jene die nicht genug Spenden akquirieren können, um wichtige Angebote vorhalten zu können. „ Die Träger erwarten zu Recht, dass die Bezirkspolitik sich für bessere Rahmenbedingungen einsetzt und das darf nicht nur im Beklagen der mangelnden Rahmenzuweisungen enden“, so Schuster.

Für jeden gespendeten Euro, so die Idee der FDP, soll die Bezirksversammlung ebenfalls einen Euro als Zuschuss bereitstellen – bis zu einer Höhe von 100.000 Euro. Dafür müssten aber zuerst bestimmte Voraussetzungen geprüft werden – wie etwa die Gründung einer Stiftung oder die Kooperation mit einer. Dieser Punkt des Antrags wurde schon in der Sitzung des Hauptausschusses am Dienstag angenommen. Ein Erfolg für die Liberalen, die nur zwei Mitglieder in der Bezirksversammlung stellen.

Werbung

Neuste Artikel

Winsens Schulen werden digital

Die Winsener Schulen sollen digital besser ausgestattet werden. | Foto: Niels Kreller

Winsen. In den Herbstferien sollen erste Baumaßnahmen an Winsens Schulen für eine Digitalisierung starten. Im Rahmen d...

Weiterlesen

Märchen für Kinder und Mahlvorführung in Moisburg

Der Märchenerzähler Jörn-Uwe Wulf verzaubert mit Harfe seine Zuhörer. | Foto: Ellen Erdbeer-Wulf

Moisburg. „Gemährliche Färchen“ für Zuhörer ab vier Jahren erzählt Jörn-Uwe Wulf am Sonntag, 8. August, ab 14 ...

Weiterlesen

Neue Uhrenzeiger für die Johanneskirche in Tostedt

Die neuen Zeiger sind endlich an der Tostedter Kirchturmuhr angebracht. | Foto: Rolf Adler

Tostedt. Nicht von Geisterhand, sondern durch kundige Mitarbeiter der ausführenden Firma wurden am vergangenen Mit...

Weiterlesen

Erfolgreiches Sommerturnier beim Harburger Reitverein

Steffen Engfer setzte seine Siegesreihe fort: Zum dritten Mal in Folge gewann er das S* Springen mit Stechen im Harburger Reitverein. | Foto: ein

Rosengarten-Ehestorf. Der Harburger Reitverein (HRV) rief - und viele kamen zum großen Sommerturnier: Die Starter bewie...

Weiterlesen

Inserate

Grillen ist Kunsthandwerk – Alles rund ums Grillen im Weber Store im Bellandris Matthies Gartencenter

Carsten Matthies präsentiert im Weber Store im Bellandris Matthies Gartencenter die große weite Welt des Grillens.

Inserat. Das vormarinierte Schweinenackensteak aus dem Supermarkt direkt über die Glut hauen bis alles schön durch ist...

Sushi – gesund und lecker - frisch und schnell geliefert

Öztürk Toptas von Top Fresh Sushi freut sich, seine Kunden mit seinem Sushi aus der neu eingerichteten Küche noch frischer und noch schneller beliefern zu können.

Inserat. Sushi ist gesund. Und frisch zubereitet, wie es bei Top Fresh Sushi gemacht wird, ist es ein Genuss. Nur beste ...

Schinken, Aufschnitt und ein Schnack: Seit drei Jahren versorgt Fleischermeister Jens Boldin seine Kunden auf dem Harburger Wochenmarkt

Jens und Lavinia Boldin mit den drei Schinken, von denen sie frisch und vor den Augen der Kunden die Scheiben in gewünschter Stärke herunterschneiden.

Inserat. Vor drei Jahren kam Fleischermeister Jens Boldin auf den Harburger Wochenmarkt, als er die „Nachfolge“ von ...