Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt

Tierversuchslabor LPT: Jetzt ist auch in Hamburg Schluss

Für ihn wird die Luft enger: Jost Leuschner, Geschäftsführer des LPT-Labors, am Standort in Neugraben. | Foto: André Lenthe Fotografie

Neugraben. Das wird Tierschützer freuen: Die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) hat am heutigen Freitag mit sofortiger Wirkung dem Tierversuchslabor LPT in Neugraben die Erlaubnis entzogen, in Hamburg Tiere zu halten. Schon Mitte Januar wurde das Versuchslabor in Mienenbüttel im Landkreis Harburg von niedersächsischer Seite aus dichtgemacht (besser-im-blick berichtete: Proteste gegen Tierversuchslabor zeigen Erfolg: Landkreis Harburg macht LPT in Mienenbüttel dicht). Nun sieht die BGV auch die Zuverlässigkeit des Betreibers in Neugraben nicht mehr gegeben, denn immerhin sind beide Betreiber personenidentisch. Es habe schwerwiegende Verstöße gegen das Tierschutzgesetz sowie weitere Verstöße gegen Dokumentations- und Genehmigungspflichten gegeben.

Gegen das Labor wurde in den vergangenen Wochen ermittelt. Auch Durchsuchungen der Räume hatte es gegeben (besser-im-blick berichtete: Razzia in Tierversuchlabor: Räume des LPT in Neugraben und Mienenbüttel werden durchsucht). „Aufgrund der Erkenntnisse, die wir in den vergangenen Wochen durch diese gründliche Prüfung gewinnen konnten, haben wir entschieden, der Firma LPT die Erlaubnis zur Tierhaltung mit sofortiger Wirkung zu entziehen“, so Hamburgs Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD). Auch für die Zukunft soll das Beispiel LPT Konsequenzen haben. „Wir werden außerdem darauf drängen, dass das zuständige Bundesministerium die in Deutschland geltenden Regeln zügig an schärferes europäisches Recht anpasst und die EU-Tierschutzrichtlinie umsetzt“, so Prüfer-Storks weiter.

Außerdem wurde hat die BGV aufgrund der bekannt gewordenen Vorwürfe der Versuchsmanipulation von ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Firma LPT die Hamburger Staatsanwaltschaft gebeten, wegen der im Raum stehenden Vorwürfe Ermittlungen aufzunehmen.

Die Bezirksfraktion der Linken in Harburg begrüßt die Schließung des "Horrorlabors". „Wir sind erleichtert, dass das Leid der Tiere jetzt auch in Neugraben beendet wurde“, zeigt sich Michael Schulze von der Harburger Bezirksfraktion DIE LINKE. erfreut. „Zum Glück für die Tiere zeigt sich die BGV entschlossener als die Rot-Grüne Koalition hier in Harburg.“ SPD und Grüne hatten, erinnert Schulze, in der Januar-Sitzung der Bezirksversammlung den Antrag der Linken abgelehnt, nach dem sich Harburg für ein schnelles Ende der Tierversuche auch in Neugraben einsetzen sollte. Statt dessen hatte die Koalition nur Vertreter der Behörde im Ausschuss anhören wollen. „Wer etwas bewegen und verändern möchte, der braucht auch den Mut, dafür einzutreten. Der fehlt rot-grün in Harburg leider“, so DIE LINKE.-Fraktionsvorsitzender Jörn Lohmann.

Da die Tierhaltung am Standort Neugraben wird mit sofortiger Wirkung untersagt wurde, brauchen die dortigen Tiere, in erster Linie Mäuse und Ratten innerhalb von drei Wochen neue Herrschen und Frauchen.

Anzeige

Neuste Artikel

Marias Ballroom: Soli-Aktion für Live-Musik-Club

550,- Euro aus einer Soli-Aktion konnten Mandi und Motte Mottlau von Frollein Motte (1. & 2. v. L.) und Christian Schneider von Jukebox-Rockshow (rechts im Bild) in einem ersten Schritt am Samstag an Heimo Rademaker von Marias Ballroom übergeben. | Foto: Niels Kreller

Harburg. „Rock’n‘Roll Savior“ – Retter des Rock’n‘Roll – stand auf den Shirts zahlreicher Gäste bei der...

Weiterlesen

Altes Ortsamt Süderelbe in Flammen

Rauch dringt aus dem Dach des alten Ortsamtes Süderelbe. Am Sonntagvormittag brannte das Dach des Gebäudes im Jägerhof in Hausbruch. | Foto: HamburgNews

Hausbruch. Am Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr in den Ehestorfer Heuweg in Hausbruch gerufen. Das Dach des alten Ortsam...

Weiterlesen

Zwei Unfälle fordern 5 Verletzte, darunter zwei Kinder

Bei diesem Unfall auf der Hohen Straße wurde eine vierköpfige Familie verletzt. | Foto: HamburgNews

Harburg. Zwei Verkehrsunfälle, einer mit Kindern, hielten am Samstagvormittag Polizei und Rettungskräfte in Harburg in...

Weiterlesen

Steigende Waldbrandgefahr durch zunehmende Trockenheit

Durch die anhaltende Trockenheit steigt die Waldbrandgefahr enorm | Foto: pixabay

Harburg Stadt & Land. Die zunehmende Trockenheit und die hohen Temperaturen erhöhen die Waldbrandgefahr deutlich, w...

Weiterlesen

Inserate

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Der richtige Wasserfilter - eine Entscheidung fürs Leben

Der richtige Wasserfilter für eine optimale Trinkwasserqualität ist eine Entscheidung fürs Leben.

Inserat. Wasser ist lebenswichtig, besonders in Form von Trinkwasser: sauber, gesund und jederzeit verfügbar. Für uns ...

Königliche Steinofenpizza – Marmstorfs Schützenkönig Sebastian Winter ist jetzt im Restaurant Nova

Marmstorfs Schützenkönig Sebastian „Basti“ Winter (links) und Zamim Shah freuen sich über die neue Steinofenpizza im Nova Restaurant in Marmstorf.

Inserat. Die vergangenen Wochen hat das Restaurant Nova im Schützenhof Marmstorf gut genutzt und sich auf die Wiederer...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.