Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Natalia Sahling zur stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden gewählt

SPD-Fraktionssitzung im Rieckhof mit dem gebotenen Mindestabstand. | Foto: ein

Harburg. Der Einzug der bisherigen stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Claudia Loss in die Hamburgische Bürgerschaft hat zu Veränderungen in der SPD-Fraktion Harburg geführt. Den frei gewordenen Platz in der Bezirksversammlung hat mit Michael Dose ein erfahrener Genosse eingenommen. Dose war bereits in den vergangenen Legislaturen Bezirksabgeordneter der SPD. In die Position der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden wurde auf der Fraktionssitzung am 18. Juni die 25jährige Wirtschaftspsychologin Natalia Sahling einstimmig gewählt, die seit Anfang des Monats ebenfalls Vorsitzende des Jugenhilfeausschusses ist. Sie nimmt neben Holger Böhm einen der beiden Stellvertreterposten des Fraktionsvorsitzenden Frank Richter ein.

„Wir haben mit Claudia Loss eine Stütze unserer Fraktion an die Bürgerschaft abgegeben“, meint der Vorsitzende Frank Richter, „doch das haben wir mit einem lachendem und einem weinendem Auge getan. In ihren langjährigen Tätigkeiten als stellvertretende Fraktionsvorsitzende, als Vorsitzende des Ausschuss für Soziales, Integration, Gesundheit und Inklusion und in weiteren Gremien, hat sie wesentliche Akzente der Bezirkspolitik initiiert und mitgestaltet. Das wird uns fehlen. Allerdings hat unser Bezirk mit ihr jetzt eine weitere starke Fürsprecherin auf Landesebene. Davon versprechen wir uns viel. Mit Michael Dose haben wir einen sehr erfahrenen Genossen als Abgeordneten hinzugewonnen, der bereits in den vergangenen Jahren unsere Fraktion stark unterstützt hat - sowohl als Abgeordneter als auch als zubenannter Bürger.“

Anzeige

Mit dem Wechsel hat die SPD-Fraktion die Gelegenheit genutzt, einige fachpolitischen Aufgaben neu zuzuordnen. So wird Dose neben seinen bisherigen Mitgliedschaften im Ausschuss für Klima, Umwelt und Verbraucherschutz sowie dem Ausschuss für Mobilität und Inneres auch im Regionalausschuss Harburg aktiv werden. Von diesem wechselt Peter Bartels in den Ausschuss für Soziales, Integration, Gesundheit und Inklusion und wird dort durch Klaus Fehling unterstützt, der dafür seinen Platz im Ausschuss für Bildung und Sport mit Benizar Gündoğdu tauscht. Der vakante Platz im Kulturausschuss wird mit Sören Schinkel-Schlutt besetzt und Claudia Oldenburg wird zusätzlich Mitglied im Jugendhilfeausschuss.

„Mit den Umbesetzungen haben wir uns gut für die politische Arbeit im Bezirk aufgestellt“, ist Richters Fazit. „Für alle zu besetzenden Positionen haben wir mit zumeist langjährig erfahrenen Genossinnen und Genossen, kompetente Fraktionsmitglieder in allen Fachbereichen. Wenn die politische Arbeit nach Corona-Einschränkungen und Sommerpause wieder anfängt, können auch wir wieder mit voller Kraft durchstarten. Das ist ein gutes Team für unseren Bezirk.“

Anzeige

Neuste Artikel

Dennis Adamus: Unplugged Street-Tour durch Harburg

Wenn in Corona-Zeiten die Engagements ausbleiben, müssen die Musiker kreativ werden: Der Harburger Dennis Adamus spielt auf der Straße und macht nun seine erste Tournee durch Harburg. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Die Engagements bleiben aus und die staatlichen Hilfen für freischaffende Musiker sind… naja. Da muss etwas ...

Weiterlesen

35. Starpyramide wegen Corona auf 2021 verschoben

Initiator und Schlagerstar Peter Sebastian musste die Starpyramide aufgrund der Corona-Pandemie für dieses Jahr absagen und auf 2021 verschieben.| Foto: Sören Noffz

Heimfeld. Der Ausbruch des Corona-Virus verändert unser aller Leben, unsere Gesellschaft, unser Handeln und dieses für...

Weiterlesen

Kleinbus fährt auf Autobahn in die Leitplanke - Fahrer schwer ve…

Am Maschener Kreuz wurde ein 57-jähriger Mann schwer verletzt, als er mit seinem Keinbus in die Leitplanke fuhr. | Foto: HamburgNews

Maschen. Zu einem Unfall mit einem Kleinbus kam es am heutigen Mittwoch gegen 18 Uhr am Maschener Kreuz. Dort versuchte ...

Weiterlesen

Autorennen: Fahranfänger raste mit 140 Sachen über die B73

Am Montagabend stoppte die Polizei zwei Raser, die mit 140 Sachen auf der Stader Straße unterwegs waren. Der eine von den beiden war noch in der Probezeit und hatte zudem Alkohol im Blut. | Foto: Symboldbild

Neugraben. Am Montagabend gegen 23 Uhr hat die Polizei am einen 19-jährigen Fahranfänger gestoppt, der auf der Stader ...

Weiterlesen

Inserate

Physiotherapie im Centrum innovativ

Physiotherapeutin & Stipendiatin Antonia Hupfeld bei der Videotherapie.

Inserat. Wie alle Harburger Unternehmen, passt sich auch die Physiotherapie im Centrum den durch die Corona Krise entsta...

Meister Witt sorgt sich rund um Ihren Garten

Die Rasenmäher-Roboter sind die Spezialität von KFZ-Meister Frank Steenwarber von Meister Witt aus Stade. Für sie hat er sogar ein

Inserat. „Wir haben alles, was unsere Kunden für die Pflege ihres Gartens brauchen“, so KFZ-Meister Frank Steenwarb...

Der richtige Wasserfilter - eine Entscheidung fürs Leben

Der richtige Wasserfilter für eine optimale Trinkwasserqualität ist eine Entscheidung fürs Leben.

Inserat. Wasser ist lebenswichtig, besonders in Form von Trinkwasser: sauber, gesund und jederzeit verfügbar. Für uns ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.