Bellandris Matthies Gartencenter
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Hart in der Sache diskutieren aber fair! Eine persönliche Klarstellung

Die Reaktionen auf meinen zweiten Artikel zum Rieckhof waren viel und vielfach sehr heftig. Oft wurden sie persönlich, insbesondere gegen die kulturpolitische Sprecherin der Grünen Bezirksfraktion, Heinke Ehlers. Dies will und kann ich nicht so stehen lassen.

Wer den Artikel liest, dem sollte eigentlich klar sein, dass Heinke Ehlers nicht als freischwebendes Individuum zu Wort kommt, sondern für die Grüne Fraktion spricht und sie von mir als zuständige kulturpolitische Sprecherin der Fraktion befragt wurde. Deshalb ist es unredlich, sie jetzt als Person zu diffamieren.

Apropos diffamieren: Gerne diskutiere ich hart in und an der Sache. Ich denke, das merkt man meinen Kommentaren auch oftmals an. Was aber - auch in den Sozialen Medien - gegenüber Heinke Ehlers (die ich im Übrigen sehr schätze) an unflätigen, tief unter der Gürtellinie liegenden und beleidigenden Anwürfen ausgekübelt wurde, ist schlicht indiskutabel.

Die Artikel und der Kommentar zum Rieckhof fallen in eine Zeit, in der – seit der Kandidatur Annalena Baerbocks zur Kanzlerin – aktuell viel widerwärtige und auch nie wirklich begründete Gülle über den Grünen ausgekippt wird. Man muss ihren Forderungen nicht zustimmen. Eine Ablehnung dieser sollte aber zivilisatorischen Ansprüchen genügen und begründet werden.

Ich finde diese Verrohung des Umgangs miteinander erschreckend. Dieser Verfall des Anstands bedroht unsere Gesellschaft mehr als es das Virus kann. Denn wo es keinen anständigen Umgang zwischen Menschen in einer Sache wie des Rieckhofs gibt, da kann es erst recht keinen anständigen Umgang miteinander geben wenn es darum geht, auch mal mit persönlichen Einschnitten ein tödliches Virus zu bekämpfen.

Werbung

Neuste Artikel

Schaumteppich auf Straßen sorgt für Chaos

Ein Schaumteppich legte sich am Donnerstagnachmittag über die Waltershofer Straße. Wahrscheinlich war an einem Feuerwehrfahrzeug ein Ventil undicht. | Foto: HamburgNews

Hausbruch. Nein, es waren keine jungen Leute, die gestern eine verbotene Corona-Schaumparty auf der Waltershofer und uml...

Weiterlesen

Rieckhof: Die Mauer des Schweigens

Weiterhin keine Gründe genannt: Bezirksamt und rot-grüne Koalition bilden in Sachen Rieckhof eine Mauer des Schweigens. | Fotomontage

Harburg. Noch immer schweigen die Protagonisten zum Kulturzentrum Rieckhof. Warum soll die Trägerschaft des Gebäudes R...

Weiterlesen

Harburg Huus bekommt Spende für Kunstprojekt

Kerrin, FSJ-lerin im Harburg-Huus, mit Gästen des Harburg-Huus. | Foto: DRK-Harburg

Harburg. Die Freude war groß beim Team des Harburg Huus. Für ein Kunstprojekt mit den obdachlosen Gästen der Einricht...

Weiterlesen

Sommer im Park: Die Planungen laufen – Künstler können sich b…

Das Festival

Harburg. Die Zeichen stehen auf „Sommer im Park“. Trotz Pandemie, aber die Impfrate steigt. Deshalb zeigen sich die ...

Weiterlesen

Inserate

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Umzüge mit RTU: Kompetent, schnell, günstig und umweltbewusst

Das Team von RTU mit den umweltfreundlichen Umzugsboxen.

Inserat. Wer umzieht, der hat genug zu tun, muss an vieles denken und organisieren. Da tut es gut, wenn man jemanden an ...

Guter Zeitpunkt für Immobilienverkauf: TeamNord Immobilien GmbH berät kompetent

Jeanette Böhm von der TeamNord Immobilien GmbH bietet Ihnen eine kostenlose Werteinschätzung und fachkundige Beratung.

Inserat. Wer seine Immobilie verkaufen will, erwischt eine gute Zeit: Die Preise und die Nachfrage sind hoch. Auch währ...