Trauerhaus Kirste Bestatungen
Bellandris Matthies Gartencenter
Rieckhof Eventplaner

Derby- und erster Heimsieg für Elstorf - 3:1-Erfolg über Hedendorf/Neukloster

Neu Wulmstorf/Elstorf. Der TSV Elstorf holte in der Fußball-Landesliga einen Derbysieg über den VSV Hedendorf-Neukloster. „Jetzt haben wir auch den ersten Heimsieg geschafft. Im Derby gegen den Nachbarn aus dem Kreis Stade gab es für uns einen am Ende verdienten 3:1-Erfolg. Ein nächster wichtiger Schritt für uns zu unserem Saisonziel. Meine Mannschaft hat kämpferisch überzeugt und hatte den größeren Siegeswillen. Als eingeschworenes Team haben wir alle Rückschläge weggesteckt und uns am Ende mit drei weiteren Punkten belohnt. Dafür ein großes Lob und Kompliment an die Jungs. Wir gehen unseren Weg, trotz aller Personalprobleme, unbeirrt weiter und freuen uns auf die folgenden Herausforderungen“, sagte ein sichtlich erfreuter TSV-Trainer Hartmut Mattfeldt.

In der ersten Halbzeit waren die Gäste aus Hedendorf aktiver und besser im Spiel als die Gastgeber. Beide Mannschaften setzten vorrangig auf Kampf, wobei das spielerische Element deutlich zu kurz kam. Torchancen blieben auf beiden Seiten Mangelware. Beide Abwehrreihen standen gut und gewannen die Mehrzahl der Zweikämpfe. Für die etwas glückliche Führung für den TSV Elstorf nach 26 Minuten sorgte ein indirekter Freistoß von Kevin Machado. Nach einem Rückpass, den VSV-Keeper Menzel aufnahm, gab es Freistoß für Elstorf auf der Fünfmeter-Linie. Diesen verwandelte der TSV-Stürmer an der gesamten Hedendorfer Mannschaft auf der Torlinie vorbei zum 1:0.

In der 45. Minute hatte Hedendorf die große Chance zum Ausgleich. Nach Foul im Strafraum scheiterte aber Felix Arlt mit dem Elfmeter am Elstorfer Torwart Timo Haepp. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel der Elstorfer etwas besser. Die Mannschaft hatte nun mehr eigene Aktionen und mehr Ballbesitz. Hedendorf ließ insgesamt nach und konnte sich bis zum Ende kaum noch gefährlich durchsetzen. So war es nicht verwunderlich, das Elstorf in der 54. Minute mit 2:0 in Führung ging. Nach klasse Balleroberung an der gegnerischen Torauslinie von Andre da Silva passte dieser in die Mitte vor das Tor zu Timo von Reith, der den Ball aus kurzer Distanz über den Keeper und vorbei an zwei Verteidigern ins Tor schlenzte.

Werbung

Nur sechs Minuten später gab es den zweiten Strafstoß für die Gäste. Diese Entscheidung war sehr hart, da zunächst der Vorteil lief, der Gegner nicht das Tor traf und nach etlicher Zeit die vermeintliche Berührung des Stürmers nachträglich mit einem Strafstoß „belohnt“ wurde. Der eingewechselte Stürmer Ugur Mercan ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen und erzielte das 1:2 für Hedendorf. Dadurch blieb es zumindest vom Ergebnis her bis zum Ende spannend. Nach 80 Minuten hatte Timo von Reith frei vor dem Torwart die Entscheidung auf dem Fuß. Doch sein Schuss ging links am Tor vorbei.

In der 90. Minute gelang Melvin Krolikowski nach hervorragendem Dribbling mit seinem tollen Tor zum 3:1 die endgültige Entscheidung zugunster der Elstorfer. Er umspielte im Strafraum drei gegnerische Spieler und schoss platziert ins lange Eck, wo der Ball vom Innenpfosten ins Tor prallte. Damit hatte der TSV Elstorf auch seinen zweiten Sieg in Folge geschafft. Nächstes Punktspiel für den TSV Elstorf ist bereits am kommenden Sonnabend, 9. Oktober, ab 17 Uhr in Drochtersen gegen die SV Drochtersen/Assel II.

Werbung

Neuste Artikel

Aufatmen: Gospel Train startet mit Jahreskonzerten wieder durch

Peter Schuldt und der Gospel Train freuen sich auf ihre Jahreskonzerte. | Foto: Niels Kreller

Harburg. „Aufatmen – Wir starten wieder durch!“ Das ist die Überschrift für die beiden Jahreskonzerte des Gospel...

Weiterlesen

Fünf "Rennautos" für die Schule Nymphenweg

Die Schüler Finn, Jiyan und Munir (vorne v.l.n.r.) freuen sich über die neuen Go Karts, die die Sparkasse Harburg-Buxtehude für die Schule Nymphenweg gespendet hatte. Mit ihnen freuten sich Jörn Stolle (Sparkasse Harburg-Buxtehude), Annett Holst (Schulverein), der kommissarische Schulleiter Matthias Schmidt und Fußballreporter Ingo Brussolo, der die Spendenaktion ins Leben gerufen hatte (hinten, v.l.n.r.). | Foto: Niels Kreller

Harburg. Da der Harburger Hallencup in diesem Jahr coronabedingt ausfallen musste, war auch die geplante Spende an die S...

Weiterlesen

Hollenstedter Schützenverein lädt zum Herbst-Preisschießen ein

Der Hollenstedter Schützenverein lädt zum Preisschießen - es winken Fleischpreise. | Foto: ein

Hollenstedt. Am Samstag, 30. Oktober 2021, findet in der Zeit von 16 bis 18 Uhr das alljährliche Herbstschießen im Hol...

Weiterlesen

Gottesdienste am Reformationstag im Kirchenkreis Hittfeld

Bendestorfer Laienschauspielerinnen und Laienschauspieler führen das Stück „Vier Nonnen vor der Haustür“ am Reformationstag, 31. Oktober, in der Bendestorfer Kirche auf. | Foto: Kirchengemeinde Bendestorf.

Landkreis Harburg. Am Reformationstag, Sonntag 31. Oktober 2021, laden die Kirchengemeinden im Ev.-luth. Kirchenkreis Hi...

Weiterlesen

Inserate

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Gold so wertvoll wie noch nie: Edelmetall steigt auf Höchststand

Inserat. Weiterhin gute Nachrichten für die Besitzer von Goldschmuck, Münzen und Barren: Der Preis für das gelbe Edel...

Die Johnny Cash Show kommt in den Rieckhof

Im November kommen die Cashbags in den Harburger Rieckhof zur Johnny Cash Show.

Inserat. Es ist unglaublich, aber wahr: Johnny Cash ist wieder da! Die Legende des "Man in Black" lebt in den CASHBAGS w...