Bellandris Matthies Gartencenter
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen

5.000 Euro für Jugend-Sportabzeichen für 29 Vereine und Schulen

Jörn Stolle von der Sparkasse (rechts) sowie Uwe Bahnweg (Bildmitte) und Annika Sander (links) übergaben die Urkunden an die Sportabzeichenprüfer:innen. | Foto: KreisSportBund

Winsen-Fliegenberg/Harburg. Die Sportlerinnen und Sportler sind sich einig: 2020 war für alle ein schwieriges Jahr. Besonders deutlich wird dies an dem Verlust vieler Mitglieder, den die Vereine über den langen Zeitraum, in dem nur wenig bis gar kein Sport stattfand, zu verzeichnen hatten.

Wenig verwunderlich ist daher auch, dass im Kreis Harburg-Land im vergangenen Jahr rund 850 Sportabzeichen weniger abgelegt wurden. Schön ist dennoch, dass trotz der widrigen Umstände 1.659 Aktive erfolgreich ihr Sportabzeichen absolviert haben. Das große organisatorische Engagement der Sportvereine und deren Sportabzeichenprüfer:innen wurde jetzt auf dem Sportgelände des MTV Fliegenberg durch Jörn Stolle von der Sparkasse Harburg-Buxtehude sowie Anika Sander und Uwe Bahnweg vom KreisSportBund Harburg-Land gewürdigt.

3.000 Euro stellte die Sparkasse Harburg-Buxtehude und 2.000 Euro der KreisSportBund Harburg-Land für die Förderung der Jugend-Sportabzeichen im Jahr 2020 zur Verfügung. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützt das Sportabzeichen bereits seit vielen Jahren. Für jedes abgelegte Jugend-Sportabzeichen im Jahr 2020 erhielten die Vereine 5,50 Euro. Somit konnten sich die 29 Sportabzeichen- Beauftragten über Förderungen in Höhe von 22 Euro und 434,50 Euro freuen.

Werbung

„Die Förderung von Sparkasse und Kreissportbund stellt für die Zukunft also durchaus auch einen finanziellen Anreiz für das weitere Bemühen um noch mehr Sportabzeichen in den Vereinen dar“, sagt Uwe Bahnweg, Vorsitzender des KSB Harburg-Land. Im gleichen Zug dankte er Jörn Stolle und der Sparkasse Harburg-Buxtehude für gute Partnerschaft.

An diesem Tag wurden aber nicht nur Vereine geehrt, auch vier Schulen erhielten jeweils ein Preisgeld für ihr sportliches Engagement im Sinne des Sportabzeichens. Gefeiert haben die Kinder der 4. Klasse der Grundschule Fliegenberg die Förderung von 300 Euro und nahmen den symbolischen Scheck entgegen. Sie hatten im vergangenen Jahr ihr Sportabzeichen während des Sportunterrichts mit der Sportabzeichen-Beauftragten vom MTV Germania Fliegenberg, Christiane Anspach-Schreiber, abgelegt.

Auch die Grundschule in Egestorf freut sich über 300 Euro. Bei einem Sportabzeichen-Tag, organisiert von Walter Allert vom MTV Egestorf, bewiesen die Kinder beim Werfen, Springen und Laufen ihr sportliches Können. Des Weiteren erhielten die Grundschule Hanstedt und die Förderschule An Boerns Soll jeweils 200 Euro für ihr sportliches Engagement im Sinne des Sportabzeichens.

Jörn Stolle, Leiter Unternehmenskommunikation der Sparkasse Harburg-Buxtehude, zeigte sich angesichts der schwierigen Rahmenbedingungen im vergangenen Jahr angetan vom Engagement der Vereine und Schulen und begründet das sportliche Engagement seines Instituts. „Sport fördern heißt Standorte lebenswert machen", so Stolle. Deshalb fördere die Sparkasse Harburg-Buxtehude seit Jahrzehnten den Breitensport hier in der Region. „Sport leistet einen unschätzbaren Wert für Gesundheit, Integration und Inklusion. Letzteres haben wir vor einigen Wochen erst beim Sportivationstag in Buchholz gesehen. Deshalb ist uns die Kooperation mit dem Kreissportbund Harburg-Land und die Förderung des Sportabzeichen-Wettbewerbs in den Vereinen des Landkreises eine Herzensangelegenheit.“

 

Werbung

Neuste Artikel

Aufatmen: Gospel Train startet mit Jahreskonzerten wieder durch

Peter Schuldt und der Gospel Train freuen sich auf ihre Jahreskonzerte. | Foto: Niels Kreller

Harburg. „Aufatmen – Wir starten wieder durch!“ Das ist die Überschrift für die beiden Jahreskonzerte des Gospel...

Weiterlesen

Fünf "Rennautos" für die Schule Nymphenweg

Die Schüler Finn, Jiyan und Munir (vorne v.l.n.r.) freuen sich über die neuen Go Karts, die die Sparkasse Harburg-Buxtehude für die Schule Nymphenweg gespendet hatte. Mit ihnen freuten sich Jörn Stolle (Sparkasse Harburg-Buxtehude), Annett Holst (Schulverein), der kommissarische Schulleiter Matthias Schmidt und Fußballreporter Ingo Brussolo, der die Spendenaktion ins Leben gerufen hatte (hinten, v.l.n.r.). | Foto: Niels Kreller

Harburg. Da der Harburger Hallencup in diesem Jahr coronabedingt ausfallen musste, war auch die geplante Spende an die S...

Weiterlesen

Hollenstedter Schützenverein lädt zum Herbst-Preisschießen ein

Der Hollenstedter Schützenverein lädt zum Preisschießen - es winken Fleischpreise. | Foto: ein

Hollenstedt. Am Samstag, 30. Oktober 2021, findet in der Zeit von 16 bis 18 Uhr das alljährliche Herbstschießen im Hol...

Weiterlesen

Gottesdienste am Reformationstag im Kirchenkreis Hittfeld

Bendestorfer Laienschauspielerinnen und Laienschauspieler führen das Stück „Vier Nonnen vor der Haustür“ am Reformationstag, 31. Oktober, in der Bendestorfer Kirche auf. | Foto: Kirchengemeinde Bendestorf.

Landkreis Harburg. Am Reformationstag, Sonntag 31. Oktober 2021, laden die Kirchengemeinden im Ev.-luth. Kirchenkreis Hi...

Weiterlesen

Inserate

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Gold so wertvoll wie noch nie: Edelmetall steigt auf Höchststand

Inserat. Weiterhin gute Nachrichten für die Besitzer von Goldschmuck, Münzen und Barren: Der Preis für das gelbe Edel...

Guter Zeitpunkt für Immobilienverkauf: TeamNord Immobilien GmbH berät kompetent

Jeanette Böhm von der TeamNord Immobilien GmbH bietet Ihnen eine kostenlose Werteinschätzung und fachkundige Beratung.

Inserat. Wer seine Immobilie verkaufen will, erwischt eine gute Zeit: Die Preise und die Nachfrage sind hoch. Auch währ...