Freie Sportvereinigung Harburg-Rönneburg ehrte langjährige Mitglieder

Werbung

Harburg-Rönneburg. Während der Jahreshauptversammlung der Freien Sportvereinigung Harburg-Rönneburg im Vereinshaus „Zur Außenmühle“ in Wilstorf sind Überraschungen ausgeblieben. Nach den Berichten von Hans-Jürgen „Humpel“ Kunz (Erster Vorsitzender) und Harald Vogt (Erster Kassenwart) wurde der Vorstand für das vergangene Geschäftsjahr einstimmig von den 28 anwesenden stimmberechtigten Mitgliedern entlastet.

Auch bei den Neuwahlen gab es keine Überraschungen. Hans-Jürgen Kunz wurde wieder zum Vorsitzenden gewählt und auch Andy Theinert (Dritter Vorsitzender), Andrea Kahle (Zweite Kassenwartin), Manfred Tonndorf (Sportwart) und Patrick Wichern (Schriftführer) wurden wiedergewählt. Als Beisitzer wurden Blanka Tonndorf und Hans Jensen in ihren Ämtern bestätigt. Die vier Revisoren für das Geschäftsjahr 2022 sind Marlies Theinert, Holger Wichern, Jörg Schubert und Udo Junge.

Auch diesmal wurde auch wieder eine große Anzahl von Mitgliedern für langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Die Geehrten auf einen Blick: Seit 75 Jahren Vereinsmitglied ist Fredi Redepenning. Für 70 Jahre Mitgliedschaft wurden Sigrid Grote und Günther Steenbuck geehrt. Seit 60 Jahren gehören Ronald Rippe, Holger Tietgen, Ursel Steenbuck, Bernd Steenbuck und Riko Bludau zur großen Familie bei der Freien Sportvereinigung Harburg-Rönneburg.

Seit 50 Jahren Vereinsmitglieder bei der FSV Harburg-Rönneburg sind Anneliese Langhoff, Bernd Friedrichsen, Birgit Ernst und der langjährige Vorsitzende Hans-Jürgen Kunz, seit 40 Jahren ist Günter Hansson dem Verein treu.

Und seit jeweils 25 Jahren sind Klaus und Chris Sterzl, Siegfried Bergmann, Gabriele Burfeindt, Marianne Kanert und Kai Keseling Vereinsmitglieder. Alle Vorstandsmitglieder bedankten sich bei den Jubilaren für das Engagement und die Treue zum Verein.