Der Eventplaner für Harburg Stadt&Land
Bellandris Matthies Gartencenter
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Klare 0:6-Niederlage des TSV Elstorf gegen Landesliga-Tabellenführer Bornreihe

Werbung

Neu Wulmstorf-Elstorf. Fußball-Landesligist TSV Elstorf hat am Sonntag die höchste Saisonniederlage gegen den stark aufspielenden Spitzenreiter aus Bornreihe erlitten. In den ersten 20 Minuten war der Gastgeber und krasse Elstorf überraschend gut in der Partie. Die Mannschaft agierte sehr diszipliniert, jeder Spieler erfüllte seine taktischen Aufgaben und so konnte Bornreihe sich trotz mehr Ballbesitz nicht torgefährlich in Szene bringen.

Die Elstorfer hatten überraschend mehrere gute Tormöglichkeiten zur Führung. Ein Kopfball von Marvin Busch wurde auf der Torlinie geklärt und Claas Meier scheiterte aus kurzer Distanz am glänzend reagierenden gegnerischen Torwart Lohmann. Bei einem weiteren schnellen Konterangriff hatte wiederum Claas Meier die Chance zum Torschuss, der im letzten Moment von einem Bornreiher Verteidiger geblockt wurde.

In der 22. Minute dann aber die etwas schmeichelhafte Führung für Bornreihe mit dem erst zweiten Torschuss. Nach einem Heber über die Abwehrkette gelang Menger in stark abseitsverdächtiger Position das Tor. Nur eine Minute später der Doppelschlag durch das Tor nach schnellem Umschaltspiel durch Dähnenkamp. Wieder wurde Elstorf kalt erwischt und kassierte zwei schnelle Gegentreffer.

In der 30. Minute hatte Elstorf innerhalb von wenigen Sekunden drei Torabschlüsse, die aber alle nicht zum längst verdienten Tor für Elstorf führten. Nacheinander scheiterten Claas Meier am Bornreiher Torwart aus kurzer Distanz, den Abpraller schoss Max Hartmann in die andere Ecke, hier klärt ein Verteidiger auf der Torlinie und diesen Klärungsversuch bekam Björn Jarmer vor die Füße. Seinen sofortigen Torschuß Richtung Torwinkel fischte Torwart Lohmann wieder aus dem Eck. Es sollte einfach kein Tor fallen für Elstorf. Im Gegenteil: nach zwei guten

Angriffen erspielte sich Bornreihe bis zur Pause zwei weitere Tore durch Diesing und Menger. In der zweiten Halbzeit agierte Bornreihe souverän wie ein Tabellenführer und war in der Abwehr viel aufmerksamer. In der 72. Minute und 79. Minute erhöhten sie auf den hohen 6:0 Auswärtssieg. Elstorf hatte nur noch einige Halbchancen, die aber wenig Torgefahr brachten. In der 88. Minute dann noch ein klares Foul vom Bornreiher Torwart Lohmann am Elstorfer Stürmer Philipp Werner. Doch statt klarem Strafstoß für Elstorf, blieb die Pfeife des unsicheren Schiedsrichters stumm. Das passte zum insgesamt schwarzen Tag für den Gastgeber.

Fazit Trainer Hartmut Mattfeldt:“ Bornreihe hat eine Topmannschaft und hat heute verdient gewonnen. Die Höhe der Niederlage hätte aufgrund unserer guten Torchancen in der ersten Halbzeit nicht sein müssen. Durch einen Doppelschlag wurden wir extrem getroffen und in der zweiten Halbzeit war der Gegner zu gut und insgesamt gnadenlos effektiv im Torabschluss. Dies zeichnet eine Spitzenmannschaft aus. Wir haben aber nie aufgegeben und deshalb werden wir uns für unseren Aufwand und unser Spiel auch wieder belohnen. Aufgrund der vielen Nackenschläge und Negativerlebnisse in unseren letzten Spielen muss ich nun zunächst erst mal Aufbauarbeit betreiben.

Neuste Artikel

Radsport: Radgemeinschaft holt weihnachtliches Bundesliga-Crossre…

Der Weihnachtscross auf dem Schwarzenberg findet in diesem Jahr als Bundesliga-Rennen statt. | Foto: ein

Harburg. Lange hat es in diesem Jahr gedauert bis feststand: Es gibt wieder ein Wintercross-Radrennen auf dem Schwarzenb...

Weiterlesen

132.606 Weihnachtspäcken für Kinder in Osteuropa: Der Weihnacht…

132.606 Weihnachtspäckchen, 33 LKW, 228 Fahrerinnen und Fahrer: Der Weihnachtskonvoi der Round Tables war am Samstag Richtung Osteuropa gestartet. | Foto: ein

Harburg. Der Weihnachtskonvoi der deutschen Round Tables, der am Samstag gestartet war, ist in den osteuropäischen Ziel...

Weiterlesen

Angela Scholz ist Erste Vorsitzende des „Freundeskreises Harbur…

Der Vorstand des des „Freundeskreises Harburger Theater“: Claus-Peter Rathjen (von links), Angela Scholz, Gudrun Perlbach und Dr. Jürgen Drygas. | Foto: Sören Noffz

Harburg. Während der Mitgliederversammlung des „Freundeskreises Harburger Theater“ ist der neue Vorstand gewählt w...

Weiterlesen

Buxtehude: Stadtjugendpflege gestaltet Sportraum des Freizeithaus…

Ehrenamtliche haben den Sportraum im Buxtehuder Freizeithaus neu gestaltet. | Foto: Hansestadt Buxtehude

Buxtehude. Der Sportraum des Freizeithauses ist von Ehrenamtlichen neugestaltet worden. Die Buxtehuder Stadtjugendpflege...

Weiterlesen

Inserate

Dein Baby ist auf der Welt und es ist einfach alles so anders als vorgestellt?

Bernadette Rademacher von Fräulein Wombat berät (werdende) Eltern.

Inserat. Keine Sorge, damit bist du nicht allein. Denn das Bild von Babys, wie wir es aus dem Fernsehen kennen, ist eine...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des DRK Harburg im Harburger Ring 8-10 werden besondere Kleidung und Wohna...

Pe Werner - die Frau mit den tausend Talenten – im Harburger Theater

Am 10. Dezember kommt Pe Werner für eine einmalige Aufführung in das Harburger Theater. | Foto: Steven Haberland

Inserat. Gibt es irgendwas, das diese Frau nicht kann? Mit „Kribbeln im Bauch“ hatte die Sängerin Pe Malou Werner 1...