Der Eventplaner für Harburg Stadt&Land
Bellandris Matthies Gartencenter
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Fußball-Frauen des VfL Jesteburg kassieren beim TSV Barmke 0:3-Niederlage

Werbung

Sittensen/Jesteburg. Am vergangenen Sonntag gelang es dem Frauenfußball-Regionalliga-Team des VfL Jesteburg nicht, drei Punkte aus dem Punktspiel in Sittensen mitzunehmen. In der Anfangsphase hatten die Jesteburgerinnen  auf dem großen Kunstrasenplatz einen besseren Start als die Gastgeber vom VfL Barmke, die als Favoriten galten. Sie zeigten ein körperbetontes und schnelles Spiel, vor allem häufig über die linke Seite. Der Elf des TSV Barmke hatte in den ersten fünf- bis zehn Minuten schon zwei Ecken und eine große Torchance. 

Die Jesteburgerinnen ärgerten sich in den ersten 20 Minuten über viele schnelle Ballverluste. Der erste Chance hatten die Gäste erst in der 30. Minute. Aber Tanja Ferriera konnte das Leder nicht im Tor der Gastgeber unterbringen. Danach änderte sich jedoch das Spiel vom VfL positiv, da sie sich jetzt mehr Ballbesitz erkämpften. Dann hatte Johanna Scholles eine weitere Torchance für die VfL-Mannschaft. 

In der 42. Minute spielte Tanja Ferriera auf Laura Vetter, die sich häufig an der Seitenlinie durchsetzen konnte und eine Flanke in den 16-Meter-Raum brachte. Der Kopfball von Nele Heins wurde zur Ecke gelenkt, die wieder eine gute Chance für den VfL ermöglichte. Ein Abpraller landete vor Tanja Ferrieras Füße, der es allerdings nicht gelang, den Ball über die Linie zu drücken. Es blieb beim 0:0 in der ersten Halbzeit.

Auch in der zweiten Hälfte kamen die Spielerinnen des TSV Barmke besser in die Partie und in der 51. Minute erzielten sie mit einem Kopftreffer das 1:0 im Anschluss an eine Ecke. Bis zur 60. Minute sind sie dem Tor des VfL oft gefährlich nah gekommen. Doch in der 63. Minute gelang Nele Heins eine Direktabnahme von 20 Metern. Der Ball ging an die Latte und ist Johanna Scholles vor die Füße gefallen, die ihn aber nicht verwandeln konnte.

Zwei Minuten später ergab sich eine weitere Chance für Barmke, die einen Abpraller zum 2:0 verwandelten. In der 68. Minute kam Fabienne Stejskal für Johanna Scholles ins Spiel, die in den ersten zehn Minuten ihres MItwirkens drei Torchancen hatte, die aber zu keinem Tor geführt haben. Zum Ende hin gelang es TSV Barmke, das 3:0 zu erzielen.   

Nächste Woche fahren die VfL-Frauen zum Auswärtsspiel nach Henstedt-Ulzburg und wollen sich dort für das Aus im DFB-Pokal im Sommer im Jesteburg revanchieren.

Neuste Artikel

Radsport: Radgemeinschaft holt weihnachtliches Bundesliga-Crossre…

Der Weihnachtscross auf dem Schwarzenberg findet in diesem Jahr als Bundesliga-Rennen statt. | Foto: ein

Harburg. Lange hat es in diesem Jahr gedauert bis feststand: Es gibt wieder ein Wintercross-Radrennen auf dem Schwarzenb...

Weiterlesen

132.606 Weihnachtspäcken für Kinder in Osteuropa: Der Weihnacht…

132.606 Weihnachtspäckchen, 33 LKW, 228 Fahrerinnen und Fahrer: Der Weihnachtskonvoi der Round Tables war am Samstag Richtung Osteuropa gestartet. | Foto: ein

Harburg. Der Weihnachtskonvoi der deutschen Round Tables, der am Samstag gestartet war, ist in den osteuropäischen Ziel...

Weiterlesen

Angela Scholz ist Erste Vorsitzende des „Freundeskreises Harbur…

Der Vorstand des des „Freundeskreises Harburger Theater“: Claus-Peter Rathjen (von links), Angela Scholz, Gudrun Perlbach und Dr. Jürgen Drygas. | Foto: Sören Noffz

Harburg. Während der Mitgliederversammlung des „Freundeskreises Harburger Theater“ ist der neue Vorstand gewählt w...

Weiterlesen

Buxtehude: Stadtjugendpflege gestaltet Sportraum des Freizeithaus…

Ehrenamtliche haben den Sportraum im Buxtehuder Freizeithaus neu gestaltet. | Foto: Hansestadt Buxtehude

Buxtehude. Der Sportraum des Freizeithauses ist von Ehrenamtlichen neugestaltet worden. Die Buxtehuder Stadtjugendpflege...

Weiterlesen

Inserate

Restaurant Eisvogel: Weihnachtsfeiern mit Eisstockschießen am See

Das Restaurant Eisvogel an der Wakeboard- und Wasserskianalage am Neuländer See bietet bei Weihnachtsfeiern eine besondere Attraktion an: Eisstockschießen auf der hauseigenen Eisbahn.

Inserat. Die Saison neigt sich dem Ende, aber nicht für das Restaurant Eisvogel am Neuländer See. Da Marian Hansen das...

Grünkohl: Fleischermeister Jens Boldin auf dem Harburger Wochenmarkt hat alles, was reingehört

Fleischermeister Jens Boldin hat auf dem Harburger Wochenmarkt alles, was in einen guten, deftigen Grünkohl reingehört.

Inserat. Die Grünkohlzeit ist in vollem Gange – und was wäre ein richtiger Grünkohl ohne das richtige „Innenleben...

Wintermärchen auf dem Weihnachtsmarkt in Buxtehude

In Buxtehude steht der Weihnachtsmarkt unter dem Motto

Inserat. Der Weihnachtsmarkt in Buxtehude öffnet in diesem Jahr vom 25. November bis 24. Dezember unter dem Namen “Wi...