Der Eventplaner für Harburg Stadt&Land
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Bellandris Matthies Gartencenter

Anstoßen auf 111 Jahre HNT - Jubiläums-Glühwein auf der Sportanlage Opferberg

Werbung

DIe Hausbruch-Neugrabener-Turnerschaft feiert ihr 111-jähriges Bestehen. | Foto: HNT

Hausbruch-Neugraben. Die Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) feiert in diesem Jahr ihr 111-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass laden Präsidium und Geschäftsführung der Turnerschaft ihre Mitglieder, Mitarbeiter, Freunde und Unterstützer zu einem Glühwein auf die Sportanlage Opferberg in der Cuxhavener Straße 271a ein. Stattfinden wird die Feierlichkeit am Sonntag, 18. Dezember, ab 15.30 Uhr im Anschluss an das letzte Heimspiel der 1. Herren-Fußball-Mannschaft der HNT in der Landesliga Hammonia. 

„Wir laden natürlich auch alle herzlich ein, ab 13 Uhr schon unseren Fußballern die Daumen zu drücken“, sagt HNT-Pressesprecher Alexander Mohr. „Im Anschluss möchten wir dann gemeinsam mit unserer großen HNT-Familie und allen Freunden anstoßen. 111 Jahre sind eine unglaublich lange Zeit, auf die wir zurückblicken können. Dabei hat der Verein viele Höhen und Tiefen durchlebt und wir sind alle sehr stolz, Teil eines so traditionsreichen Vereins sein zu dürfen.“ 

Rückblick: Am 22. Dezember 1911 gründete Alexander Emmermann zusammen mit 21 Mitstreitern die Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft. Schon damals turnten die ersten Mitglieder am Fuße des Opferbergs, im Saal des „Hotels zum Opferberg“. Aus dem Hotel wurde später das Vereinshaus der HNT samt anliegender Sporthalle. Die Turnerschaft überstand die dunklen Zeiten in der ersten Hälfe des 20. Jahrhunderts und wuchs insbesondere in den Siebzigerjahren zu einem Großsportverein heran. Heute ist die HNT als größer Sportverein im Süden Hamburgs aus der Region nicht mehr wegzudenken.  

Und der Verein entwickelt sich stetig weiter. Im Sommer dieses Jahres wurde die Sanierung der großen Opferberg-Sportanlage abgeschlossen und ein neues Flutlichtsystem installiert. „Auch darauf möchten wir am 18. Dezember anstoßen“, erklärt Mohr. „Dank moderner LED-Leuchten und flexibler Beleuchtung verbraucht die neue Flutlichtanlage äußerst wenig Energie und schont damit nachhaltig die Umwelt.“ Ermöglicht wurde der Bau der neuen Flutlichtanlage durch die finanzielle Unterstützung der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums, der Jugendförderung Süderelbe, des Hamburger Fußball-Verbands und des Bezirksamts Harburg.

Neuste Artikel

Radsport: Radgemeinschaft holt weihnachtliches Bundesliga-Crossre…

Der Weihnachtscross auf dem Schwarzenberg findet in diesem Jahr als Bundesliga-Rennen statt. | Foto: ein

Harburg. Lange hat es in diesem Jahr gedauert bis feststand: Es gibt wieder ein Wintercross-Radrennen auf dem Schwarzenb...

Weiterlesen

132.606 Weihnachtspäcken für Kinder in Osteuropa: Der Weihnacht…

132.606 Weihnachtspäckchen, 33 LKW, 228 Fahrerinnen und Fahrer: Der Weihnachtskonvoi der Round Tables war am Samstag Richtung Osteuropa gestartet. | Foto: ein

Harburg. Der Weihnachtskonvoi der deutschen Round Tables, der am Samstag gestartet war, ist in den osteuropäischen Ziel...

Weiterlesen

Angela Scholz ist Erste Vorsitzende des „Freundeskreises Harbur…

Der Vorstand des des „Freundeskreises Harburger Theater“: Claus-Peter Rathjen (von links), Angela Scholz, Gudrun Perlbach und Dr. Jürgen Drygas. | Foto: Sören Noffz

Harburg. Während der Mitgliederversammlung des „Freundeskreises Harburger Theater“ ist der neue Vorstand gewählt w...

Weiterlesen

Buxtehude: Stadtjugendpflege gestaltet Sportraum des Freizeithaus…

Ehrenamtliche haben den Sportraum im Buxtehuder Freizeithaus neu gestaltet. | Foto: Hansestadt Buxtehude

Buxtehude. Der Sportraum des Freizeithauses ist von Ehrenamtlichen neugestaltet worden. Die Buxtehuder Stadtjugendpflege...

Weiterlesen

Inserate

Pe Werner - die Frau mit den tausend Talenten – im Harburger Theater

Am 10. Dezember kommt Pe Werner für eine einmalige Aufführung in das Harburger Theater. | Foto: Steven Haberland

Inserat. Gibt es irgendwas, das diese Frau nicht kann? Mit „Kribbeln im Bauch“ hatte die Sängerin Pe Malou Werner 1...

EMS bei Bodystreet: Warum ständig trainieren, wenn 20 Minuten reichen?

Christina Stoll von Bodystreet im Harburger Binnenhafen trainiert mit ihren Kunden effektiv und zeitsparend und mit vollem Fokus auf den Körper.

Inserat. Richtig gelesen: 20 Minuten Training reichen aus – und das nur einmal in der Woche! So können bei Bodystreet...

Wintermärchen auf dem Weihnachtsmarkt in Buxtehude

In Buxtehude steht der Weihnachtsmarkt unter dem Motto

Inserat. Der Weihnachtsmarkt in Buxtehude öffnet in diesem Jahr vom 25. November bis 24. Dezember unter dem Namen “Wi...