Harburg Arcaden
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Harburger Kulturtag 2020
Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

TVF verliert mit Minikader

Aleksej Kiselev hätte gegen Hürup auch fast gefehlt. | Foto: Holger Denecke

Fischbek/Hürup. Am vergangenen Samstag unterlagen die Oberligahandballer des TV Fischbek (TVF) mit einem Kader von nur neun Feldspielern und einem Torhüter beim TSV Hürup mit 28:35 (13:17). Damit bleibt nur noch eine Minimalchance auf den Klassenerhalt. Der TVF müsste die letzten drei Spiele alle gewinnen und TuS Esingen und die zweite Mannschaft des VfL Bad Schwartau alle verlieren.

Vielleicht wäre mehr für die Fischbeker drin gewesen, wenn sie mit größerem Kader zum Spiel gefahren wären. Denn auch der TSV war personell geschwächt und wurde durch Spieler der eigenen A-Jugend gestärkt. Zusätzlich hatten die Gastgeber gerade mal zwei Tage vorher noch das Punktspiel gegen den Tabellenführer der HG Hamburg-Barmbek.

So musste der TVF das Beste aus der aktuellen Lage machen und ging durch einen Treffer von Aleksej Kiselev auch zunächst mit 1:0 in Führung. Ove Jensen, der mit seinen zwölf Toren mit Abstand der erfolgreichste Schütze war, glich die einzige Führung der Gäste dann aber aus. Eine Viertelstunde hielten die Fischbeker noch gut mit, hätten aber bei besseren Chancenauswertung besser dastehen können.

Die Verstärkung durch Spieler der A-Jugend, die in dieser Partie einiges für den TSV beitragen konnten, brachte den Gastgeber langsam auf leichten Abstand. Von der Anzahl der Spieler waren sie zwar nur zwei Spieler mehr, aber das gab Trainer Christian Lutter die besseren Erholungsmöglichkeiten für sein Team. Zur Halbzeit hatte der TSV beim Stand von 17:13 schon ein kleines Polster.

Geprägt war das Spiel vor allem in der zweiten Halbzeit von der Variante eines siebten Feldspielers. Beide Mannschaften setzten diese Spielart ein, wobei Fischbek jedoch mehr versuchte, auf diese Art und Weise zum Erfolg zu kommen. Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit musste sich der TVF aber den schwindenden Kräften geschlagen geben, sodass sich auch technische Fehler ins Spiel einschlichen.

Am 22. April findet um 18:30 Uhr das vorletzte Saisonheimspiel statt. Gegner ist dann der FC St. Pauli, der auf dem 6. Tabellenplatz steht. Zu diesem Spiel erwartet der TVF aber auch noch musikalische Gäste. Die Celtic Cowboys werden nicht einfach nur ihre Lieder spielen. Sie präsentieren dann auch ein eigens für den TV Fischbek komponiertes Lied.

Tore für den TVF: Aleksej Kiselev (11/4), Jan-Malte Augustin (6), Robert Mitleider (4), Tim Latendorf, Marek Struß (je 3) und Marcel Kahns (1).

Anzeige

Neuste Artikel

Legga Grünkohl: Das kultige Wintergemüse hat wieder Saison

Legga Grünkohl: Die Zeit des kultigen Wintergemüses beginnt bald wieder.

Harburg Stadt & Land. Die Grünkohlsaison steht vor der Tür: Ab Ende Oktober/ Anfang November ist wieder so weit un...

Weiterlesen

HTB-Juniorinnen-Bundesliga: Eine gute erste Halbzeit reichte nich…

Gegen den SV Meppen konnten sich die HTB-Juniorinnen am Samstag auf der Jahnhöhe nicht durchsetzen. | Foto: Rüdiger von Thien

Harburg. Erneuter Rückschlag für das Juniorinnen-Team des Harburger Turnerbunds in der Fußball-Bundesliga: Eine gute ...

Weiterlesen

Corona: Hamburg ist Risikogebiet – was bedeutet das für das Ev…

Hamburg ist jetzt Corona-Risikogebiet. Was heißt das für die Events am Wochenende? | Foto: ein

Harburg/Hamburg. Seit heute Mittag steht fest: Hamburg ist Corona-Risikogebiet! Der 7-Tage-Inzidenzwert (Neuinfektionen ...

Weiterlesen

Edeka E Center hat im Marktkauf Center eröffnet

Tadeusz Chmielewski, Geschäftsführer des E Centers im Marktkauf Center zeigt stolz die neue Bio-Abteilung für Obst und Gemüse. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Am vergangenen Donnerstag wurde das neue Edeka E Center im Marktkauf Center in Harburg eröffnet. Noch bis kurz...

Weiterlesen

Inserate

Es ist nie zu früh für ein Testament: Mit dem ERB-O-MAT gestalten Sie Ihr Testament selber – rechtssicher und flexibel

Kai Sudmann ist Fachanwalt für Erbrecht und hat im Laufe seines Berufslebens viele Menschen bei der Ausgestaltung ihres Testaments beraten.

Inserat. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was mit Ihrem Lebenswerk geschehen soll, wenn Sie einmal nicht meh...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Königliche Steinofenpizza – Marmstorfs Schützenkönig Sebastian Winter ist jetzt im Restaurant Nova

Marmstorfs Schützenkönig Sebastian „Basti“ Winter (links) und Zamim Shah freuen sich über die neue Steinofenpizza im Nova Restaurant in Marmstorf.

Inserat. Die vergangenen Wochen hat das Restaurant Nova im Schützenhof Marmstorf gut genutzt und sich auf die Wiederer...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.