Harburger Hallencup: Willi-Uder-Gedächtnisturniere finden im Januar statt

Zum 33. Mal findet der Harburger Hallencup im Januar statt. | Foto: ein

Harburg. Am Wochenende 13. & 14. Januar, und am Wochenende 27. & 28. Januar, findet in der Sporthalle Kerschensteinerstraße wieder der Harburger Hallencup, die Willi-Uder-Gedächtnisturniere, statt. Zum 33. Male wird der Hallen-Cup ausgespielt und der Erlös ist in diesem Jahr für die Arbeit Schule Elfenwiese gedacht.

Los geht es am Samstag, 13. Januar um 9 Uhr, mit der Vorrunde der Senioren mit zwei Gruppen, deren Endrunde um 15:40 Uhr startet. Endspiel ist um 16:16 Uhr. Am Sonntag starten die Supersenioren um 8:30 Uhr (Endspiel 11:55 Uhr) und die Altherrenspiele beginnen um 12 Uhr. Hier spielen die Mannschaften in einer Gruppe den Pokal aus.

Am Samstag, 27. Januar, machen die 2. Herren um 9 Uhr den Aufschlag (Endspiel 19:02 Uhr). Und den Abschluss bildet das Turnier der 1. Herren am Sonntag. Anpfiff für das erste Spiel ist um 9 Uhr. Die Endrunde beginnt um 18:30 Uhr und das Finale ist für 19:24 Uhr angesetzt. Gemeldet haben sich für den Sonntag FC Süderelbe, TSV Neuland, HNT, TuS Finkenwerder, Harburger Türksport, Harburger SC, Moorburger TSV, Dersimspor, SG FSVR / GW Harburg, Bostelbeker SV, Harburger TB, SV Wilhelmsburg, FTSV Altenwerder und Viktoria Harburg.

Wie jedes Jahr gibt es auch wieder die beliebten Einlagespiele der Jugendlichen der Schule Nymphenweg und der Schule Elfenwiese. Jeweils am Samstag um 16.00 Uhr ziehen sie die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich. Die Spiele sind immer wieder ein aufregender Höhepunkt für die jungen Spieler mit Handicap.