Volleyball-Team Hamburg empfängt am Sonntag in Neugraben Bayer Leverkusen

VTH: Nina Braack (Nr.7), Lisa Schwarz (Nr.10). | Foto: ein

Neugaben. Nach dem Auswärtssieg in Bad Laer will die Mannschaft vom Volleyball-Team Hamburg auch gegen Bayer Leverkusen punkten. Am morgigen Sonntag, 4. Februar, um 16 Uhr empfangen die Volleyballerinnen den Vize-Meister in der CU Arena.

Wie schon im letzten Heimspiel gegen Meister Köln gehen die Hamburgerinnen als Außenseiter ins Spiel. Aber wie gegen Köln, als der Punktgewinn nur denkbar knapp verpasst wurde, will die Mannschaft von VTH-Cheftrainer Jan Maier  auch in diesem Spiel wieder alles geben: „Wir haben bewiesen, dass wir an guten Tagen auch die Topteams der Liga nicht nur in Bedrängnis bringen, sondern auch besiegen können. Genau das werden wir auch gegen Leverkusen versuchen und uns drauf fokussieren. Es sind drei Punkte zu vergeben, da wollen wir dabei sein."

Zuspielerin Juliane Lüning ist wieder gegen Leverkusen wieder dabei. Stina Schimmler und Christin Adam fehlen weiterhin. Lene Stegelmann und Anna Jungjohann spielen Hamburger U20 Jugendmeisterschaften.

 

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung