Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt

Buxtehuder Handball-Frauen gewinnen Nordderby-Test gegen den VfL Oldenburg

Buxtehude. Am vergangenen Samstag, 11.08.18, haben die Handball-Frauen des Buxtehuder SV das Nordderby-Testspiel beim Pokalsieger VfL Oldenburg mit 34:33 (17:17) gewonnen. Das Team von Trainer Dirk Leun verpasste aufgrund zahlreicher technischer Fehler einen höheren Sieg.

In der Anfangsphase konnte der BSV die von Dirk Leun geforderte Stabilität in der Abwehr umsetzen. Nach 15 Minuten führten die Gäste mit 9:5 gegen den Pokalsieger. "Bis zu dieser Zeit haben wir das ordentlich verteidigt", lobte Leun und monierte die Folgezeit. "Anschließend haben wir zu viele Fehler gemacht und die Kontrolle über das Spiel verloren." Bis zur Pause verspielte Buxtehude seinen Vorsprung und musste sich mit einem 17:17 begnügen.

"Wir hatten ein schlechtes Rückzugsverhalten und einige Abstimmungsprobleme in der 66:0-Abwehr. "Nach dem Seitenwechsel ging der VfL in Führung. Zwischenzeitlich setzten sich die Gastgeber auf drei Tore ab. Bis drei Minuten vor dem Ende lief der BSV diesem Rückstand hinterher, ehe Cassandra Nanfack mit ihrem einzigen Treffer zum 30:30 ausglich. Die erste BSV-Führung im zweiten Durchgang markierte Christina Haurum 38 Sekunden vor der Sirene wieder in Führung zum 33:32. Den letzten BSV-Treffer erzielte Malene Staal, die gegen ihren Ex-Klub ins leere Tor zum 34:32 traf. "Am Ende haben wir glücklich knapp gewonnen", fasste Leun zusammen.

Trotz weiterer vergebenen Möglichkeiten im Angriff und insgesamt 33 Gegentoren war Leun mit dem Auftritt seines Teams nicht unzufrieden: "Wir haben in der Deckung phasenweise stabil gestanden und spielerisch waren auch gute Ansätze dabei. Wir haben immer wiederLösungen im Angriff gefunden. Insgesamt benötigen wir mehr Stabilität in unserem Spiel. In den nächsten Wochen gilt es die Zahl an einfachen Fehlern weiter zu reduzieren und die Vorgaben in der Abwehr konsequenter umzusetzen."

Buxtehuder SV: Peveling, Gronemann, Rühter-Luschnat (2/1), Fischer (5/1), Düvel (2), Haurum (4), Geist, Nanfack (1), Schirmer (5), Oldenburg (5), Lott (5), Kaiser (1), L. Prior (2/2), Staal (2).

Anzeige

Neuste Artikel

Rauch im IC – Zug im Harburger Bahnhof evakuiert

Noch im Bahnhof suchte die Feuerwehr nach der Ursache für die Rauchentwicklung. | Foto: HamburgNews

Harburg. Einen großen Einsatz für die Feuerwehr löste Rauch einem Waggon eines IC im Bahnhof Harburg aus. Am Freitagn...

Weiterlesen

„Klare Kante“: Gewinner des 11. Kultursommerpreises 2021 ste…

Ehestorf. Thema des Kultursommers 2021 war „Klare Kante“. Viele Künstler haben an dem Wettbewerb teilgenommen und v...

Weiterlesen

Konzert: Jan Schröder präsentiert sein neues Album "FREI…

Am 22. Januar präsentiert Jan Schröder sein drittes Album

Harburg. Endlich wieder auftreten! Das ist es, was sich viele Musiker in dieser Zeit sehnlichst wünschen. Für Jan Schr...

Weiterlesen

Großfeuer in Wilhelmsburg weitgehend gelöscht

Im Stenzelring in Wilhelmsburg werden die letzten Glutherde von der Feuerwehr gelöscht und die Abrissarbeiten an der Halle haben begonnen. | Foto: HamburgNews

Wilhelmsburg. Bis Donnerstag hielt das Großfeuer im Stenzelring in Wilhelmsburg die Feuerwehr in Atem. Nun ist es weitg...

Weiterlesen

Inserate

Studio 22 by Okan – der neue Barber-Shop in Finkenwerder

Okan Yavas (2.v.L.) freut sich mit Burak Sevgili, Sefa Eraslan und Antonio Gluba auf ihre Kunden im Studio 22 Barber Shop in Finkenwerder.

Inserat. Der Bart – heutzutage ist er wieder in und ein Modeaccessoires für den stylishen Mann. Aber er darf nicht wi...

Die Physiotherapie im Centrum ist weiter für Sie da

Auch während des erneuten Lockdowns ist die Physiotherapie im Centrum in Harburg von Inhaberin Sabina Kunze weiter geöffnet.

Inserat. Die Physiotherapie im Centrum ist, wie von den Behörden vorgesehen, auch ab dem 2. November 2020 weiterhin ge...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.