Trauerhaus Kirste Bestatungen
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handelshof
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Tierpark Krüzen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Handball-Frauen des Buxtehuder SV blamieren sich gegen Schlusslicht

Annika Lott war mit elf Toren treffsicherste BSV-Spielerin und "Spielerin des Tages". | Foto: Buxtehuder SV / Dieter Lange

Buxtehude. Enttäuscht saßen die Spielerinnen des Buxtehuder SV nach dem Spiel auf der Bank. Gegen den punktlosen Aufsteiger SV Union Halle-Neustadt kam die Mannschaft vor 1.119 Zuschauern nicht über ein 29:29 hinaus. Auch elf Tore von Annika Lott reichten nicht zum Sieg.

In der Anfangsphase lief noch alles nach Plan für den Buxtehuder SV. Nach 15 Minuten schien es eine klare Angelegenheit für die Gastgeberinnen zu werden. Jessica Oldenburg erzielte das 11:6. In der Folge gelang dem BSV nichts mehr. Mit einem 8:0-Lauf drehten die Gäste die Partie zum 14:11. Erst nach zehn Minuten ohne eigenen Treffer erzielte Annika Lott das zwölfte Tor für den BSV. Es war das erste Tor der Nationalspielerinnen des Tages. Bis zum Schluss sollten noch zehn Treffer folgen. Ihre Mannschaftskolleginnen erzielten in der verbleibenen Spielzeit zusammen nur noch sieben Tore. Zwei Treffer von Lott sorgten auch dafür, dass der BSV zur Pause lediglich mit 14:18 im Rückstand war.

Im zweiten Durchgang hatte der BSV damit zu kämpfen die Partie zu drehen. In der 40. Minute gelang Christina Haurum der Ausgleich zum 22:22. Nach einer Zeitstrafe für Laura Winkler offenbarte das dem BSV auch die Chance zur Führung. Doch nach vielversprechendem Beginn verlor der BSV die Souveränität im Angriff. Halle ging wieder
in Front und der BSV glich aus. Nach 51 Minuten deutete sich nach schwierigen Spielverlauf doch ein Sieg des Favoriten an. Mit einem Doppelschlag brachten Melissa Luschnat und Lisa Prior Buxtehude mit 28:26 in Führung. Zudem war das Team nach der zweiten Zeitstrafe für Winkler in Überzahl. Auch nach dem 29:27 durch die "Spielerin des Tages" Lott waren sich die Zuschauer in der "Hölle Nord" siegesgewiss. Zudem spielte Buxtehude erneut in Überzahl. Pia Dietz erhielt ihre dritte Zeitstrafe und musste bis zum Schluss vom Feld.

In den verbleibenden vier Minuten verpasste der BSV jedoch für die Entscheidung zu sorgen. Zwei Angriffe konnten nicht im Tor untergebracht werden. Dies bot den Gästen bis zum Schluss die Chance auf den ersten Punktgewinn der Saison. 25 Sekunden vor dem Ende erzielte Mariana Ferreira Lopes das 29:28. Buxtehude ließ sich Zeit. Dirk Leun hätte sogar eine Auszeit nehmen können, verzichtete jedoch darauf. Stattdessen versuchte Buxtehude gegen die offene Deckung Halles die Zeit herunterzuspielen.

Friederike Gubernatis versuchte einen Freiwurf zu ziehen. Die Schiedsrichter ließen weiterlaufen und Halle war im Ballbesitz.Im Gegenstoß traf Ekaterina Fanina fünf Sekunden vor der Sirene zum 29:29 und sicherte ihrem Team den ersten Punktgewinn in dieser Bundesliga-Saison.

Neuste Artikel

Schwerer Verkehrsunfall in Ramelsloh

Fünf teils lebensgefährlich Verletzte hat ein schwerer Verkehrsunfall in der Nacht zu Dienstag in der Ramelsloher Alle in Ramelsloh gefordert  | Foto: Pressestelle Feuerwehr Seevetal

Ramelsloh. Fünf teils lebensgefährlich Verletzte hat ein schwerer Verkehrsunfall in der Nacht zu Dienstag in der Ramelsl...

Weiterlesen

Ehestorfer Heuweg: Demo für nächste Woche geplant

Am 23. Oktober soll es eine Demonstration wegen der Sperrung des Ehestorfer Heuwegs geben. | Foto: Niels Kreller

Hausbruch. Rund 50 Betroffene der Sperrung des Ehestorfer Heuwegs trafen sich am Montagabend vor dem Landhaus Jägerhof. ...

Weiterlesen

Oberliga-Handballer des TV Fischbek gegen den AMTV mit rabenschwa…

Kein Durchkommen für Marcel Kahns vom TV Fischbek. | Foto: ein

Neugraben-Fischbek. Die Oberliga-Handballer des TV Fischbek (TVF) verloren am vergangenen Samstag in eigener Halle. Sie ...

Weiterlesen

Elodie "Elo" Blondel gibt Konzert in der Wassermühle Ka…

Elodie Blondel präsentiert mit Band Interpretationen von Pop-Songs und eigene Kompositionen in der Wassermühle Karoxbostel. | Foto:ein

Karoxbostel. Im Rahmen der „Kultur in den Häusern Seevetals“ präsentiert die Kulturstiftung Seevetal "Elo & Friends...

Weiterlesen

Inserate

Reopening nach großer Renovierung im Clever Fit Neugraben! Nun mit großem Functional-Bereich und Power Plate

Laura Bull von clever fit Neugraben freut sich auf Fitness-Interessierte.

Inserat. Seit über sechs Jahren sorg clever fit im Neugrabener SEZ dafür, dass immer mehr Menschen zu ihrer Traumfigur k...

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung